Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Barschangeln mit Naturködern
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Barschangeln mit Naturködern

Barschangeln mit Naturködern 09 Nov 2014 11:39 #12884

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Hi Leute,

zunehmend interessiert mich das Barschangeln mit Naturködern (Würmer, Köderfische, Meeresfrüchte etc.). Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht, insbesondere wenn es darum geht, besonders große Exemplare zu fangen?
In Großbritannien haben die Barsche ja die Eigenart, kaum tief zu schlucken. Das ist wirklich so und das konnte ich selbst beim Barschangeln auf der Insel erfahren. Doch hierzulande ist ein Wurm schnell in "Ar..h". Das darf natürlich nicht passieren!!! Wie vermeidet Ihr tief geschluckte Köder?
Was sind Eure Lieblingsgewässer zum Barschangeln mit Naturködern? Vom Ufer oder vom Boot? Mit der Pose oder dem Grundblei?

Grüße

Wolfgang

Aw: Barschangeln mit Naturködern 09 Nov 2014 16:25 #12893

  • Jörg
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 35
Gib's zu Wolfgang, du hast nur darauf gewartet das ich mich hier anmelde

Wie an anderer Stelle schon erwähnt werde ich mich ab dem nächsten Jahr fast ausschließlich auf das Barschangeln mit Naturködern konzentrieren. Wie es dazu kam und was ich genau vorhabe kann ich heute Abend mal zusammentippen, da ich dafür etwas weiter ausholen muss.

Aw: Barschangeln mit Naturködern 09 Nov 2014 17:54 #12894

  • lukas
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 15
Hallo
Ich fische auf barsche in mittleren bis kleinen alten schotterteichen und in kleinen bächen.
Die montage sieht so aus 6er haken stippposen oder chuckers und blei.
Die tiefe war bis jtz ca 50cm die beste. Ich nähme meistens mistwürmer oder kleine lauben.
Mit dem schlucken hab ich meistens bei denn kleineren probleme aber ich nehme sofort an und dan hengen sie meistens gut im mund winkel.
Lg lukas
Back to the roots

Aw: Barschangeln mit Naturködern 09 Nov 2014 22:01 #12895

  • bbtoni
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 39
hallo,

also mit pose und moderlieschen ist schon sehr gut bei uns.
auch an der feederrute habe ich schon moderlieschen angeboten und erfolg gehabt. der vorteil ist eben das der haken schön weit vorn sitzt.
tauwurm ist auch sehr gut aber da nerven oftmals díe weißfische, finde ich.

gruß toni

Aw: Barschangeln mit Naturködern 10 Nov 2014 07:32 #12896

  • Tino
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 118
[quote="Perch Omane" post=12893]Gib's zu Wolfgang, du hast nur darauf gewartet das ich mich hier anmelde

Warum sollte er?

Andere angeln ja auch auf Barsch,wie man lesen kann.
Letzte Änderung: 10 Nov 2014 07:36 von Tino.

Aw: Barschangeln mit Naturködern 10 Nov 2014 08:54 #12898

  • Jörg
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 35
Ja da hast du natürlich Recht, Aber die meisten leider immer nur nebenbei oder falls was anderes nicht beißt. Bei mir hier in der Ecke (tiefster Westen) werden Barsche nur als Ärgerniss angesehen... und das 25km von der Grenze entfernt, ich lebe echt auf der falschen Seite >_<

Aw: Barschangeln mit Naturködern 10 Nov 2014 10:37 #12899

  • Tino
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 118
Ausschließlich? Da gebe ich dir Recht.

Wo bitte ist ein so wohlschmeckender Fisch,vorausgesetzt in einer vernünftigen Größe,wie der Barsch,ein Ärgernis?

Man muss nicht alles verstehen . . .

Aw: Barschangeln mit Naturködern 10 Nov 2014 11:21 #12900

Meine Hausgewässer haben leider alle keine nenneswerten Barschbestände, außer einem kleinen Wiesengraben, da konnte ich bisher aber nur Minibrasche fangen.
Insofern bin ich nicht der große Barschexperte.
Was mir jedoch auffiel wenn es mal auf Barsch ging, ein unbewegter Köder ist einem mit ein wenig Bewegung haushoch unterlegen.
Wenn es bei uns nicht verboten wäre, wäre ein kleiner lebender Köfi glaube ich der ultimative Köder....
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Barschangeln mit Naturködern 10 Nov 2014 19:23 #12901

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
@ Perch Omane: Ja, mach mal. Bin gespannt, wie Du die Sache angehst. Mich interessiert vor allem das stationäre Grundangeln auf Barsch mit unbewegten Ködern. In UK funktioniert das perfekt mit kleinen Köderfischen. Aber die Barsche auf der Insel ticken ja etwas anders als hier...

Ich werde mich mal in das Thema einlesen (habe mir die Tage "Perch – Contemporary Days an Ways" (John Bailey & Roger Miller, 2005) zugelegt) und dann auch mal angehen...

Grüße

Wolfgang

Aw: Barschangeln mit Naturködern 10 Nov 2014 22:14 #12908

  • lukas
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 15
grubenreiner schrieb:

Was mir jedoch auffiel wenn es mal auf Barsch ging, ein unbewegter Köder ist einem mit ein wenig Bewegung haushoch unterlegen.
Wenn es bei uns nicht verboten wäre, wäre ein kleiner lebender Köfi glaube ich der ultimative Köder....

Bei uns ist es noch erlaubt das lebend fischen
Lg lukas
Back to the roots
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden