Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial

Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 22 Nov 2013 21:13 #7145

  • nerdwuermle
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 123
Moin Leute,

habe mir jetzt oben genannte Pin in 4 1/2 mit narrow drum zugelegt. Der Zustand der Rolle ist gut, allerdings bin ich mit dem Lauf absolut nicht zufrieden. Bei vollem Anstoß läuft die Rolle gerademal 10 Sekunden...

Das Justierrädchen habe ich voll aufgedreht, allerdings ist bautechnisch bedingt auf der anderen Seite keins vorhanden und die Feder ziemlich stark vorgespannt. Hat jemand eine Idee, wie man die Rolle leichtläufiger hinbekommt? Hatte mir überlegt, die Feder auf der anderen Seite zu kürzen, damit die Klammer weniger an der Spindel schleift. Das ist aber leider eine irreversible Lösung und ich würde lieber einen anderen Weg gehen.

Bin für jeden Vorschlag dankbar.
absolutely perfect condition...
Letzte Änderung: 22 Nov 2013 21:15 von nerdwuermle.

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 22 Nov 2013 22:06 #7146

  • Rapante
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 142
Ich mache eigentlich bei allen Pins die eingezogen sind (bei meinen BCs mache ich das genauso) erstmal einen Polierjob. Bei den Pins mit Dremel und einem eingespannten Zahnstocher oder Wattestäbchen die Buchse auspolieren. Handelsübliche Polierpaste (Tube) geht, nocht besser geht so Polierpaste aus dem Juwelierbereich. Davon habe ich mal ein Stück geschenkt bekommen, keine Ahnung wo man das herbekommt.

Die Achse selbst poliere ich einfach mit einem Lappen. Einfach mal 'ne viertel- oder halbe Stunde im Lappen drehen.

Anschließend die ganze Paste ordentlich entfernen, und das ganze leicht einölen. Ich verwende Öl aus dem BC-Rollenbereich, bei den Pins am liebsten das Met Oust, weil ich mir einbilde das würde bei Metall-auf-Metall noch besser laufen als andere Öle.

Damit konnte ich bisher bei allen Rollen einen Zuwachs an Leichtläufigkeit erreichen, selbst bei der Eton Sun 42.

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 22 Nov 2013 23:01 #7147

  • patrick
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1000
Kann sein dass ich falsch liege, aber Pins ohne Lager laufen doch nicht ganz so extrem wie gelagerte.
Und die Crouch M A ist ja nicht gelagert.
Meine Truepin Trotter rennt jetzt auch nicht so sehr wie eine Stanton.
Allerdings habe ich auch eine Verbesserung erlebt, als ich nochmal Öl nachgetragen habe.
Bin bisher sehr beeindruckt vom 3InOne Öl.
Und es ist einfach zu bekommen und recht günstig.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 23 Nov 2013 09:29 #7149

  • nerdwuermle
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 123
Danke erstmal, für die Ratschläge. Ich werde heute mal eine Poliersession und Ölung vornehmen. Hoffentlich wird der Lauf so ein besser.

@Patrick: Wo bekommt man das 3in1 Öl her und für welchen Zweck ist dies eigentlich gedacht?

EDIT: Meinst du das?

de.farnell.com/3-in-one/44007/mehrzwecko...00ml-flexi/dp/725079
absolutely perfect condition...
Letzte Änderung: 23 Nov 2013 10:06 von nerdwuermle.

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 23 Nov 2013 10:59 #7150

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
>-<
Letzte Änderung: 18 Sep 2014 20:54 von BRB.
Folgende Benutzer bedankten sich: nerdwuermle

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 23 Nov 2013 11:41 #7152

  • Rapante
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 142
Jetzt muss ich mal hinterfragen, was beim Einsatz von Polierpaste (z. B. sowas: www.goldschmiedebedarf.de/product_info.php?products_id=8808) schief gehen soll?

Bei nahezu all meinen Baitcaster-Rollen habe ich z. B. den Pinion Gear von innen mit so einem Zeug durchpoliert, bzw. mache das ein mal pro Jahr. Im Ergebnis laufen die Spulen teilweise besser als bei Verwendung von Lagern mit geringeren Toleranzgrenzen (also z. B. ABEC5 gegen ABEC7 Lager tauschen).

Und weil das bei den BC so hervorragend funktioniert habe ich das auf die lagerlosen Pins übertragen. Der "Abtrag" dürfte dabei im mikroskopischen Bereich liegen. Und ob ich die Pin-Aufnahme nun einige Minuten mit Pastte, Dremel und weichem Polierstab (Holz/Watte) bearbeite, oder ob ich die Spule 24 Stunden lang permanent drehen lasse, das dürfte doch in etwa den gleichen Effekt haben, oder wo ist hier mein Denkfehler?

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 23 Nov 2013 12:06 #7153

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
>-<
Letzte Änderung: 18 Sep 2014 20:55 von BRB.

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 23 Nov 2013 12:36 #7154

  • Rapante
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 142
Ahh! Vielen Dank für den Denk-Anschubser!

In der Tat gibt es einen großen Unterschied zum BC Polieren: Dort poliere ich nur den Pinion Gear von innen, die Spulenachse wird einfach nurn gereingt.

Auskennen mit pasten tue ich mich nicht, aber ein guter Bekannter ist quasi Profi, und auf dessen Empfehlungen verlasse ich mich i. d. R.

Den Vorschlag von dir muss ich unbedingt mal ausprobieren, muss mir nur mal 'ne Ecke suchen in der ich einen Fön 24 Std. laufen lassen kann ohne das Frau und Katzen durchdrehen.

Und einen Fön suchen, der 24 Std laufen kann

Danke nochmal für die nachvollziehbare Erklärung und Sensibilisierung!

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 23 Nov 2013 13:20 #7155

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
>-<
Letzte Änderung: 18 Sep 2014 20:55 von BRB.

Aw: Pin Tuning - Fred Crouch Match Aerial 23 Nov 2013 16:20 #7156

  • nerdwuermle
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 123
@brb: wie gesagt, bei mir ist die seite mit der verriegelungsfeder auch ziemlich straff gespannt. hab mir aus nem lollistiel nen abstandhalter gebaut und das ding mal gespannt und ungespannt laufen lassen - kein unterschied. das axiale spiel passt.

das mit der politur habe ich weggelassen. das öl hat schon eine enorme verbesserung gebracht (von 10s auf 45s laufzeit). hab die pin jetzt mit nem ausgebauten computerlüfter laufen (is bisschen stromeffizienter als ein fön ^^) und probier mal, ob sich noch bisschen was rausholen lässt. ich denke aber, dass sich durch die enorme höhenunwucht (ich stell mal ein video rein) nicht viel mehr rausholen lässt. die originalen allcocks laufen ja 1,5min ohne probleme.
absolutely perfect condition...
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »