Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: das erste mal!

das erste mal! 11 Jul 2013 18:24 #6274

  • daWurzelsepp
Hab mir heute eine DAM Quick Shadow zu gelegt und zuhause
Gleich die ersten Versuche am Wasser unternommen.

Fazit das werfen muss ich wohl nochmal üben...

Wenigstens klappts schon mal mit den fischen.


DSC_0091.jpgDSC_0091.jpg

Aw: das erste mal! 11 Jul 2013 19:53 #6275

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Glückwunsch : schönes Bild.

Jaj, ja das werfen.....
Wenn keiner guckt kannste ja mal "mit Haken" probieren.


Petri und Alles Gute bei weiteren Versuchen




P.S. schöner Avatar übrigens
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: das erste mal! 11 Jul 2013 20:26 #6278

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Eine feine Nase hast du da genommen. Petri Heil!

tesselata schrieb:
Wenn keiner guckt kannste ja mal "mit Haken" probieren.


Wieso nur wenn keiner schaut? Der Hakentrick funktioniert einwandfrei und warum soll ich mich plagen? Ich angle ja für mich und nicht fürs Publikum.
ARGE Zielfisch

Aw: das erste mal! 11 Jul 2013 20:51 #6279

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
ich dachte immer "Haken macht man nicht. nur wallis ist das wahre"

Ich hab auch schon aus jedem Ring Schnur nach unten abgezogen, DAS ist mal un-elegant
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: das erste mal! 11 Jul 2013 21:05 #6281

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
So lange der Wurf das bringt, was er soll, ist es doch so was von egal, wie das aussieht...

Was glaubst du, wie die alle über den Wurfstil von Hans Gebetsroither gelästert haben. Und? Heute malen fromme Fliegenfischer sein Antlitz auf güldene Ikonen!
ARGE Zielfisch
Letzte Änderung: 11 Jul 2013 21:08 von Andal.

Aw: das erste mal! 12 Jul 2013 00:48 #6284

  • daWurzelsepp
Einen kurzen Bericht kann ich gerne machen aber dafür muss ich die Pin noch ne Weile fischen.

Die Nase hatte übrigens 46cm auch für mich eine der größeren.

Vorab mit 3 Ringen und 3fingern werfen schaffe ich schon und die Nase war für den Anfang ganz
i.o. hatte ja nur MADEn da.
Als Rute habe ich eine balzer magna silver Match mit 4,20m wo alle Ringe neu gemacht wurden.
Hauptschnur auf der Pin noch 0,25.
Da will ich aber später noch auf 0,18 - 0,16 runter

PS:Das Handtuch war übrigens tropf nass beim Foto.
eine passende abhackmatte hab ich noch nicht gefunden.

Bitte habt bissl nachsicht mit mir mit Pins bin ich ein Neuling.
Letzte Änderung: 12 Jul 2013 01:01 von .

Aw: das erste mal! 12 Jul 2013 13:17 #6287

Erstmal Glückwunsch, sowohl zur Pin als auch zur Nase!

daWurzelsepp schrieb:

Fazit das werfen muss ich wohl nochmal üben...

Ich würde fast behaupten das ist ein lebenslanger Prozess .
ich bin mit dem halben Jährchen das ich jetzt mit Pin fische sicher noch keiner von den alten Hasen. Und auch wenn das Wallis Casten inzwischen großteils von selbst geht, sobald ne schwierige Wurfsituation kommt oder die Aufmerkasamkeit nachlässt muss ich auch wieder Tüddel entfernen...
Also keine Sorge, das wird schon, und im Zweifelsfall Standort richtig wählen, lange Rute und evtl. Watzeugs und schon lässt sichs auch "unter der Rutenspitze" fischen.

Freddy schrieb:

Wie handhabt sich denn der nichtvorhandene Abstand zwischen Rollenfuss und äußerem Spulenrand? Auf Bildern schaut es jedenfalls so aus, als ob die fast auf gleicher Höhe liegen.
Bereitet das beim Werfen etc. irgendwelche Probleme?

Zur DAM kann ich nichts sagen, hatte die noch nicht in Gebrauch. Aber meine heißgeliebten Grice & Young Avon Royals haben auch kaum Abstand zwischen Rollenfuß und Spulenrand. Ein Nachteil ist das nur wenn man sidecasten will per Wurfhaken oder ähnlich. Das geht dann eher nicht. Bei den klassischen Würfen wie wallis oder Schlaufen ziehen macht es keinerlei Unterschied.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: das erste mal! 13 Jul 2013 16:25 #6300

  • daWurzelsepp
So Tag 2

Nachdem ich heut 2,5 Stunden am Wasser war und mit mehr Blei und einer Avon gefischt habe klappt das Werfen schon recht gut. Auch das abrollen der Schnur läuft jetzt (die Rolle musst wohl noch eingefischt werden).
Von der Wurf distanz her schaff ich schon ca.10-12m.


Zur der DAM kann ich bis jetzt nur sagen das sie mir jetzt schon Spass macht. Das drillen einer 48er Nase in der Strömung war richtig schön ebenso bei einem kleineren Aitel.
Ich denke das die Rolle, auch wenn ich noch keine andere kenne, für Anfänger gerade richtig ist.
Der Preis von 65€ geht für mich total i.O. Geliefert wird die Rolle wie alle anderen in einer Pappschachtel und eingewickelt in einen Samtsäckchen.
Der Abstand wie viele schon gesagt haben ist von Rollenfuß zur Spule ca 4mm wobei ein seitliches Abrollen der Schnur kein Problem ist. Der Rollenkörper selber dürfte aus Alu sein.

Fazit: Da ich auch schon die Lincoln in der Hand hatte finde ich das bei der DAM das Geld besser angelegt ist.

Aw: das erste mal! 13 Jul 2013 19:18 #6302

  • daWurzelsepp
....in der fisch und fang 6/2013 Seite 78 ist ein kleiner Testbericht der Rolle falls jemand Interess hat.

Aw: das erste mal! 13 Jul 2013 20:40 #6304

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Da steht im Prinzip auch nichts anderes drin, als in der Produktbeschreibung, dass die Rolle eine ordentliche Einstiegsdroge ist.
ARGE Zielfisch
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »