Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Alte DAM-Rute

Alte DAM-Rute 14 Jan 2015 18:37 #13289

Hallo zusammen,
ich habe im Oktober letzten Jahres eine alte DAM-Rute gekauft. Ich finde sie super. Weis jemand das ungefähre alter? Eventuell auch den momentanen Wert? Leider finde ich keine 100% passenden Rutenringe hierfür. Die alten sind leider leicht eingefurcht.

Spannung hat Sie noch gut. scheint richtig gelagert worden zu sein.

Hat von euch zufällig jemand passende Ringe? Oder meint ihr ich soll die Ringe einfach ausschleifen? Der Spitzenring ist noch in Ordnung gewesen. jedoch hab ich die Ringwicklung erneuert, da sie mir nicht gefallen hat.

Gruß Max
Anhang:
Letzte Änderung: 14 Jan 2015 18:39 von Angelgärtner.

Aw: Alte DAM-Rute 14 Jan 2015 19:03 #13291

Zu Alter und wert kann ich leider nichts beitragen.

Zu den Ringen: ausschleifen funktioniert nicht, das wird niemals (auch mir polieren) schnurschonend genug.
Bei House of Brunner könnte es noch passende Ringe geben.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Alte DAM-Rute 14 Jan 2015 19:23 #13292

Hallo Reiner,
Danke für den Tip. Dort hatte ich schonmal geschaut. die haben auch keine, die exakt so aussehen. Ich will die halt so orginal wie möglich erhalten. Eine Überlegung war schon, dass ich die ringe ausschleife und dann halt nur mit 0,3er oder gar dickerer Schnur angel, um ein Einschneiden geringer zu halten.
Ich will die Rute nicht als hauptrute nehmen, sondern nur hin und wieder. Meinst du das funktioniert? Dickere Schnur als Sicherheitsreserve vor Schnurriss durch die Ringe?

Gruß Max

Aw: Alte DAM-Rute 14 Jan 2015 19:57 #13293

  • siluro03
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 56
www.kolibri-angelgeraete.de/

frag mal den kollegen, der hat jede menge altes zeug am lager...

nicht unbedingt ein freund von oldschool, aber er hat und kann...

leider verschenkt er nichts, da er warten kann.

siluro03

Aw: Alte DAM-Rute 14 Jan 2015 20:19 #13294

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Die Rute ist aus den 30er Jahren. Sammlerwert in diesem Zustand ist gering. Ca. 25 Euro.

Gruß

Wolfgang

PS: Bei Fragen zu altem Angelgerät habe ich eine eigene Webseite: www.altes-angelgeraet.de

Aw: Alte DAM-Rute 14 Jan 2015 20:33 #13295

Danke euch,
25€, dann hab ich nicht zu viel ausgegeben.

Aw: Alte DAM-Rute 14 Jan 2015 23:55 #13296

hallo angelgärtner,
wen du den spitzenring auf dem foto selbst gewickelt hast-ein rat von mit las die rute wie sie ist oder wende ich an einen fachmann.mit ausschleifen gibt nichts auch nicht mit polieren.da es eine gesplieste rute ist besteht auch bei dem alter die gefahr des bruches bei hoher belastung,da müßte sie richtig restauriert werden.soltest du da interresse haben ,kenne jemand der solche alten sachen sehr gut macht.
gruß zp

Aw: Alte DAM-Rute 15 Jan 2015 15:10 #13297

Des Spitzenring hab ich selber gewickelt. Das Foto ist allerdings noch von der Wicklung, wie ich sie bekommen habe. Meiner meinung nach ist es jetzt besser. Ich bin als Landschaftsgärtner handwerklich ganz gut geübt.
Bei Interesse kann ich auch noch ein Foto vom Spitzenring mit neuer Wicklung einstellen.

Aw: Alte DAM-Rute 15 Jan 2015 20:48 #13298

wen die wicklung auf dem foto vor der reparatur war,will ich nichts gesagt haben.die auf dem foto ist echt nicht gut.wie gesagt bei interresse könnte ich jemand fragen petri zp

Aw: Alte DAM-Rute 13 Mai 2015 15:43 #13837

So mittlerweilen war ich bereits einmal beim Angeln mit der Rute. Leider hat kein Fisch gebissen. Aber mit einem großen Wobbler in der sehr starken Strömung konnte ich testen, wie Sie sich verhällt. Die Amper hatte Hochwasser und mit meinem Größten Wobbler kam ein Gefühl auf, als ob ich eine Forelle >30cm drillen würd.

Die Rute hat sich ordentlich gebogen, ist aber wieder komplett in die Ausgangslage zurückgekommen. Nichts von wegen krummen Stöckchen. Das zerlegen und neu trocknen und verleimen mit Knochenleim und neu wickeln und dann neu lackieren hat sich wirklich gelohnt. Es ist meine absolute Lieblingsangelrute geworden.

Seit heute hab ich nun auch eine passende Rolle dafür. Eine DAM Effzett 495 mit schöner Patina, die ich auch dran lassen werde. Eine pollierte und glänzende Rolle ist finde ich am Wasser eher schlecht.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »