Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: centrepin

centrepin 14 Okt 2012 18:28 #3531

hallo angler,
hier einige fotos von meiner neuesten errungenschaft.da ich bei neuen sachen immer etwas mehr baue kann bei mir eine neue pin erworben werden.am besten im tausch oder eventuell gegen bares.auf wunsch können auch andere griffe angefertigt werden,dies sind aus horn.habe auch sehr schöne holzgriffe aus wurzelholz oder auch aus altem duroplast.
petri heil euer zanderpitt
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: tesselata

Aw: centrepin 14 Okt 2012 20:50 #3532

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Hab leider keinen Bedarf, aber dass sieht echt professionell aus was
du da machst.
Wie lange baust du an einer Pin und was für Werkzeuge kommen da
zum Einsatz?

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: centrepin 14 Okt 2012 21:02 #3533

ums genau zu sagen,ich hab die stunden nicht gezählt.
vieles mußte ich austüffteln z.b. die langen schrauben zu drehen war echt unmöglich ohne die spezielle drehmaschine.die firma mit der kleinsten stückzahl wollte nicht unter 500st fertigen ,einrichten der maschine 300€ plus 3€pro schraube.das verwendete aluminium ist das gleiche wie aus der flugzeugfertigung extrem verdrehfest.an werkzeugen brauchst du eine drehmaschine ,bohrmaschine und fräsmaschine.bohrschblonen und nietwerkzeuge brauchst du auch.die speichenzapfen haben einen durchmesser von 1,8mm mit einer 1,4mm bohrung dazu brauchst du das passende nietwerkzeug.
die gewinde m1,6 sind auch nicht so alltäglich,das schneideisen dafür kostet allein 40€,dazu brauchst auch einen m1,6er bohrer für ca.20€,einmal nicht richtig gedreht schon abgebrochen,neu kaufen.dachte anfangs nicht das es so lang dauert.
petri heil zanderpitt

Aw: centrepin 16 Okt 2012 10:10 #3534

Eine wirklich beeindruckende Arbeit! Solch ein "handgemachtes" Einzelstück ist vom Wert her mit Geld nicht wirklich zu bezahlen.
Wenn es für Dich passt, könnte ich Dir ein von mir hergestelltes Damast Messer, nach Deinen Wünschen, anbieten. Schau mal auf unsere Homepage . Wenn Dir mein Stil und die Art der Arbeit gefällt, finden wir sicherlich einen passenden Gegenwert.

Liebe Grüsse

der Blinkerschmied

Aw: centrepin 16 Okt 2012 20:11 #3538

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Hallo Peter,

ein schöner Nachbau der 4,5 Inch Allcocks Match Aerial wide drum. Bring sie doch übernächste Woche mal mit.

Baust Du sie nur in 4,5 Inch Durchmesser oder dürfte ich mir auch eine 3 7/8 Inch wünschen (hab in 4,5 Inch nämlich schon drei)? Dann unterhalten wir uns!

Grüße

Wolfgang

PS: Es fehlt die ZP Punze!!!!
Letzte Änderung: 16 Okt 2012 20:11 von Wolfgang.

Aw: centrepin 16 Okt 2012 21:26 #3548

die punze ist gestern erst eingeschlagen worden,war mir nicht schlüssig ,soll ich meinen alten stempel nehmen oder mal was neues machen,hab mich für den alten stempel entschieden.
habe nur 4st.in der größe gebaut und baue auch so schnell keine neue mehr.
soll nicht nein sein,wenn , dann würde ich vielleicht mal was daran verändern.
manches wäre besser zu machen.
bringe sie nächste woche natürlich mit.
petri peter
Folgende Benutzer bedankten sich: tesselata

Aw: centrepin 03 Mär 2013 11:23 #4801

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Hallo Peter,
beeindruckend was Du da gebaut hast
Hast Du schon einmal daran gedacht eine stepped up pin zum Deadbaiting auf Hecht zu bauen ?
Sozusagen alles mit 50-70% mehr Material an beanspruchten Stellen wie Speichen, Achse usw. bei gleichbleibender Lauffreude ( siehe z.B. www.chrislythe-centrepins.co.uk/pike-master-centre-pin.html )

So etwas scheint es ja kaum zu geben.
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: centrepin 03 Mär 2013 18:03 #4807

hallo tesselata,
der schwachpunkt bei diesen rollen liegt hinten an der stelle wo die achse in die rückwand reingeht,da die achse ja vorn nicht nochmal gelagert ist.wolfgang hatte das problem als er im herbst in holland einige große hechte damit gedrillt hatte.die lagerung hinten ist sehr kurz und da verbiegst du das ganze.du mußt berechnen das der rollendurchmesser da wie ein hebel wirkt.werde bei der nächsten serie (kleiner im durchmesser ) versuchen da abhilfe zu schaffen.aber das angeln damit ist echt der hit,habe heute auf der börse in nrw eine passende rute von wolfgang erworben.petri euer zanderpitt

Aw: centrepin 03 Mär 2013 20:31 #4809

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Das dachte ich mir schon,
bestell doch am besten ne Pike Master von Chris Lythe ( www.chrislythe-centrepins.co.uk/pike-master-centre-pin.html ) und bau´ die nach. Wolfgang hat doch bestimmt Einfluß der die Wartezeit verkürzt...
Jo, und wenn dein Nachbau steht, kauf ich Dir die 4,5 Zoll breite Pikemaster mit Lineguard wieder ab........


Haaach wenn´s so einfach ginge...
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: centrepin 03 Mär 2013 21:33 #4811

  • mupliss
Hallo zanderpitt,

falls du Unterstützung brauchst - jederzeit gerne.

Olli

Dipl.-Ing.
12 Jahre Betriebsfestigkeit...
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: