Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

THEMA: Watausrüstung

Watausrüstung 25 Mär 2013 22:51 #5185

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Welche Watausrüstung habt ihr im Einsatz und wieso
habt ihr euch für diese entschieden?

Atmungsaktive Wathose oder Watstiefel aus Naturkautschuk?

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Watausrüstung 25 Mär 2013 23:03 #5186

  • lucius
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 345
Habe simms freestoneII waders mit loop Filzsohlenlederschuhen als auch Neopren waders von Camaro und Behr.Die Neoprenhosen sind 3/4 des Jahres sehr praktisch.Im Winter wärmen sie an Land und sind winddicht ,im Fühjahr wärmen sie im Wasser wenn es noch kalt ist und im Herbst schützen die Dinger vor Regen,Wind und Kälte.Einzig im Sommer trage ich atmungsaktive Klamotten weil man sonst im Neopren vom Kondenswasser innen nasse Füsse und Wäsche kriegt.

Noch ein Vorteil von Neopren: Ist günstig in der Anschaffung ,gut reparabel und langlebig
(Camaro gibts schon ewig nicht mehr glaub ich..)

Die Atmungaktiven vertragen es nicht gut wenn man sich hinkniet(uferschotter),sind Kostspielig und die meissten nur vom Hersteller reparabel.

Hat beides vor und Nachteile.

Aw: Watausrüstung 25 Mär 2013 23:31 #5190

Watstufe 1: Gummistiefel
Ich bin seit 15 Jahren Angler und habe mir tatsächlich letztes Jahr mein erstes Paar Gummistiefel gekauft . Hab mir Le Chameau gegönnt, Jerseyfutter, und bin absolut begeistert. Gutes Fußbett, leicht wie Moccasins sehr bequem auch für lange Strecken.

Watstufe 2: Watstiefel
Früher hatte ich immer ganz einfache Watstiefel wie sei bei den meisten Herstellern billig zu haben sind, aus PVC. An und für sich gar nicht schlecht, aber meist mit unterirdisch schlechtem Fußbett bzw. dünner wbliger Gummisohle ohne Fußbett. Furchtbar wenn man den ganzen Tag drin laufen muß.
Hab dann im Angebot mal Naturkautschukstiefel von DAM mit Neoprenfutter bekommen. Da taugt das Fußbett schon besser, das ganze ist wesentlich stabiler. Bin dies Jahr schon etliche Male damit im Fluß gestanden, geht mit dicken Socken recht gut. Aber im Sommer werden se wohl zu warm werden, sollte ich nochmal welche kaufen dann aufgrund obiger Erfahrung Naturkaustschukstiefel wahrscheinlich von Le Chameau.

Watstufe 3:
Bei Wathose nur noch Neopren, die braucht man eh nur wenns Wasser wirklich tief ist und dann ist es meist auch kälter. Auch hier Hauptaugenmerk aufs Fußbett wobei hier die DAM die ich mir letztes Jahr aus der Not heraus an der Ostsee gekauft hab nicht gut abschneidet. Lummeliger Gummischuh.

Die atmunsgaktiven Varianten mit ExtraWatschuhen würden mich schon reizen, aber der Preis, gepaart mit der Tatsache dass ich mich in Wathose/Stiefeln auch mal setze/knie schrecken mich ab.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Watausrüstung 25 Mär 2013 23:45 #5191

  • lucius
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 345
Die "Nobelvariante"Marke Simms ist z.B. was wenn man in Mörrum in Schweden fischt.Dort ist üderwiegend runder Kies an den Ufern und in Regelfall auch wenig Bewuchs.Kann man
machen .In Gebirgsbächen und Seen der Alpen das selbe.

z.B in der Altmühl oder in der Rur würde ich die Dinger aber nicht tragen weil man dort z.T.
viel Gestrüpp an den Ufern hat bzw. scharfkantige spitze Steine im Uferbereich und am Grund.Wenn man sich da den Neopren zerfetzt ist das ärgerlich genug aber mit Sekundenkleber zu beheben.Gore ist dann für die Tonne oder den Hersteller der Membran.

Kommt auf deinen Geldbeutel und dein "heimatgewässer"an.
Hat wie schon gesagt Vor und Nachteile

Aw: Watausrüstung 26 Mär 2013 00:44 #5193

  • Bitterling
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 93
Guten abend,

ne ocean PVC fürs grobe, die kann schon was ab, Abfischen und so und jetzt neu ne atmungsaktive von g-loomis mit Neoprenfüssen.
Die ist, was ich bis jetzt sagen kann, angenehm zu tragen und Dank extra Schuh auch auf weiten Wegen angenehm.
Bin schon auf den Sommer gespannt wie Sie sich da schlägt.
Allerdings, wie schon geschrieben was feines, nichts fürs Unterholz und überall durch, da hätt ich Bedenken.

Die neuen Neopren mit Pullerschlitz würden mir gefallen, wenn das was taugt ... ??!!

Mfg

Bitterling
Letzte Änderung: 26 Mär 2013 00:46 von Bitterling.

Aw: Watausrüstung 26 Mär 2013 08:52 #5194

  • lucius
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 345
So ein Pullerschlitz wie du ihn nennst wäre tatsächlich ne tolle sache.Wer kennt das nicht:
Draussen minusgrade mit wind , Druck ....

Frage mich nur in wie weit solch ein Reissverschluss dicht ist und vor allem bleibt.
Nutzt dir wenig wenn nach 2 Jahren gebrauch die Hose vollläuft weil der Reissverschluss streikt.Nehme deshalb den kalten Luftzug gerne in Kauf.Gibt nix schlimmeres als Wasser in den Waders...

Aw: Watausrüstung 26 Mär 2013 11:25 #5196

hallo freunde, ich geh ja nur noch in der ostsee spinnfischen oder auch noch mal im mai auf zander bei uns hier am mlk. so ein pullerschlitz könnte ich mir auch gut vorstellen, hab nur so meine bedenken mit nassen und klammen fingern das aufzubekommen...nicht das das in die hose geht...lach....ich hab eine neopren wathose von behr und die ist schon bestimmt 20 jahre alt.wenn ich dann ihm mal die grosse weite welt zeigen muss hab ich meine eigne abrolltechnik für die wathose entwickelt. (meine lebensgefährtin sagt immer ich seh in dem ding aus wie ein michellinmänchen....) in diesem sinne .......der frühling kommt bestimmt.....grüsse aus dem weserbergland uwe
mir ist nicht wichtig einen Fisch zu fangen....wichtig ist wie ich ihn fange...

Aw: Watausrüstung 26 Mär 2013 11:27 #5197

kanalfischer schrieb:
...meine lebensgefährtin sagt immer ich seh in dem ding aus wie ein michellinmänchen....)...


Das geht nicht nur dir so, ist leider bei Wathosen und ab einem gewißen Leibesumfang nicht zu vermeiden....
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Watausrüstung 26 Mär 2013 12:09 #5198

ach noch einer der 3stellig ist...hat ja auch vorteile bei wind und so....
mir ist nicht wichtig einen Fisch zu fangen....wichtig ist wie ich ihn fange...

Aw: Watausrüstung 26 Mär 2013 13:10 #5199

  • lucius
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 345
Man kann ja 4mm Neopren nehmen.Trägt bei uns dann nicht so auf. Habe Format XXLL.
Trage bei mir meisstens den Latz mit watgürtel befestigt umgeschlagen.Erleichtert das aus der Pelle schälen ungemein....
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »