Benehmen: Angler zu Angler

Mehr
13 Apr 2021 15:36 #7 von sapa59
sapa59 antwortete auf Benehmen: Angler zu Angler
...und sage mir noch einer, MIMIKRY funktioniert nicht. :evil:

Es ist die Elbe zwischen Pillnitz und Blauem Wunder in Dresden. Und der Rest der Bande sind Klassenkamerad*innen. Leider hats mit den Mäusen damals nicht für ne Familiengründung gereicht. :whistle:

...und die lachen nich, weil ich's angeordnet hätte...:lol:

das Kuschel-Sapa B)

Lathe biosas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 17:48 #8 von Tief im Westen
Tief im Westen antwortete auf Benehmen: Angler zu Angler
Ganz andere Frage, sächsisches Sapa, kennst Du Dich anglerisch in der Gegend aus? So rund um Pirna?
Ich bin da im September und benötige ein paar Tipps...
Folgende Benutzer bedankten sich: sapa59

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Montauk
  • Montauks Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Fun-frisch geangelt!
Mehr
14 Apr 2021 10:05 #9 von Montauk
Montauk antwortete auf Benehmen: Angler zu Angler

Tief im Westen schrieb: Ganz andere Frage, sächsisches Sapa, kennst Du Dich anglerisch in der Gegend aus? So rund um Pirna?
Ich bin da im September und benötige ein paar Tipps...



Das war doch schon die SAPA-Erkundungs-Tour, getarnt als Klassentreffen :silly: :whistle: ;)

... oder etwa nich???? :)

fishing for fun
Folgende Benutzer bedankten sich: sapa59

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Apr 2021 15:41 #10 von Pescator
Pescator antwortete auf Benehmen: Angler zu Angler
Grundsätzlich freue ich mich immer sehr, andere Angler zu treffen. Daraus haben sich schon Fruendschaften entwickelt.

Letztens erst hatte ich aber auch wieder einen Kandidaten, der von der anderen Seite aus seinen Twister genau neben meine Pose schmeißen musste. Dennoch bin ich ruhig geblieben, ich will in der Natur entspannen.

Es gab mal einen sehr schönen Bericht in der "Fliegenfischen" über "Werte", die zwischen Anglern am Wasser gelten sollten. z.B. Hilfe beim Landen anbieten, Abstand halten, vor allem dem anderen seinen Fang gönnen. Mir fiel das gerade in meiner Jugend schwer, mittlerweile fieber ich mit und freue mich, wenn ein Mitangler einen tollen Fisch am Haken hat.

Insgesamt ist meine Beobachtung aber, dass der Umgangston beim Angeln und in Vereinen schärfer geworden ist. Denke, da spiegelt sich auch der generelle Werteverfall der Gesellschaft...aber ich schweife ab.

Gruß,

Pescator
Folgende Benutzer bedankten sich: sapa59, fordprefekt, Montauk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Apr 2021 16:50 #11 von sapa59
sapa59 antwortete auf Benehmen: Angler zu Angler
Hallo ihr lieben Liebenden,
der Reihe nach:

@ TiW: soso, du bist also rein zufällig im Herbst bei mir vor der Haustür angeln und willst auch noch Tipps?

...ich warte auch noch auf xAlex! :whistle: Zu meinem Leidwesen muss ich gestehen, das ich an der Strecke zwar oft "Fische gucken" gehe, weil ich dort oft LKW-Pause mache, aber die Strecke nicht wirklich kenne. 35km runterzu um Meißen schon eher. Aber selbst da war ich schon ca. 8Jahre nicht mehr auf Barben angeln. Aber allgemein: sehr wasserstandsabhängig, manchmal geradezu zickig. In den letzten Jahren auch das Grundelproblem. Ich werde im Herbst ganz feines sehr fischiges Futter mit viiiiieeel Aroma nehmen, um ne Rauchfahne zu setzen und dann nur harte Partikel (Hanf, Erdnüsse, Pellets und Boilie-Crush) füttern und wohl mit Boilies und Pellets, eventuell Teigbatzen angeln. Nicht allzu tief, große Unterschiede ob Prall oder Gleithang, Strömung strafff, grobkiesiger Grund, wenige Hänger, die dann aber unlösbar. Julius (nerdwuermle) kennt sich wahrscheinlich besser aus, hab aber mit ihm auch noch nicht darüber geredet. Ich melde mich aber zu der Thematik für alle nochmal später, wenn ich noch was recherchiert hab.

@ Montauk: neee, das Klassentreffen war 2016. Ich bin jetzt noch größer, also ausschließlich nach vorne. Noch faltiger, der Bart ist noch grauer, die Haare noch kürzer und ich kann noch böser gucken, wenn's mal sein muss :evil: B) :silly:

@ Pescator: Hallo Chris, da bin ich im Großen Ganzen voll bei dir. Auch deshalb mein Motto...die griechische Phrase :whistle: wir sprachen ja an anderer Stelle schon mal darüber!

...so und nu muss ich "nerdwuermle" anrufen, der wartet schon!

Thomas euer eiliges Sapa

Lathe biosas
Folgende Benutzer bedankten sich: Montauk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Apr 2021 20:17 - 14 Apr 2021 20:19 #12 von Tincer
Tincer antwortete auf Benehmen: Angler zu Angler

Pescator schrieb: ... über "Werte", die zwischen Anglern am Wasser gelten sollten. z.B. Hilfe beim Landen anbieten, Abstand halten, vor allem dem anderen seinen Fang gönnen...


... neulich hier am Teich: Ein Bekannter kommt abgeschlagen von einem anderen Gewässer, fragt nach wie es hier ausschaut, er kannte das Gewässer gar nicht an dem ich saß. Ich kluckte bereits mehrere Stunden ohne Biss.

Wirf mal dort die Kante an usw. ich erläuterte ihm den Spot. Er setzte das 1 : 1 um. Drei Minuten später ... ähm mein Kescher ist noch nicht aufgebaut, kannst Du bitte helfen kommen?
Ich kescherte einen Karpfen. Altes Männchen so um 70 cm, selbst hatte ich immer noch nichts. Letzteres störte mich gar nicht, ich freute mich vielmehr, dass meine Gewässerkenntnis dem Mann zum Fang verholfen hat. Wie gesagt ein Bekannter von dem ich weiß, dass er o.k. ist.
Nebenbei bemerkt, wenn wir dort geziehlt sitzen kommt alle zwei Jahre mal ein Karpfen an den Haken, viele gibt es dort nicht.
... insofern fand ich dann seinen Köder interessant :-)

Atme hinein in die Stille
draußen auf dem See.
Ein Gefühl von Leben
und ein bischen von Himmel.
Letzte Änderung: 14 Apr 2021 20:19 von Tincer.
Folgende Benutzer bedankten sich: sapa59

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum