Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Welches Gerät würdet Ihr einsetzen wenn ...
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Welches Gerät würdet Ihr einsetzen wenn ...

Welches Gerät würdet Ihr einsetzen wenn ... 20 Apr 2012 18:49 #2788

  • fischfresser
Ihr so fein wie möglich aber so stark wie nötig auf Wels fischen wollt ?

Möchte mir demnächst eine Angel zum Wallerfischen zulegen.
Also ich würde mich vieleicht für eine leichte Rute von 3 - 3,30 m, mit 300 g Wurfgewicht, die ich dann zum Spinnfischen und zum Angeln mit Tauwurm einsetzen würde entscheiden.
Dazu eine passende Stationärrolle mit geflochtener Schnur mit 35 - 40 kg Tragkraft.

Keine Ahnung ob das ausreicht, ich meine der Wels wird sich doch nicht festhalten am Grund?

Was könnt Ihr empfehlen, was wäre am sinnvollsten??

Aw: Welches Gerät würdet Ihr einsetzen wenn ... 20 Apr 2012 21:23 #2790

  • M_Marc
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 113
Wenn man sich so nah es geht an Deine Vorgaben hält, dann passt Dir
evtl. die Jenzi Baitmaster Fa[s]t Ca[s]t Stationär. Die Rute soll auch ganz
gut sein was man so hört.
Deine Ganze Vorbereitung ist einzig und allein von dem Gewässer abhängig,
welches Du befischen möchtest.
Die dicken Schnüre beim Welsangeln werden wegen Abriebsfestigkeit ver-
wendet und nicht wegen der Tragkraft.
Nimm eine 36er - 40er Geflechtsschur, damit kann man sogar in den berühmt
berüchtigten Revieren Europas Spinnfischen und zum Ansitzen sollte die auch
gehen wenn Du nicht den den Rhein befischen willst.
Falls nötig kannst Du ja ggfls. eine dicke Schlagschur verwenden.
Eine gute Rolle dazu wäre die Ryobi Applause 8000, mit der Combo kann man
Spinnfischen und Ansitzangeln. (Sicher auch auch dicke Hechte)
Es gibt für diesen Bereich ein anderes gutes Forum, es ist Wolfgang wahrschein-
lich lieber wenn hier nicht soviel OT eingebracht wird.

Gruss

www.angelzentrale-herrieden.de/shopXT/pr...-s-t-Stationaer.html
Letzte Änderung: 20 Apr 2012 21:25 von M_Marc.

Aw: Welches Gerät würdet Ihr einsetzen wenn ... 20 Apr 2012 22:09 #2792

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Ich gehe einfach mal davon aus, dass Du die Havel und Elbregion beangeln möchtest

Rolle Penn Slammer 450, Power Pro mit 30kg TK und versuche mal noch eine YAD Vancouver 320 mit 100 bis 200g WG zu bekommen. Letztere gereicht sowohl zum Ansitzfischen als auch zum Spinnangeln. Alternativ auch eine 3,00 m Penn Charisma mit 120 bis 420 g WG - die ist falsch ausgewiesen, hat max 300 g WG in der Realität.
300 g WG muss definitiv nicht sein, die nehme ich nicht einmal für 35 cm Gummifische. Die Karpfenfreaks an der Elbe drillen die Pelletwaller auch mit 3 lbs Ruten aus der Strömung

... und denke nicht, man muss mit Riesenködern auf Waller angeln. 10 Tauwürmer, ein 25 cm Köderfisch, eine mittlere Wollhandkrabbe, Heilbuttpellets oder ein 18 cm Wobbler sind die korrekte Wahl ab benannten Flüssen. Sooo riesig wie immer beschrieben ist ein Wallermaul gar nicht.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 20 Apr 2012 22:18 von Tincer.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.10 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »