Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Mit "Festblei" zum neuen PB
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Mit "Festblei" zum neuen PB

Mit "Festblei" zum neuen PB 15 Apr 2012 18:23 #2741

  • Eichi06
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 12
Moin Leute,

Letzten Freitag ging es zum zweiten Mal dieses Jahr zum Angeln auf Rotaugen. Nachdem ich das erste mal an einem Baggersee so ziemlich ohne einen Biss da saß, ging es dieses mal an ein Hafenbecken in der Elbe. Der Vorteil hier war, dass das Wasser sehr ruhig war und im Winter die schwimmenden Bootsstege weggezogen werden und ich somit den gesamten Hafen ohne Einschränkungen befischen kann.
Gefischt wurde mit Futterkorb an einer Selbshakmontage. Diese sah Folgender Maßen aus:

Als Vorfach diente mir ein 0,14mm starkes Fluorocarbon von Berkley. Als Haken setzte ich den 14er Wide Gape Specialist von Kamasan ein. Die Komponenten wurden einfach auf die 0,22mm Hauptschnur gezogen und der Untere Karabiener musste nur noch mit einem Futterkorb ausgestattet werden, der Haken mit 2 MAden bestückt werden und schon konnte es los gehen. Als Rute setzte ich eine leichte Grundrute mit einem Wurfgewicht bis 30Gramm ein.
Zunächst hieß es jedoch Futter mischen. Ich setze eine Standart Feedermischung ein die ich mit Hanf und zwei Dosen Maden aufwertete. Zum anfeuchten nahm ich ausschließlich das Kochwasser des Hanfs.
Nun die Monatge mit einem kleinen 10gramm Futterkorb ausgestattet und schon ging die ganze Sache ins Wasser. Es dauerte garnicht lange und schon glitten 3 Rotaugen um die 15cm-20cm und mehrere Ukelei in meinen Kescher. Jedoch musste ich Feststellen, dass ich auch immer mehr Fehlbisse bekam. Deshalb wechselte ich auf einen Recht großen Futterkorb mit einer Bebleiung von 20Gramm.
Kurz nachdem die Rute wieder ins Wasser kam, rappelte es das erste mal Richtig. Doch das es so Dick kommt, hätte ich nicht Gedacht.


Was für ein Fisch. Ein Rotauge von 39cm und einem Gewicht von 2Pfund schnappte sich die 2 Maden und glitt nach einem kurzem heftigen Drill in meinen Kescher.
Für mich mein neuer Personal Best
Auch hier war der Vorteil der Monatge eindeutig zu sehen. Der Fisch Hakte sich selbst und der kleine HAken saß immer direkt in der Lippe des Fisches.
Zu diesem Fang gesellten sich im laufe des Tages noch 4 Brassen der 3 Pfund bis 5 Pfund Klasse. Auch diese machten an der leichten Rute einen heiden Spaß.

Als kurzes Fazit des Tages bleibt nur eins zu sagen: DAS IST ANGELN
Besser hätte es wirklich nicht laufen können.
in diesem Sinne
Petri Heil
mfg Eichi

Catch, Cheese and Release
Letzte Änderung: 15 Apr 2012 18:24 von Eichi06.

Aw: Mit "Festblei" zum neuen PB 15 Apr 2012 22:21 #2744

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Na das ist doch mal eine Plötze
Petri zum PB Eichi.

Versuche es mal mit 45g, ab der Massen hatte ich kaum noch Fehlbisse. Allerdings habe ich so im Sommer mit einzelnen Kichererbsen, kleinen Boilies oder Viertelboilies gefischt. Mein Vorfach war 12 cm bis 15 cm lang
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.

Aw: Mit "Festblei" zum neuen PB 16 Apr 2012 14:26 #2748

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1365
Hi!

An Deiner Montage gefällt mir gut, dass sie bei einem Abriss ermöglicht, dass der Fisch vom Korb frei kommt. Ich habe so auch schon gefischt, war jedoch nicht begeistert, da die Montage doch sehr stark verheddert, vor allem bei weiten Würfen und kleinen Ködern.

Grüße

Wolfgang

Aw: Mit "Festblei" zum neuen PB 16 Apr 2012 14:37 #2749

  • Eichi06
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 12
Moin,

also mit verhedderungen hatte ich noch nie Probleme, wenn ich so gefischt habe. Durch das Helicopter-Prinzip und das ohnehin recht Steife Fluorocarbon sollte das Vorfach nicht mit der Hauptschnur in Berührung kommen.
mfg Eichi

Catch, Cheese and Release

Aw: Mit "Festblei" zum neuen PB 26 Apr 2012 21:49 #2815

  • fischfresser
Hi,

Interessante Methode.
Sollte man vieleicht mal mit Mais oder einer guten Brotflocke probieren.

perti heil
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.09 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »