Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Ersatzspitze Drennan Distance Carp
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ersatzspitze Drennan Distance Carp

Ersatzspitze Drennan Distance Carp 21 Mär 2017 13:33 #16617

  • Fredo
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 61
Hallo, liebe CCler,

ich hoffe, jemand von Euch kann mir einen Tipp in folgender Angelegenheit geben: ich habe letztes Wochenende eine in Ehren ergraute (d.h. ordentlich gefischte) Drennan Distance Carp zu einem sehr fairen Preis ergattern können. Ja, nur eine, und das führt zum Thema: das andere zum Pärchen gehörende Stück ist im Handteil kurz unterhalb der Steckverbindung abgebrochen, was für den Verkäufer Anlass war, den vereinsamten Zwilling abzugeben.

Netterweise hat der Verkäufer mir als Zugabe auch das Spitzenteil der zweiten Distance mitgegeben – als Ersatzspitze. Nun habe ich das Problem, dass ich das kurz unterhalb der Steckverbindung abgebrochene Reststück des Handteils nicht aus der Hülse des Spitzenteils bekomme. Ich habe bereits mit diversen Zangen versucht, das Reststück zu greifen und herauszuziehen – leider bekomme ich es nicht richtig gepackt (es schaut nur ca. 5 mm aus der Hülse des intakten Spitzenteils heraus und ist unten hohl und daher gesplittert/instabil) und auch kein bisschen bewegt. Ich habe auch Bedenken, bei der Aktion die Hülse des Spitzenteils zu beschädigen.

Kennt jemand vielleicht einen Trick, wie ich beides auseinander bekomme?

Besten Dank im voraus und Grüße in die Runde.

Fredo
Letzte Änderung: 21 Mär 2017 13:34 von Fredo.

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 23 Mär 2017 12:57 #16633

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Hi Fredo,

In diesem Fall würde ich ein altes Blankstück oder einen Holzstab, Gewindestange etc. mit etwas 2K-Kleber in das Reststück einkleben.

Sollte das im Spitzenteil steckende Stück jedoch stark gesplittert sein, dann lieber zunächst zum Heißkleber greifen. Epoxy könnte durch die Risse bis zum Spitzenteil vordringen und beide Teile endgültig vereinen.
Deshalb lieber dickflüssigen 5-min Epoxy verwenden, bzw. zuvor leicht anziehen lassen und überschüssigen Kleber sofort mit Spiritus entfernen. 5min-Epoxy, damit während der Härtung nicht doch noch irgendwo Kleber hinlaufen gann.

Gruß
Christian

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 23 Mär 2017 14:32 #16636

  • banktramp
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 92
Hi,

da das Teil hohl ist einen Haken einschieben der sich dann oben spreizt. Dann kannst du evt alles raus ziehen.

Temperatur warm/ kalt hilf auch manchmal oder VORSiCHTIG ausbohren!

grüsse

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 23 Mär 2017 14:49 #16637

  • Fredo
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 61
Hallo Christian und Banktramp,

vielen Dank für Eure Tipps! Werde zunächst mal versuchen, einen Holzstab in das Reststück einzukleben und dieses dann vorsichtig herauszudrehen.

Viele Grüße

F.

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 23 Mär 2017 14:59 #16638

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Nicht drehen sondern ziehen!
Rute hinter die Kniekehlen, Knie zusammen und das Rutenteil dicht am Zapfen/Überschub greifen. Mit den Knien dann die Hände auseinanderdrücken.

Kälte/Wärme kann da tatsächlich unterstützend wirken.

Gruß

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 23 Mär 2017 16:56 #16640

  • Fredo
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 61
Oops, hoffentlich beobachtet mich niemand bei der Übung....

Gruß,

F.
Letzte Änderung: 23 Mär 2017 16:56 von Fredo.

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 23 Mär 2017 19:26 #16648

  • Posenbauer
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 40
Moin Fredo,
bitte nichts einkleben, in der Hoffnung, daß man auf solche Art und Weise das abgebrochene und festsitzende Teil rausbekommt....
Ich würde wie folgt vorgehen: Aus Draht einen Boilie-Stopper biegen, so in der Art, wie man sie ganz tief in den Boilie versenken kann, quasi ein "U" mit nach außen abstehenden Haken.....ausreichend lang, ausreichend stabil.....diesen selbstkonstruierten Stopper einführen und sich spreizen lassen - und jetzt kommt der Trick: Am Boiliestopper eine stabile Schnur festknoten, am anderen Ende ein Gewicht drantüddeln. Rute vertikal halten, das Gewicht anheben und fallen lassen, derweil die Rute un vertikaler Position unverrückbar festgehalten wird.....müßte funktionieren. Was das Gewicht und die Fallhöhe angeht, mußt Du Dich vorsichtig rantasten, würde mit einem Karpfenblei beginnen, so in der 100g plus-Klasse....
Im Maschinenbau arbeiten wir mit einem professionellen Gerät, nennt sich "Kukko Stift-Auszieher" bzw "Kukko-Gleithammer" - auf diese Art und Weise würde ich es jedenfalls versuchen...
Viel Erfolg
Anhang:

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 23 Mär 2017 19:47 #16650

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
@ Posenbauer:

glaube mir, sofern der Zapfen bzw. das männliche Stück nicht mehr gebraucht wird ist das Einkleben eine gute Vorgehensweise - mehrfach so gehandhabt.

Bei Deiner Drahttechnik besteht die Gefahr, dass Du das Spitzenteil von innen schädigst, denn die Drahtenden werden unweigerlich an der Innenwand entlang kratzen.
Bei der Kraft die teilweise notwendig ist um 2 Rutenteile zu lösen, biegst Du eher den Draht gerade, als dass sich da was löst.

Gruß
Christian

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 23 Mär 2017 20:04 #16652

  • Posenbauer
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 40
@ Christian
Es kann sein, daß ich völlig verpeilt auf dem Schlauch stehe. Habe es so verstanden, daß im Spitzenteil, also quasi im Weibchen ein abgebrochenes männliches Teil drinsteckt, welches nur noch 5mm aus dem Weibchen herausguckt. Zange zwecklos, habe ich soweit verstanden.
Den "Boiliestopper" aus starkem Draht ( in der 1.5mm-aufwärts-Klasse) würde ich so dimensionieren, daß er sich wie ein Spreizanker im verbliebenen hohlen männlichen Teil einhakt - und diesen natürlich so biegen, daß möglichst wenig an der Innenwand des weiblichen Teils schrammen kann.......

Ansonsten neige ich dazu, Dir recht zu geben....einen passenden Gegenstand einkleben, sei es ein Holzdübel, eine Gewindestange oder irgendetwas in der Art - nur hohl sollte es bitte sein, so daß man eine Schnur drantüddeln kann und mittels einem frei fallenden Gewicht das abgebrochene männliche Teil "raushämmern" kann - zum Vergleich: Mit einem 100g-Hämmerchen kann ich leichter einen Nagel in einen Balken treiben als mit bloßer Hebel-Kraft.....bzw einem schweren Hydraulikstempel...bei absolut vertikaler Ausrichtung des Spitzenteils wirkt die Kraft auch vertikal, es kann also nix verkanten.....
Letzte Änderung: 23 Mär 2017 20:05 von Posenbauer.

Aw: Ersatzspitze Drennan Distance Carp 24 Mär 2017 11:32 #16658

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Hallo Posenbauer,
so hatte ich es auch verstanden.
Ich habe mehrfach versucht mir irgendwelche Haken etc. zu biegen und bin immer gescheitert. Bei den dünnen Blankwandungen kann man auch kaum verhindern, dass der Draht mit dem "gesunden" Teil in Berührung kommt.

Lassen wir uns einfach überraschen wie Fredo das Problem gelöst hat.

Gruß
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum: