Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Elbe Skimmer Blues

Elbe Skimmer Blues 19 Aug 2013 19:23 #6523

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Heute brauche ich mal wieder einen Rat. Vor der großen Flut war ich immer sehr zufrieden mit meinen Fangerfolgen , doch danach ist scheinbar nichts mehr wie früher...
Egal mit welchem Friedfischköder ,egal an welcher Stelle - ich fang nur noch Skimmer - Güstern und Brassen von 15 -25 cm. Dabei ist es gleichgültig womit ich fische: Rotwurmbündel, großes Madenbündel 6-8Stk. 2-3 Maiskörner, sogar halbe Tauwürmer - nichts ist sicher oder selektiv.
Es is völlig gleich ob ich mit 50g an der Kante zur Fahrrinne im Hauptstrom tunke, oder mit 30g Korb an der Stromkante einer Buhne, mit der Split- Leger im Gegenstrom an der Prallseite der Buhne oder mit der Pole direkt im Prallwirbel der Buhne angel . Tiefen von 4,5m bis 1m - überall Skimmer.
Nicht einer der zahlreichen Kilobrassen, keine große Kampfgüster nur .....
Meine Frage: Welche Erklärung kann es dafür geben? Die großen haben im Moment offenbar sehr viel besseres Futter oder was kann das sein. Auffällig auch - kein Rotauge beißt - weder groß noch klein. In der Packung sind Massen von 2-3cm langer Fischbrut. Ist das die Erklärung?
Hat jemand was ähnliches beobachtet?

Fragen über Fragen.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam

Aw: Elbe Skimmer Blues 25 Aug 2013 00:27 #6550

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Servus!

Dieses Problem nach Hochwassern kenne ich. Ich denke ein Teil
der größeren Fische ist Stromabwärts geschwommen oder gespült worden.
Fischbrut ist aber definitiv ein gutes Zeichen.
Zur jetzigen Jahreszeit kann man intensiv füttern und das würde ich jetzt nutzen.
Ein Kilo Maden dazu darfs schon sein. Ebenso große oder noch größere Hakenköder.
Wir haben im Moment niedrigwasser, wir fangen zz nur mit allerfeinsten Montagen..


Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Elbe Skimmer Blues 26 Aug 2013 22:13 #6560

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Servus Alexander ,
wenigstens einer ist auf meinen Ausheul- Thread eingestiegen.
Ich bin auch noch nicht am Ende mit meinem Latein. Möchte als nächstes mit geklebten Maden mit Kies füttern. Direkt im Strom Löcher suchen oder direkt vor dem Buhnenkopf tunken. Habe jetzt ein paar Tage Urlaub , da wird einiges.
Wir haben auch Niedrigwasser 1,55m Pegel bei Wittenberg. Vor 2 Wochen wollte ich eine kleine Außenkurve mit 50g ausloten . Dort ist die Elbe ziemlich eng (km196) und bei einer Schnurlänge von fast 6m konte ich keinen Grund tasten.( 11m vom Ufer) Meine Montage wurde fast 45 grad aus der Senkrechten ausgelenkt - mörderische Strömung. Mindestens 80g am Seitenarm wären wahrscheinlich angemessen.
Lohnt sich an solchen Stellen zu angeln? Können sich dort Fische halten? Ist ja immerhin eine Außenkurve. Passt zwar nicht zu diesem Thread - aber interessieren würde es mich schon.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam

Aw: Elbe Skimmer Blues 30 Aug 2013 14:13 #6576

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
So, vorbei mit dem Blues.....
Gestern und vorgestern hatte ich jeweils einen dicken Brocken von Brassen an der Kopfrute. Im Hauptstom - 5min Drillspass pur. Hatte 2 5er Gummizüge verdrillt und 12 er Vorfach. Die Brassen waren wunderschön gefärbt und in top Kondition. Verzeiht mir , ich würde auch lieber feines klassisches Gerät benutzen. Nur wenn es die einzige Möglichkeit für feines Friedfischen darstellt halte ich die Kopfrute für angebracht.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
Letzte Änderung: 30 Aug 2013 14:13 von lutz.

Aw: Elbe Skimmer Blues 30 Aug 2013 14:16 #6577

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Klassischer als mit einem Stock und einer Angelschnur dran gehts ja wohl kaum. Außer vielleicht mit Klauen und Zähnen.
ARGE Zielfisch
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.10 Sekunden

Neu im Forum: