Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

THEMA: Rollenfrage

Rollenfrage 22 Nov 2013 17:33 #7142

  • Tino
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 118
Hallo und ja ich schon wieder

Mein Posenproblem ist Geschichte jetzt brauche ich Tips zu neuen Rollen.

Zur Auswahl stehen bei mir gleich 3:

www.angelsport-schirmer.de/Schnurfassung...wa-Match-55514p.html

www.ebay.de/itm/Daiwa-Team-Diawa-New-TDR...;hash=item4610668036

www.angelzentrale-herrieden.de/shopXT/pr...--UK-Programm--.html

Zu Hause werden sie an Drennan Series 7 Tench Specimen Float 13ft Ruten sein.

Mein Favorit ist ja die zweite verlinkte. Da passt die Rollenfarbe zur Farbe des Blanks.
(Tick von mir)

Den Preis natürlich nicht ausser Acht lassend,freue ich mich auf eure Erfahrungen,wenn der ein oder andere diese Rolle fischt und dazu was sagen kann.
Letzte Änderung: 22 Nov 2013 17:36 von Tino.

Aw: Rollenfrage 22 Nov 2013 19:01 #7143

  • koko2
Hallo,

mit der Daiwa Match kannst du nichts verkehrt machen. Sie hat ein geringes Gewicht, eine super Ausstattung, und das wichtigste- eine erstklassige Frontbremse und natürlich ist sie unempfindlich gegen Schläge, dank des ABS Gehäuses.

Ich fische seit einem Jahr diese Rollen, und habe noch keine Probleme gehabt.
Und bei dem Preis

Gruß, Klaus

Aw: Rollenfrage 22 Nov 2013 20:47 #7144

  • patrick
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1001
Muss zugeben, dass ich mich etwas über die Preise deiner Auswahl gewundert habe.

Fals du die Rute nicht die ganze Zeit in der Hand hast, ist das Gewicht eigentlich mehr oder wneiger zu vernachlässigen.

Bei Stationärrollen zahle ich kaum noch über 80 €.
Wenn die Bremse gut ist und die Schnurverlegung spär ich lieber ein paar Euro und werf dann mein Geld für eine Pin raus

Meine wahl wär die Erste.
Falls du aber Blaue willst schau dir die Technium Fb mal an...kostet auch was..aber deutlich unter 200 €

Nur am Rande: Hatte als Testmodell die Tica Spinfocus...kostet knappe 60 € ...und ist eine sehr gute Rolle.
Und hab sie beim Jerken getestet...die hält was aus...also billig heißt nicht schlecht.

Beim Spinnangeln oder Großfischan geln sehe ich hohe Preise für Stationärrollen ein...aber beim Posenangeln oder legern fällt mir kaum ein pro für teure Rollen ein.

Nur meine Meinung...verurteile niemand der Geld für Gerät ausgibt...aber würde mir das bei Stationärrollen gut überlegen.
Für die gesparten 150 € kaufst du dir lieber noch eine Fred Crouch
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Rollenfrage 23 Nov 2013 09:12 #7148

  • Tino
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 118
Danke euch beiden für eure Antworten.

Ich denke dann wirds die Match.

Klaus,nach deiner Einschätzung kanns ja nur diese werden

Shimano kommt mir nicht ins Haus,warum kann ich auch nicht sagen. Hab ne Phobie dagegen.

Aw: Rollenfrage 23 Nov 2013 11:10 #7151

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
Tino schrieb:
...Shimano kommt mir nicht ins Haus,warum kann ich auch nicht sagen. Hab ne Phobie dagegen.


Das macht Dich jetzt nicht wirklich unsympathisch .......
Auch mal die Spro GoldArc1040m und die RedArc1040m anschauen. Beide haben ein Metallgehäuse!!! Die RedArc tut bei mir schon lange Dienst als Feederrolle mit 200m 16er Stroft drauf. Die GoldArc erst seit kurzem. Allerdings gefällt mir die GoldArc wegen der besseren Schnurverlegung durch den wirklich langsamen Spulenhub wesentlich besser. Für`s Brechstangenfeedern haben die allerdings zu wenig Schnurfassung...
Gruß-BRB
Letzte Änderung: 23 Nov 2013 11:30 von BRB.

Aw: Rollenfrage 23 Nov 2013 17:59 #7157

  • Tino
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 118
Hallo BRB

Mit den ARC Rollen verhält es sich genauso wie mit Shimano.
(bin überzeugter Daiwa-Fan was Rollen betrifft)

Aber interessant,das du die Stroft fischt.
Die soll nähmlich auch auf meine Rollen zum Schleienfischen,oder ist sie dafür ungeeignet???
Letzte Änderung: 23 Nov 2013 18:02 von Tino.

Aw: Rollenfrage 23 Nov 2013 18:21 #7158

  • Spike
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 247
Hallo zusammen!
Was habt ihr eigentlich gegen Shimano Rollen?
Die haben doch ein paar super Modelle im Angebot.
Zumindest im Großfisch Bereich.
Die sind zwar oft ein wenig geizig mit Ersatzspulen aber sonst...
Ich selbst habe Daiwa und Shimano gleichermaßen an den Ruten und konnte Qualitativ bisher noch keinen großen Unterschied feststellen.
Gruß Michael

Aw: Rollenfrage 23 Nov 2013 19:43 #7160

  • patrick
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1001
Stroft ist für mich die beste Schnur.
Sei es GTM, ABR oder FC1 FC2.

Ein direkter Vergleich war ausschlaggebend.

Hab beim Posenfischen und Feedern an einem Seerosenfeld eine Rute mit 6.5 kg Stroft und eine Climax in 6.8 verwendet.
Als die Rute mit der Climax gegangen ist und der Fisch in die Seerosen ist, ist mir die Schnur gebrochen. Obwohl es nicht so extrem war und eigentlich noch Reserve da sein musste.
Gleiches Spiel auf der anderen Rute.
Die Stroft hat viel extremere Manöver ausgehalten.

Anderes Beispiel: Nach einem Hänger im Fluss war die Climax auf 10m Weiß!!

Stroft noch nie probleme gehabt..warum sollte die dann auf Schleien nicht passen.

Beste Mono Schnur weltweit.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Rollenfrage 23 Nov 2013 19:43 #7161

  • Tino
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 118
Es wird einfach ein zu großer Hype drum gemacht.

In anderen Foren ist es immer dasselbe. Fragt jemand nach einer Rollenempfehlung,was kommt.

Shimano...als ob es keine anderen Hersteller gibt.

Nur meine Meinung darüber.

Außerdem gefallen mir bei Daiwa zwei wichtige Dinge.

Digigear Getriebe und der Airbail Schnurfangbügel

Außerdem hatte ich mit meinen Daiwa Rollen noch keine Probleme.

Ob Shimano gute Rollen hat,ist mir Wurst, ich kauf eh keine...

Aw: Rollenfrage 23 Nov 2013 19:50 #7162

  • Tino
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 118
patrick schrieb:
Stroft ist für mich die beste Schnur.
Sei es GTM, ABR oder FC1 FC2.

Ein direkter Vergleich war ausschlaggebend.

Hab beim Posenfischen und Feedern an einem Seerosenfeld eine Rute mit 6.5 kg Stroft und eine Climax in 6.8 verwendet.
Als die Rute mit der Climax gegangen ist und der Fisch in die Seerosen ist, ist mir die Schnur gebrochen. Obwohl es nicht so extrem war und eigentlich noch Reserve da sein musste.
Gleiches Spiel auf der anderen Rute.
Die Stroft hat viel extremere Manöver ausgehalten.

Anderes Beispiel: Nach einem Hänger im Fluss war die Climax auf 10m Weiß!!

Stroft noch nie probleme gehabt..warum sollte die dann auf Schleien nicht passen.

Beste Mono Schnur weltweit.


Hallo Patrick
Zum Mefoangeln nutze ich die geflochtene Typ R und die GTM.

Einfach klasse beide Schnüre.

Ich frage nur deswegen ,da ich noch keine Mono von Stroft zum Friedfischangeln genutzt habe.

Gut zu wissen das du es machst und ich Stroft nehmen kann.

Welche ist für dich zum Posenangeln dein Favorit?
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »