Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Drennan Umbau

Drennan Umbau 23 Dez 2014 21:50 #13189

Hallo Liebe Forengemeinde,

Ich habe mir ja das Drennan Medium Carp Pärchen von Wolfgang gegönnt. Bin wahnsinnig begeistert von der Rute. Schlankes Design, schön weich, aber trotzdem kein Schwabbelstock. Eben Drennan-Qualität! Was mich etwas stört ist der zweigeteilte Duplongriff. Meine Idee wäre jetzt einen neuen Korkgriff anzubringen. Gedacht hätte ich, den Fujirollenhalter und das Stück darüber ganz zu lassen und den Rest abzumachen und durch Kork zu ersetzen. Nun meine Frage: Das wäre das erste mal, dass ich so etwas mache, habe keine Erfahrung im Rutenbau aber doch schon sehr gute handwerkliche Fertigkeiten besitze. Mein Vater steht mir ja auch noch zur verfügung. Denkt ihr dieses Projekt wäre zu verwirklichen? Ich hätte außerdem bei der Bestellung der korteile+Abschlusskappe an CMW gedacht, hat dort jemand Erfahrung?

Mit freundlichen Grüße,
Lukas
„Die Auffassung, dass ein Karpfen von 20 Pfund 10 Gramm ein großer Triumph sei, man sich aber über ein Karpfen von 19 Pfund 490 Gramm eigentlich schämen müsse, ist handfester Unsinn. Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem Angler ihr Glück davon abhängig machen, ob ein Fisch vor dem Kescher zehn oder zwanzig Gramm Scheiße verliert.“ (Richard Walker)
Letzte Änderung: 23 Dez 2014 21:50 von Schleienschreck.

Aw: Drennan Umbau 23 Dez 2014 22:44 #13190

  • Stefan
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 129
Hallo Lukas,
alles was Du brauchst ist Kork in gewünschtem Durchmesser (am besten vorgebohrt), eine Rundraspel, ein wenig Schleifpapier und den aufschäumenden Kleber, den es bei CMW gibt. Damit ist es möglich den Kork vom dickeren Blank -ende her aufzuziehen und bombenfest zu verkleben. Dudurch das Du den Rollenhalter drauflassen willst, mußt Du den Kork ja etwas größer als eigentlich benötigt aufbohren. Der besagte Kleber füllt die Lücken sehr gut aus. Ich kenne die Drennan Rute nicht, aber falls der Blank am Ende zu dick sein sollte (bei Carbon Ruten eher unwahrscheinlich) und der Kork dadurch zu dünnwandig werden sollte, könntest Du ein paar Zentimeter vom Blank- ende absägen und z.B durch "Rutenreste", welche von hinten eingeschoben werden können, ersetzen. Alte Tele-Ruten eignen sich dazu sehr gut.
Folgende Benutzer bedankten sich: alltogo

Aw: Drennan Umbau 26 Dez 2014 10:21 #13195

  • alltogo
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 31
Hatte auch schon for diesen doofen zweiteiligen duplon gegen Kork zu tauschen und den Rest der Rute so zu lassen wie sie ist.
Danke Stefan für den Tipp.

Aw: Drennan Umbau 29 Dez 2014 14:38 #13198

  • KlauBa
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Hallo Lukas

Nichts gegen Stefan, er weiß bestimmt wovon er spricht, ich würde dir aber dringend von den Schaumkleber abraten !!
Wenn du den Kork vom Rutenende her aufbringen musst, hat man zwar das Problem mit dem Konus der Rute, ich würde diesen aber eher mit Klebeband ausgleichen. 30mm Band von Tesa nutze ich immer und hatte noch nie Probleme damit. Der Schaumkleber verteilt sich manchmal nicht gleichmäßig, kann zu "Bäuchen" im Kork führen, oder drückt sich auch schon mal durch die Poren im Kork nach außen. Nicht meine erst Wahl !!!

Zu mir: ich baue seit 25 Jahren Ruten und denke ich habe auch schon einiges versucht und wieder verworfen.

Gruß Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich: Schleienschreck

Aw: Drennan Umbau 29 Dez 2014 17:12 #13200

Danke für den tipp mit dem Klebepapier, hab auch schon etliche Videos zu dem Thema gesehen und hab mir gedacht, das ist doch keine schlechte Idee. Nun meine nächste Frage: Welchen Kleber würdest du anstelle des Aufschämendem nehmen? ich hätte an 2 Komponentenkleber gedacht.
„Die Auffassung, dass ein Karpfen von 20 Pfund 10 Gramm ein großer Triumph sei, man sich aber über ein Karpfen von 19 Pfund 490 Gramm eigentlich schämen müsse, ist handfester Unsinn. Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem Angler ihr Glück davon abhängig machen, ob ein Fisch vor dem Kescher zehn oder zwanzig Gramm Scheiße verliert.“ (Richard Walker)

Aw: Drennan Umbau 29 Dez 2014 18:46 #13201

  • KlauBa
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Hi Lukas

Genau, auf jeden Fall 2-Komponeneten Kleber! Dieser bleibt immer etwas flexibel und verkraftet dadurch biegen und drücken ohne sich zu lösen und seine Haftkraft zu verlieren.

Lasse zwischen den einzeln Klebebahnen etwa 3-5mm Zwischenraum, der Kleber kommt dann bis zum Blank und stabilisiert auch noch das Klebeband. Spare auch nicht am Kleber !!!
Das Ende des Rollenhalters klebst du auch mit etwas Band ab, hast du nicht die Arbeit den Kleber aus dem Gewinde zu entfernen.
Kleber bekommt man ganz gut mit Propanol weg.

Gruß & gutes Gelingen
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: