Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker)
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker)

Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker) 12 Jan 2014 11:19 #7782

  • Rapante
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 142
Moin zusammen,

ich suche für die Trotting Ausflüge noch eine Gelegenheit um meinen 115kg Alabasterkörper zwischendurch mal abzusetzen.

Ich habe zwar einen extrem bequemen Stuhl von Fox Matrix, der ist mir aber für Ausritte, an denen ich ggf. öfter mal den Platz wechseln möchte, einfach zu gross. Der ist was fürs längere Ansitzen, mit Schirm usw.

Eine Sitzkiepe (ich weiss, Olli hat das Traumteile rumstehen) funktioniert auch nicht. Erstens zu gross und zu schwer, zweitens habe ich einfach zu unebene Uferstücke hier.

Beim stöbern bin ich jetzt über die Walkstool Comfort Serie gestolpert (www.frankonia.de/0/125958/productdetail....OMM_ENG_LSI_HOMEPAGE).

Die scheinen wirklich was ab zu können, und dürften mit meinem Gewicht keine Probleme haben. Aber was ich bei Dreibeinen nicht einschätzen kann, wie verhalten die sich auf unebenem Grund? Ich lasse meine 45 Grad Böschungen jetzt mal aussen vor, aber so richtig plane Untergünde sind beim Angeln ja eher selten.

Also hier die Fragen, zum einen nach grundsätzlichen Erfahrungen mit Dreibeinen, zum anderen nach direkten Erfahrungen mit dem Walkstool.

Und vielleicht kann mir ja sogar jemand was zu diesem "Steady" sagen? Das Ding würde mir schonmal ein besseres Gefühl bzgl. dem einsinken der Beine geben.

www.frankonia.de/467434/278919/productde...p;lsn=RECOMM_ENG_ADS

Ich denke ein Versuch mit irgend einem Asi-Ding für 12,95EUR wird mir nicht weiterhelfen, weil den schrote ich sicher schon beim ersten Versuch...

Danke für eure Erfahrungen schon einmal!

Aw: Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker) 12 Jan 2014 18:39 #7783

  • Pietro
Ciao Rapante,

also ich habe auch so einen Alabasterkörper!

Ich hatte diverse Hocker und wurde nur mit dem hier abgebildeten glücklich. Das Ding habe ich von meinem Vater geerbt, ist ca. 60 jahre alt und eine Einzelanfertigung. Man muss darauf achten, dass die Befestigung der Beine recht weit oben sitzt und eine recht weite Spreizung der Beine erlaubt, so dass der Hocker auf dem Boden eine möglichst große Fläche einnimmt. Man sitzt tiefer, dafür aber sehr stabil. Dieser Hocker gibt vor wie man sitzen muss, hat hinten nur ein Bein und leistet selbst in der schrägsten, unebensten Böschung gute Dienste. Den Walkstool, der auch recht hoch und schmal in der gespreizten Position zu sein scheint, hatte ich nicht, aber diverse andere, die ich allesamt entsorgt habe. So einen ähnlichen Hocker, wie ich glücklicherweise besitze, habe ich bisher leider nirgendwo gesehen, sonst würde ich Dir einen Tipp geben. Also bleibt nur selber basteln oder die günstigste Variante: nimm doch einfach ein dickes Stück Styropor und schneide es Dir zurecht. das mache ich auch öfters wenn ich auf "Dschungel"fische aus bin und/oder km machen muss.

Gruß
Peter
Anhang:

Aw: Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker) 12 Jan 2014 19:16 #7784

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1002
Mir persöhnlich kommt er etwas hoch vor.
55 cm sind zwar schon eine normale Stuhl Höhe, aber am Wasser will man ja nicht unbedingt so hoch aufragen.
Ich bin mal auf einem Probe gesessen...glaube bei Frankonia in Ulm...und allzu bequem war er auch nicht.
Dann doch lieber auf der Abhakmatte fläzen oder auf dem Fischerstuhl von Tatonka.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker) 12 Jan 2014 21:17 #7787

  • koko2
Hallo,

ich würde mir selber einen Hocker basteln. Das dürfte keine Probleme bereiten.
Kostet nicht viel, und die Sitzhöhe könnte man sich auch gleich zurecht schnippeln.

Der Winter ist ja noch lang

Aw: Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker) 12 Jan 2014 23:32 #7791

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Servus,

das Ding hier ist günstig und du kannst dein Mashed Bread transportieren:

www.am-angelsport-onlineshop.de/Shimano-...t_p40477_rx62_x2.htm

Werde mir demnächst mal einen Bestellen, dann kann ich mehr dazu sagen.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker) 13 Jan 2014 00:34 #7792

  • Pietro
patrick schrieb:
..........auf dem Fischerstuhl von Tatonka.


Ja Mann, da ist bestimmt schon Tatonka drauf gesessen

Aw: Erfahrungen mit dem Walkstool Comfort (Hocker) 13 Jan 2014 00:49 #7793

  • Rapante
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 142
Der vom Peter sieht ja mal Klasse aus.

Es gibt den Walkstool ja auch in 45cm, aber irgendwie bin ich auch nicht richtig sicher was die beste Lösung ist. Heute habe ich mich zum testen mal auf einen alten Farbeimer gesetzt, die Höhe scheint zu passen.

Leider kann ich den Hocker hier nirgendwo ausprobieren, und mein Höker hat nur so Spielzeuge im Laden, die verbiegen sich, wenn ich die Packung ansehe...

Diesem Bait Bucket traue ich aber auch keine >100kg zu...

Selber bauen ist für mich keine Option, ich habe 2 linke Hände mit 10 Daumen, und so gut wie kein Werkzeug im Haus...ist einfach nicht meine Welt selbst tätig zu werden...

Mal sehen, vielleicht kommt ja noch jemand der mit dem Ding schonmal Berührung hatte, vielleicht auch mit dem 45er oder dem 65er...
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.11 Sekunden

Neu im Forum: