Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Avon Ruten

Avon Ruten 24 Okt 2011 14:06 #1365

  • jensen
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 22
Liebes Forum,

Ich habe ein paar Grundsätzliche Fragen zur Avon Rute.

Wie kommt bei euch die klassische Avon Rute zum Einsatz? Ist sie nur für die Grundangelei entwickelt worden oder kann man sie auch zum Posenfischen verwenden? Wie ist sie entstanden? Wie fischen die Menschen am Avon damit?

Ich besitze eine Hardy Avon Glassfaser 11ft. Im Spitzenring kann ich eine Quiverspitze oder Schwingspitze einschrauben. Macht das Sinn? Ist sie dafür gemacht?

Viele Dank für eure Infos,
Jens

Aw: Avon Ruten 25 Okt 2011 02:56 #1367

  • Stefan
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 129
Hallo Jens,
Avon Ruten sind Allrounder. Die kürzeren 10' - 11' Modelle benutze ich zum Grundangeln sowohl mit der Schwingspitze als auch mit Einschraubquivern oder sehr gern auch zum Spürangeln. Die längeren 11' - 12' Ruten kommen bei mir auch beim Posenfischen zum Einsatz. Chris Yates hat seinen Rekordkarpfen seinerzeit mit einer gespließten MK IV Avon gefangen. Universalruten also.
Grüße
Stefan

Aw: Avon Ruten 29 Okt 2011 14:29 #1369

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Es ist mir grundsätzlich so was von wurscht, was auf einer Rute steht. Ich fische sie so, wie es mir grad sinnvoll erscheint und wenn es mit der feinen Matchrute noch feiner auf Grund geht.

Aber eine Avon ist eigentlich die Friedfischrute überhaupt; damit geht (fast) alles!
ARGE Zielfisch

Aw: Avon Ruten 03 Nov 2011 12:20 #1370

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Hi!

Ich hab mal etwas recherchiert:

Die erste Rute, die den Namen des englischen Flusses Avon auf dem Blank trug, war eine Rute, die FKW Wallis für Hardy entwickelt hat. Es war die "Wallis Avon" (bin mir nicht sicher wann das war, schätze aber 40er-50er Jahre). Wallis soll die Rute zum Trotting am Hampshire Avon entwickelt haben. Später soll dieser Rutentyp von Allcocks kopiert worden sein. Noch später hat Richard Walker eine leichte Version (stepped-down) seiner MKIV gebaut und hat diese dann auch "Avon" genannt. Diese Rute wurde dann wiederum von vielen Herstellen kopiert. So kam es, dass eine Vielzahl von vergleichbare Ruten den Namen "Avon" tragen.

Die klassische Avon Rute ist also eine Posenrute. Später bekam die Avon meist einen Spitzenring mit Gewinde verpasst, damit Schwing- und Quiverspitzen eingesetzt werden konnten. So kam es, dass die Rute auch zum Legern eingesetzt wurde.
Heute ist es so, dass eine moderne Avon nicht mehr mit Gewindering ausgeliefert wird. Stattdessen wird ein zweites Spitzenteil mit Quivertip beigelegt. Die moderne Variante zur Schraubspitze.

Es ist aber in der Tat so, dass die Avon Ruten die eierlegenden Wollmilchsäue unter den Ruten sind. Ob Posenfischen im Stillwasser, Schwingspitzangeln, Trotten am Fluss, Schwimmbrotangeln auf mittelschwere Karpfen oder Barschangeln mit Pose und Wurm: Eine Avon ist für alles zu gebrauchen!

Viele Grüße

Wolfgang

Aw: Avon Ruten 03 Nov 2011 22:23 #1371

  • jensen
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 22
Danke Stefan, Andal und Wolfgang

ich habe auch noch etwas recherchiert und habe in einem englischen Forum einen interessanten Thread drüber gefunden:

www.fishingmagic.com/forums/coarse-fishi...what-avon-rod.html


Ein gewisser Fred Blake schreibt wirklich interessante Beiträge zu diesem Thema. Wirklich lesenswert.

Unteranderem hat Chris Yates seinen Rekord Karpfen mit einer MkIV Avon, gebaut von Walker, gefangen.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.09 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »