Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Herbst: Was liegt an?

Herbst: Was liegt an? 02 Okt 2010 22:16 #746

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Hi!

Der Herbst hat ja nun Einzug gehalten. Was steht bei Euch in den nächsten Wochen auf dem Programm? Barbe, Karpfen, Döbel etc.?

Ich spare mich noch etwas auf (leider viel um die Ohren...) und werde nach den ersten richtig kalten Tagen dann meine sieben Döbelsachen packen und dann wieder durchs Gebüsch kriechen. Wie sehr freue ich mich darauf! Endlich wieder alleine am Wasser für lange, lange Monate!

Grüße

Wolfgang

Aw: Herbst: Was liegt an? 03 Okt 2010 02:37 #747

  • nasobem
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 171
Solange die Temperaturen es zulassen mache ich das, was ich seit Juni mache. Mit der Wathose und leichter Spinausrüstung im kleinen Fluss Angelplätze für die Winterangelei erkunden. Circa 10 Kilometer sind erwatet wobei ich bisher nur 2 aktive Angler gesehen habe.
Viele Döbel sind in dem Gewässer...
Squameus herbosas capito interlucet arenas (Ausonius)

Aw: Herbst: Was liegt an? 03 Okt 2010 13:40 #748

  • Stefan
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 129
Hi,
bei mir ist Rotaugenangeln am Mittellandkanal angesagt. Ich werde heute den ersten Versuch mit der leichten Quiverrute unternehmen.

Grüße

Stefan

Aw: Herbst: Was liegt an? 03 Okt 2010 21:07 #750

Die Rur ist leider ab Mitte Oktober gesperrt. Sehr schade wie ich finde, denn es gibt schöne Döbelstrecken.

Als Kölner wird im Herbst und Winter dann traditionell in den Häfen auf Rotaugen und Brassen gefischt. Mit etwas Glück sind große Exemplare zu fangen.

Mal sehen....

Aw: Herbst: Was liegt an? 14 Okt 2010 22:16 #761

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Döbel, Rotaugen, Brassen... Das hört sich alles sehr gut an! Ich bin wie gesagt verrückt nach Döbel!

Schade nur, dass ich kein Döbelgewässer vor der Tür habe. An Lösungen (Döbelurlaub!) wird aber schon gewerkelt. Wenn's halt nicht anders geht...

Aw: Herbst: Was liegt an? 08 Okt 2011 00:32 #1333

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Das Jahr ist wieder 'rum und ich möchte gerne die erfahrenen Friedfischspezis fragen, was zu dieser Jahreszeit in Richtung Ansitzangeln im Bereich Stillwasser sinnvoll ist.

Gewässer: Baggersee >60 Jahre, sehr klares Wasser, allgemein guter Bestand an Großbrassen, tollen Rotaugen, Schleien, Karpfen etc., also eig. alles, was das Herz begehrt. Karpfen fällt raus, habe weder Zeit mich so lange ans Wasser zu setzen, noch bin ich ein großer Freund des Boilieangelns. Etwas anderes scheint kaum zu funktionieren, so zumindest die allg. Meinung im Verein.

Nach dem Temperatursturz in den letzten Tagen erwarte ich nicht allzu viel, möchte aber vermeiden mich völlig sinnlos ans Wasser zu setzen.

Mir ist klar, dass jedes Gewässer anders ist, aber es gibt sicher einige k.o.-Kriterien, wie vermutlich das Angeln auf Schleien, die zumindest nach allg. Lehrmeinung, ab bestimmten Temperaturen kaum/gar nicht zu fangen sind.

Da ich gerne dazulernen möchte, würde ich gerne einige Tipps bekommen, was sinnvoll ist und was man besser von vornherein bleiben lässt. Vielleicht können auch andere von den Erfahrungen profitieren...

Ich hoffe auf eine anregende Diskussion!
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.10 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »