Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Rutentasche - Schutz für die Schätzchen
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen

Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 04 Nov 2016 12:34 #16100

Moin CC-ler,
ich bin auf der Suche nach einer vernünftigen Rutentasche, um die kostbaren Schätzchen sicher ans und vom Wasser zurück zubekommen. Meine aktuelle Tasche ist mir schlichtweg zu labberig und ich habe so meine Bedenken, dass es den Ruten zuträglich ist, wenn die Steifheit des Bags quasi aus dem Rückgrat der geteilten Steckruten kommt. Zwar hab ich im seitlichen Kescherfach einen Schirm drinnen und die KöFi-Stippe, aber das ist eher eine pragmatische Verlegenheitslösung.

Gibt es Taschen, die von Haus aus über die gesamte Länge
entsprechende Festigkeit durch Einlagen oder Stäbe haben? Möglicherweise mit "Schutzkappen" im Spitzenbereich?

Ich transportiere meine Ruten bisher in mit Haargummis fixierten Segmenten samt montierter Rolle, aber ohne durchgezogene Angelschnur. Wie macht ihr das so?

Um Hinweise dankbar, Gruß Tamme

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 05 Nov 2016 12:12 #16102

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Hallo Tamme,

für größere Touren und Ansitzangeln benutze ich mein altes Wychwood Select Futteral mit abnehmbahren Einzeltaschen, von denen ich mir über die Jahre diverse Längen auf dem Gebrauchtmarkt zugelegt habe.

Zum mobilen Fischen greife ich auf ein einfaches Wychwood Quiver zurück. Darin findet bei Regenwetter oder Sonnenbrandgefahr auch ein Schirm seinen Platz. Die Ruten transportiere ich stets unmontiert in ihren Stoffhüllen - die Rollen im Rucksack.
Für mich ist dies die schonendste Art, da ansonsten oftmals die Rutenringe den Blank des anderen Rutenteils zerkratzen. Dies ist leider auch bei den Selectsystemen der Fall.

Früher hatte ich ein Stevens Futteral mit schwarzen Einzelrohren. Vom Schutz her wohl eine der sichersten Methoden, aber aufgrund der Rohre doch sehr unhandlich.

Gruß
Christian

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 05 Nov 2016 16:10 #16103

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1002
Ich nehme die Drennan Rutentaschen. Manchmal sind die ja bei den Ruten schon dabei.
Gibt es auch welche, in denen 2 Ruten platz haben...die Eine stützt quasi die Andere.

Sie sind im oberen drittel etwas weniger flexibel. Aber natürlich nur Stoff auf die ganze Länge.

Für den normalen Transport ausreichend denke ich. Wenn es wilder werden sollte wird man um Transportrohre nicht drum rum kommen.

Natürlich kannst du dir die Rohre auch selbst bauen. Einfach KG oder HT Rohre in der passenden Länge kaufen und mit Abschlusskappen versehen.
Nicht schön aber sehr stabil. Und vorallem günstig. KG gibt es auch in grün als KG2000 ...das ist unkaputtbar.
Wäre auch mein Vorschlag für den Transport im Auto ohne Rolle. Manche Ruten habe ich nur im Futteral, also nicht immer die Rolle drauf. Die könnte man, zusammen mit anderen Ruten, in ein 125er oder 150er KG Rohr packen und sie wären absolut save.
Bzw in ein 150er bekommst du auch eine Rute mit Rolle.

KG und HT Rohre gibts in jedem Baumarkt oder Baustoffhandel.

Als Schutzrohr klasse und preislich unschlagbar.
Auch gut auf Dachständer und Co.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 05 Nov 2016 19:16 #16105

  • Posenbauer
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 40
@ Ultra Scopex
...daß es Hardcase-Futterale gibt, ist Dir bekannt, oder ?
Gibt es mittlerweile in allen Längen und Farben, für 1 bis 4 vormontierte Ruten ...und ja, Sportex hat eines in dezentem Grün.....wäre meiner Meinung nach die optimale Lösung für Dich.....
Gruß
Posenbauer

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 06 Nov 2016 00:16 #16108

Hat jemand das Shimano Rod Quiver im Einsatz und kann sagen ob das was taugt? Es Gibt gepolsterte Einzelfutterale in 10-13ft für montierte Ruten, die man je nach Lust und Laune Austauschen kann. Kescher, Schirm & Banksticks verweilen in der Haupttasche.

Die Taschen von Cotswold Aquarius genießen nicht nur in England einen sehr guten Ruf, haben aber auch ihren Preis. Da das britische Pfund gerade ziemlich im Keller ist wäre es evtl. eine Option in UK zu bestellen.

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 06 Nov 2016 11:10 #16109

  • Peter
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 130
@ Ultra Scopex
kann mich Posenbauer nur anschließen, die von Sportex sind Top...kann aber auch nur an meiner vorliebe für diese Marke sein
Gruß
Peter

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 17 Nov 2016 09:38 #16125

Danke für eure Ratschläge, mal gucken ob der Weihnachtsmann was von Sportex auf dem Schlitten hat.....

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 17 Nov 2016 17:23 #16127

  • Peter
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 130
Immer schön Brav sein, dann klapptdas schon!

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 18 Nov 2016 09:39 #16131

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Hi,
Finden in den Sportextaschen denn auch montierte Ruten mit langen (60cm) Handteilen Platz?
Ich dachte immer, dass sie eher für Spinnruten gedacht sind und das Rollenfach nicht lang genug ausfällt.

Gruß
Christian

Aw: Rutentasche - Schutz für die Schätzchen 18 Nov 2016 20:36 #16139

  • Peter
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 130
Hallo Christian,
die gibt es für Spinn und Friedfischruten, 190cm müssten doch reichen? Ich habe die Super Safe und da bekomme ich 4 montierte Ruten rein. Mach dich mal auf der Sportex Seite schlau
Gruß
Peter
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: