Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Selektiv auf Rotaugen Feedern
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Selektiv auf Rotaugen Feedern

Selektiv auf Rotaugen Feedern 27 Mär 2012 21:50 #2564

  • fischfresser
Seit Gegrüßt

Wer selektiv auf Rotaugen feedern möchte und Brassenbisse vermeiden möchte kann mit einer kleinen Schaumstoffflocke als Auftriebskörper nach helfen. Wie man sieht hab ich sie einfach auf den Haken gezogen.


fuerrotauge.JPGfuerrotauge.JPG



Nun brauchen nur noch zwei schöne Maiskörner hinzu gefügt werden und fertig.
Bei dieser Montage hatten die Brassen heut keine Chance den Köder auf zu nehmen.
Und ich konnte 8 solcher


Havelrotauge34cm.jpgHavelrotauge34cm.jpg



stattliche Rotaugen über 30 cm landen ohne zwischen durch einen Brassen drillen zu müssen.


Petri Heil
Letzte Änderung: 27 Mär 2012 21:54 von .

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 27 Mär 2012 22:23 #2566

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Bei gut sichtbaren Ködern (wie auftreibende) sind die Rotaugen halt schneller als die Brassen, weil Rotaugen doch sehr stark mit ihren Augen auf Ködersuche sind. Ein schöner Tipp!

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 28 Mär 2012 07:22 #2570

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Hm, ob der lütte Foam genügt zwei Maiskörner schweben zu lassen? Ich nehme da lieber gelbe Styroporkugeln, die treiben effektiver auf. Der "Trick" ist nachvollziehbar, wenn im Sommer Brassen da sind musst Du aber mindestens 60 cm über dem Grund fischen, die beißen ansonsten trotzdem, zudem die Strömung auch etwas drückt.
Bei Euch im S-Kanal sind auch oft nur Plötzen am Platz, da macht das Feedern dann richtig laune
... ich kenne Deine Ecke ein wenig, meine Frau stammt aus Brandenburg an der Havel
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 28 Mär 2012 07:27 von Tincer.

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 28 Mär 2012 07:49 #2572

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Hallo,

vielleicht nützen die komischen schwimmenden Gummimaden von Browning für diesen Fall.
Habs noch ned getestet, aber könnte vllt. sinnvoll sein.

Grüße Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 28 Mär 2012 11:12 #2577

  • nasobem
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 171
Eine Gummimade von Drennan bringt einen 16er Jighaken im Wasserglas nicht vom "Grund" abgehoben.
Leichte Verzerrung durch die Wölbung des Glases:

Madek.jpgMadek.jpg
Squameus herbosas capito interlucet arenas (Ausonius)

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 28 Mär 2012 12:45 #2578

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
>-<
Letzte Änderung: 19 Sep 2014 01:58 von BRB.

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 28 Mär 2012 15:52 #2579

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Ach du sch*** dann sind ja die Gummimaden wirklich zu wenig nütze. (Weil als besonders fängig gelten die nicht)
Obwohl Andal anscheinend auf die schwört...

Dann würde ich einen kleinen Auftriebskörper+ schwimmende Caster bzw. Puppen wählen.

Grüße Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 28 Mär 2012 18:15 #2582

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Abseits vom Thema auftreibende Köder gibts auch andere Selektionsmöglichkeiten.
Beispielsweise sind um den Haken gewickelte Fadenalgen in manchen fließenden Gewässern absolut top für große Rotaugen. An der Feeder kombiniere ich den Köder allerdings mit herkömmlichem wie zB Maden. An der treibenden Pose reichen auch nur die Algen.
Auch Nasen nehmen Algen sehr gerne - etwas seltener Barbe und Aland.

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 28 Mär 2012 21:29 #2584

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
... wobei man wissen muss, dass die Rotaugen nicht an den Algen selbst interessiert sind. Vielmehr kauen sie die durch und verwerten den Aufwuchs sowie darin versteckte Kleintiere wie z.B. Gammariden, Chironomiden, Eintagsfliegenlarven etc.
Ein Teil der Algen landet natürlich auch im Verdauungstrakt ... und zu der Zeit schmecken die Plötzen fürchterlich

Selektiv sind im Sommer dann auch grüne Erbsen.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 28 Mär 2012 21:31 von Tincer.

Aw: Selektiv auf Rotaugen Feedern 28 Mär 2012 21:37 #2585

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Logisch, dass sie nicht an den Algen selbst interessiert sind -aber ein frei treibendes Algenbüschel ist leichter zu erhaschen als dieses mühsam abzuweiden.
Am besten funktionierte dieser Köder bei mir übrigens in Wehrgumpen.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »