Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"?
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"?

Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 10:51 #17695

  • mrhappy333
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 38
Hallo!

Seit letztem Jahr bin ich sehr gerne aktiv mit der Matchrute und Centerpin bei uns an der Aue unterwegs. Ich konnte beim Trotten mit Wurm mehrere Brassen, Rotaugen und Barsche erbeuten. Hauptzielfisch ist aber die Meerforelle. Auch hier konnte ich in den Abendstunden zwei schöne Exemplare (über 65 cm) verbuchen.

Generell bin ich mit meinem Gerät ganz zufrieden, trotzdem stellt sich mir die Frage, ob ein "spezieller Rod" mit größeren Ringen eine Anschaffung wert ist!? Im Norden regnet es ja doch öfter, wobei ich mit "klebender" Schnur eigentlich noch keine Probleme hatte. Der Strömungsdruck ist in der Regel hoch genug. Nun bin ich aber auf diese Rute vom chinesischem Hersteller Maxcatch gestoßen. Hat hier vielleicht jemand Erfahrungen gesammelt? Und bitte nicht gleich böse werden, in vielen anderen Bereichen sind die Chinesen technisch Vorreiter, oder bieten gleichwertige Qualität...

www.maxcatchfishing.com/Maxcatch_Wild_Ri..._Rod_13ft_4pcs_.html
Anhang:
Letzte Änderung: 22 Jan 2018 11:25 von mrhappy333. Begründung: Rechtschreibung

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 12:07 #17696

  • Loafer
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 187
Hallo,
praktische Erfahrungen zu dieser Rute kann ich nicht beisteuern,
aber die technischen Angaben zu der Rute sind aus meiner Sicht
sehr unspezifisch.

1. Die Rute ist viergeteilt. Okay, auf Reise in Ordnung aber wenn
du deine Ruten montiert zum Wasser nimmst hast du ein ziemliches
Kuddelmuddel.

2. Das Wurfgewicht. Die Angabe ist mit 1/8 - 1/2oz sehr unkonkret im Verhältnis
zur Schnurempfehlung.

3. Die Schnurempfehlung. Lässt auf eine Aktion zwischen 1,25 - 1,75lbs schließen.

Ich glaube die Rute ist eher für den US/CAN Markt, wo mit schwerem Gerät
auf Lachse und Steelhead gefischt wird.

Ansonsten gibt es bei uns auf dem Markt auch Ruten (Floatruten) mit etwas größerer Beringung z. B. die Sportex Exclusive Float (gibt es in 3,65 - 4,20m). Die ist bei etwas kräftigerer Aktion auch noch leicht genug, da du mit der Centrepin die Rute ja die ganze Zeit in der Hand hast.

Da du ja auch andere Fische beangelst (die angesprochenen Rotaugen, Brassen und Barsch) und du bisher keine Probleme mit deiner jetzigen Matchrute gehabt hast, bleib doch erst dabei!

Gruß
Michael

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 12:51 #17697

  • mrhappy333
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 38
Hallo Loafer, danke für die schnelle Antwort und Einschätzung.

Ich würde die Rute in der Tat lieber montiert mit ans Wasser nehmen. Der Vorteil wäre in diesem Fall, dass ich aus der Vierteiligen eine Zweiteilige machen könnte. Generell ist das Transportmaß der Dreiteiligen zwar geringer, aber ich mag das nicht so gerne. Knapp zwei Meter Transportmaß passen in der Regel auch (montiert) in jeden PKW.

Die Sportex Exclusive Float hat dann ja wieder drei Teile. Gibt es generell auch zweiteilige Floatruten?

Gruß André
Letzte Änderung: 22 Jan 2018 12:54 von mrhappy333. Begründung: Rechtschreibung

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 13:15 #17698

Die ganz feinen Ruten haben meist kleine Ringe, die etwas schwereren große Ringe und etwas weniger Sensibilität.

Ich habe zum Beispiel eine 2-teilige Shimano Vengeance Barbel Classic 3,66m 1,5lb, 1 Avon-, 3 Feeder-Spitzen 2, 3 und 5 oz, die auch Fische über 10 Pfund sicher beherrscht. Ich würde auch einem Zufallsfang von 20 Pfund Karpfen damit Paroli bieten. Kostet so um die 80 Euro.

Damit ist man super flexibel, kann also trotten und feedern, was will man mehr.

3-teilige sind blöde, wenn man sie geteilt, aber aufgetackelt mit sich führt, 4-teilige kann man zweiteilig tragen, das ist okay und prima zum Reisen.
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Letzte Änderung: 22 Jan 2018 13:17 von Tief im Westen.

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 13:57 #17699

  • Dübel
  • ONLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 316
Ich finde die Rute sehr interessant! Allein schon deshalb, weil sie, anders als die oben genannten Shimano oder Sportex Ruten, Schieberollenhalter hat. Da kannst du die Rute viel besser ausbalancieren.
Die Amis montieren die Centrepin ja gerne sehr weit hinten am Griff und halten die Rute sehr hoch. Auch das kannst du mit der Maxcatch ausprobieren.
Der Preis ist auch nicht schlecht. Schau mal in der Bucht, da bekommst du sie für unter 100 Euro inklusive Versand.

Würde ich mit Carbonruten angeln, würde ich der Wild River mal eine Chance geben.

Viele Grüße aus Franken
Martin

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 15:19 #17702

  • Loafer
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 187
mrhappy333 schrieb:
Gibt es generell auch zweiteilige Floatruten?
Gruß André


Hallo André!

Die gibt es natürlich. Drennan hat welche im Compact Design (zweiteilig mit
einschraubbarem 12in Handteil). Neulich wurden hier mal Drennan Powerfloat (ich glaube von Tino) angeboten. Die wären was. Aus der Shimano Purist Serie wäre die Tench Float
als echte zweiteilige zu nennen. Die hätte mit 1lbs+ auch genügend bumms. Ist aber wenn dann nur noch auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen. Ist nämlich bei Shimano nicht mehr im Programm.

Ansonsten bin ich bei Wolfgang: Nimm eine 12ft Avon-Rute in 1,25 oder 1,5lbs, die sind zweiteilig und kräftig genug um deine Zielfische zu bezwingen. Solltest du die "Wild River" kaufen, schreib mal einen Erfahrungsbericht, aber ich glaube bei "nicht gefallen" wird es schwer werden, die Rute wieder los zu werden.

Gruß
Michael

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 16:29 #17703

  • mrhappy333
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 38
Ja, Wolfgang seine Idee hört sich gut an, allerdings habe ich für 80€ nichts gefunden. Da muss noch einmal die Hälfte dazugelegt werden. Alle anderen hier genannten Ruten sind anscheinend wirklich "Goldstaub" und nicht zu finden.

Ich bin ja beruhigt, dass es auch andere Menschen gibt, die lieber zweiteilige Ruten bevorzugen!

Beim weltbekannten Auktionshaus habe ich mal einen Preisvorschlag für die Maxcatch gemacht.
Falls es klappt, dann werde ich testen und hier gerne berichten.
Und natürlich bin ich für Ideen, Erfahrungen und Vorschläge dankbar...

Gruß André

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 20:19 #17705

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 239
Hallo André,
zu der Rute kann auch ich nix sagen, aber zweiteilige Ruten sind ebenfalls meine Welt. Nun angle ich schon ewig und brauche eigentlich gar nichts mehr .
So habe ich festgelegt, wenn eine Neuanschaffung, dann muss sie passen...ohne wenn und aber!
Also habe ich Eigenbau beschlossen und nach geeigneten Blanks Ausschau gehalten...und trete seit Jahren auf der Stelle. Aus etwas anderer Motivation (Trotting auf Barbe) suche ich ein zweiteiliges Blank mit ca. 1,5 lb TC in 13'...man wird rothaarig bei dem Unterfangen. irgendwas ist immer . Genauso bei der Beringung. Mir schwebt eine Matchrutenberingung vor von Größe 6...7 bis Gr. 20...25. Tja, Pustekuchen, Matchringe gibt's nur bis Größe 16, und Ringe, die ebenfalls höher aufbauen, passen vom Typ einfach nicht zusammen . Ich will nur sagen, du bist nicht alleine

tight lines Thomas, das alte Sapa

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 22 Jan 2018 21:41 #17706

  • mrhappy333
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 38
Danke für die aufmunternden Worte Thomas!

Das mit dem Eigenbau hört sich echt gut an, aber rote Haare bekommst Du hoffentlich nicht. Vorher ist die Rute fertig...

Der finanzielle Faktor spielt aber für mich generell auch eine Rolle. Preis und Leistung sollten passen.
Mit den besten und teuersten Stücken geht man dann ja nicht ans Wasser. Ein Teufelskreis...

Aw: Erfahrungen mit "Wild River Centerpin Floatrute"? 23 Jan 2018 16:13 #17711

  • mrhappy333
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 38
Hallo!

Nach einer Denkpause und den Ratschlägen hier, habe ich mich gegen die Maxcatch entschieden.
Ungerne möchte ich das Geld in den Sand setzen und mich später vielleicht ärgen.

Ich spare noch ein paar Euronen und kaufe mir ein empfohlenes Markenprodukt.
(neu oder gebraucht)

Falls Ihr etwas anzubieten habt, oder etwas hört, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen...

Gruß André
Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »