Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln

Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 04 Aug 2011 23:38 #1204

  • wumpboy
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Hallo gesagt

Kurz zu mir:
Mein Name ist Marcel. Bin 35 Jahre alt und seit Kind ein Angler.
Speziell war ich auf Karpfen unterwegs und angele sehr gern mit der Pose auf jegliche Friedfische.
Da ich nun zwei Kinder habe, komme ich immer weniger zum angeln. Leider.
Wenn ich jetzt zum angeln Zeit habe, gehe ich Posenfischen. Für Karpfenansitze fehlt die Zeit.
Ich habe trotz fehlender Erfahrungsberichte eine Shakespeare Lincoln für 74 ? erstanden.
Ich habe mich für dieses Modell entschieden, da ich ja wie gesagt nicht mehr so oft zum fischen komme. Preis/Leistungsentscheidung also.

Es handelt sich um eine Wenderolle, mit welcher man dann wie mit einer Stationärrolle auswerfen kann.
Wie gesagt man kann so werfen, muß man natürlich nicht, wenn man die speziellen Würfe raus hat.

Die Rolle ist teils aus Graphit und Polymer- Alu gebaut.
Für mein Empfinden läuft die Rolle sehr gut und auch in einer leichten Strömung läuft sie ganz gut an.
Aber ich habe natürlich zu preislich teureren Rollen keine Vergleichsmöglichkeit.
Ich muß sagen, das ich positiv überrascht bin von dieser Art der Angelei und habe auch einen super Angeltag verbringen können mit 3 sechs Pfund Karpfen und einigen kapitalen Rotfedern in einem See vom Boot aus.
Man kann super mit dem Finger Bremse spielen
Als Hauptschnur verwendete ich eine 18-er Shimano, als Vorfach 15-er Mono mit einem 12-er Haken.
Als Pose kam eine Avon von Mark Dietzel zum Einsatz.
Als Rute eine aus den 80-igern stammende Shimano Specimen 1lb.

Für weitere Nachfragen stehe ich gern zur Verfügung.
PS
Diese Seite ist einfach super. Weiter so.

Gruß
Marcel

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 05 Aug 2011 09:12 #1207

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Hallo Marcel!

Erst mal ein herzliches Willkommen! Danke für Deinen Erfahrungsbericht. Da einige diese Centrepin noch nicht kennen: Kannst Du bitte mal ein Foto machen und einstellen und sagen wo Du die Rolle gekauft hast? Vielleicht ist das ja was für den ein oder anderen.

Beste Grüße

Wolfgang

PS: Es freut mich, dass Dir CC gefällt. Danke für Ein Lob!

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 05 Aug 2011 15:31 #1208

  • wumpboy
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Hallo

Also gekauft bei Fishers Paradise. Bezahlt per PayPal.
Lieferung in drei Tagen. Alles super.

Fotos? Bitteschön

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 05 Aug 2011 15:37 #1209

  • wumpboy
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Fotoversuch

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 05 Aug 2011 15:38 #1210

  • wumpboy
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Link: Foto Rolle

>>>>Nachricht vom Admin: Bild der Rolle wurde aus Gründen des Urheberrechts entfernt (bitte nur eigene Fotos verwenden; siehe Verhaltensregeln) und stattdessen ein Link eingefügt. Sorry...<<<<

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 05 Aug 2011 15:41 #1211

  • wumpboy
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Foto Drill Karpfen

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 05 Aug 2011 15:49 #1212

  • wumpboy
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
nochmal Drill

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 06 Aug 2011 13:52 #1214

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Coole Bilder! Das war ja dann wirklich ein klasse Einstand für Dich mit der Centrepin. Man sieht richtig, wie viel Spaß es Dir macht!

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 07 Aug 2011 13:07 #1218

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Super Bilder, danke für´s zeigen.
Genau diese Rolle habe ich neulich( vorgestern... )
bei Askari im Katalog gefunden, allerdings bei den Fliegenrollen.
Hatte mich schon immer gewundert, warum Askari seine gespliessten Posenruten für die Fischerei mit der Achsrolle bewirbt, aber keine Achsrolle anbietes; hatte die Rolle nur übersehen.
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: Erfahrungsbericht Centre Pin Shakespeare Lincoln 07 Aug 2011 15:10 #1222

  • wumpboy
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Hallo

Ja es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Man ist halt richtig dran am Fisch. Hatte am Anfang ein wenig Scheu, ging dann von Fisch zu Fisch aber immer besser
Achso die Fische schwimmen wider: "Ich sag ja zu catch and release".

Für den See kann ich die Rolle definitiv empfehlen, gerade in Bezug auf die Wendefunktion.
Zu langsam fließenden Gewässern kann ich leider nichts sagen, da mir die geeigneten Gewässer fehlen.

Hier der Link, daß Foto der Rolle mußte ja entfernt werden:

www.fishers-paradise.de/advanced_search_...coln&x=0&y=0

Morgen fahre ich mit meiner Tochter nochmal angeln. Vll kommen noch ein paar Fotos dazu

Gruß
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »