Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Welche Schnüre fisch ihr eigendlich
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Welche Schnüre fisch ihr eigendlich

Welche Schnüre fisch ihr eigendlich 20 Nov 2017 21:41 #17481

  • Rotauge
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 7
Hallo CCler,

als Friedfischer verwende ich keine geflochteten Schnüre - nur Mono.
Mich hat es immer geärgert wenn die Hersteller Monoschnüre in 100, 150 Meter Spulen anbieten, für etliche Rollenspulen einfach zu wenig Füllung.
Vor einigen Jahre bin ich auf eine sinkende Schnur, Farbe braun, bei einem großen Versandhändler mit Namens A.....i gestoßen.
Name: Cortest Feeder Mono, ist recht geschmeidig, Knoten halten gut und dehnungsarm.
Zur Matchrute verwende ich die 0,20er - 4,2 Kg, Matchrute mit 0,20er ??!! - wegen den Überraschungsgästen am Haken, zum mittleren Feedern bis 40 m, die 0,22er mit einer angegebenen Tragkraft von 5,2 Kg.
0,20er- 2.200 Meter = 15,99 €, 0,22er - 1.700 Meter = 15,99 €

Aw: Welche Schnüre fisch ihr eigendlich 21 Nov 2017 12:37 #17482

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Ich fische seit etwas über drei Jahren diese Schnur. Preislich und qualitativ absolut in Ordnung.

www.am-angelsport-onlineshop.de/angelsch...0-22mm-4-80kg-2020m/
ARGE Zielfisch
Folgende Benutzer bedankten sich: Rotauge

Aw: Welche Schnüre fisch ihr eigendlich 22 Nov 2017 00:29 #17484

  • Georgs
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 74
Hallo Rotauge,
für das leichte Grundangeln nehme ich Daiwa Sensor (braun) von der Groß-Spule in 4lbs/1,8kg bei angegebenen 0,205mm Durchmesser. Meine alten Schwingspitzruten haben altmodische „Drahtringe” und die ebenfalls alten Rollen dazu nicht gerade fein dosierbare Bremsen. Von kugelgelagerten Schnurlaufröllchen ganz zu schweigen. Deshalb die robuste Schnur.
Falls mir doch noch eine „moderne” Winklepicker über den Weg läuft, würde ich sie mit einer zeitgemäßen Rolle und einer wirklich dünnen Hightech-Schnur (+- 0,12mm) bestücken.
Da gibt es ja im anderen Schnur-Thread etliche „zielführende” Hinweise.

Zum Posenfischen nehme ich entweder Maxima Chamäleon in Stärken von 0,15mm (3lsb/1,4kg) aufwärts oder Sufix Specialist English Match.

Georg
Folgende Benutzer bedankten sich: Rotauge

Aw: Welche Schnüre fisch ihr eigendlich 22 Nov 2017 12:44 #17486

  • Jörg
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 35
Georgs schrieb:

Falls mir doch noch eine „moderne” Winklepicker über den Weg läuft, ...


Ich hab schon lange die Sportex Multipicker auf meiner Wunschliste
Schau sie dir mal an
Folgende Benutzer bedankten sich: Rotauge

Aw: Welche Schnüre fisch ihr eigendlich 22 Nov 2017 15:51 #17487

  • Georgs
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 74
Danke für den Tipp!
Die Sportex Picker liegt leider deutlich außerhalb meines Budgets. Und ich würde gerne eine noch kürzere Rute nehmen wollen, so in Richtung der F1-Modelle Tickler oder Wand aus Brownings Commercial King Serie.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rotauge

Aw: Welche Schnüre fisch ihr eigendlich 27 Nov 2017 18:13 #17509

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Fox Warrior XT ab 0,30 mm aufwärts
Dünne Schnüre: Technium Invisitec (weiche Schnur für den Winter) und Carbon X Professional (sehr abriebfest).

Grüße

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: Rotauge

Aw: Welche Schnüre fisch ihr eigendlich 03 Dez 2017 20:54 #17514

  • OLDSCHOOL
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 3
Hi

Carbon X ist meiner Meinung nach immer noch eine der besten Schnüre die es gab/gibt.Wir Kanalsüchtige sagen immer damit kann man Schiffe anhalten....


Isy Achim
Folgende Benutzer bedankten sich: Rotauge
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.10 Sekunden

Neu im Forum: