Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Brotflocke

Brotflocke 01 Mär 2019 00:28 #19221

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal im Februar am Wasser war. Aber das Wetter war ja so verlockend, da musste ich raus!

Eine Buhne ausgesucht, vom Kopf aus kann man abwechselnd ja 2 Flächen befischen. Bei der stromab weiß man nie, wo das Anfütterbrot landet. Bei der anderen treibt es sicher durch die ganze Buhne. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich also stromauf durch die Buhnen trotten.

Also ab an die Spitze, sauglitschig durch das abgelaufene Hochwasser und erst mal voll auf die Schna... gelegt. Kurzer Test, blutige Finger, nichts gebrochen, Rute unversehrt, puuuuh!

Danach das größte Vergnügen, mit Brot rummatschen, fürs Füttern. Wegen der steifen Finger habe ich dann mal gemessen, das Wasser hatte 7 Grad. Egal, Döbel beißen immer!??

Dennoch biss der erste (und einzige Döbel) im flachen Bereich der unteren Buhne. Sehr fett, Stiernacken & riesiges Maul, 52 cm.

IMG_20190227_124330.jpgIMG_20190227_124330.jpg


IMG_20190227_124335.jpgIMG_20190227_124335.jpg


Danach tat sich nichts mehr. Also, Rääächts ummm!,zur anderen Buhnenseite. Wieder zuppelte die Pose, schwere Widerstand, aber keine größere Flucht, komisch. Obwohl ich ewig keine mehr gefangen habe, das fühlt sich an wie eine... Brasse.

Und was für ein Kaliber, 65 cm, könnte glatt mein PB sein. Egal. Ich denke, 2 so schöne Fische, der Februar bietet mehr als Karneval!

IMG_20190227_143824.jpgIMG_20190227_143824.jpg
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Letzte Änderung: 01 Mär 2019 11:40 von Tief im Westen.
Folgende Benutzer bedankten sich: sapa59, Tincer, Jörg, spriwi, Georgs

Aw: Brotflocke 01 Mär 2019 08:04 #19222

  • Dübel
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 316
Toller Bericht, Wolfgang! Zwei so schöne Fische im Februar, was will man mehr!

"Helau und Alaaf" sagt der Rheinländer in mir, "bassd scho" der Franke

Grüße aus Bamberg
Martin
Letzte Änderung: 01 Mär 2019 08:07 von Dübel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tief im Westen

Aw: Brotflocke 01 Mär 2019 09:30 #19223

  • Montauk
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 258
Petri Wolfgang. Feiner Auftakt zu einem erfolgreichen Angeljahr!
Fun-frisch geangelt!
Folgende Benutzer bedankten sich: Tief im Westen

Aw: Brotflocke 01 Mär 2019 11:32 #19224

@ Dübel: bei uns im Pott reicht ein kanckiges "Glück auf!", wir sind halt nicht jeck.

Ich finde immer, dass die Fotos den Fischen nicht gerecht werden. Sowas wie 3D im IMAX Kino wäre schon besser.

Auch die Brasse sieht bei Weitem nicht so beeindruckend aus, wie im Original. Für Skeptiker: Der Durchmesser meiner Pin beträgt 11,3 mm.

Ich bin aber kein Specimen-Angler, jeder, auch ein kleiner Fisch ist wertvoll und ist für mich als Lustfischer (im Dänischen Lystfisker) immer eine Riesenfreude. Zumal im Februar.
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Folgende Benutzer bedankten sich: sapa59

Aw: Brotflocke 01 Mär 2019 19:35 #19230

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 239
Wolfgaaang!

3D im Kino?
Und wo bleibt der Geruch... und das LEBEN der Fische in der eigenen Hand beim versorgen? Sch... auf ein paar cm oder Gramm. Recht hast du! das Gesamterlebnis ist es...und durch keine Animation zu ersetzen.

Morgen (Samstag) gehts an die Mulde bei Trebsen...dicke Döbel besuchen.

tight lines
Thomas das erwachende Sapa

Aw: Brotflocke 01 Mär 2019 23:10 #19232

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Petri heil an Wolfgang und danke für den schönen Bericht-Bericht. Als Berufstätiger freue ich mich aber auch über nettes Wetter auf der Baustelle.

Dem sapa wünsche ich viel Erfolg morgen. An seinem Fluß war ich auch schon aber ohne Angeln, nur so als Wanderer und viel weiter stromab.
SANY0342.JPGSANY0342.JPG
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 01 Mär 2019 23:11 von Tincer.
Folgende Benutzer bedankten sich: sapa59

Aw: Brotflocke 02 Mär 2019 10:03 #19235

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1365
Die Brasse ist super!

Aw: Brotflocke 03 Mär 2019 10:25 #19239

petri zur brasse,an der rute hast du nen klasse rollenhalter

Aw: Brotflocke 03 Mär 2019 16:47 #19241

zanderpitt schrieb:
an der rute hast du nen klasse rollenhalter


Jau, Fahrradschlauch über den Schieberingen. Der Griff ist seit mehr als 25 Jahren im Einsatz, was "Eindrücke" hinterlassen hat.

Natürlich könnte man neuen Kork draufmachen, oder gar einen besseren Rollenhalter - aber dann ist es nicht mehr dieselbe Rute.

Ich könnte auch Gummi unter den Fuß (nicht meinen, den der Rolle!) platzieren, dürfte auch halten. Kleben geht nicht, die Rollenhalter meiner Bolos sind sehr eng.

Der Fahrradschlauch dürfte etwa 15 Jahre in Benutzung sein...
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Folgende Benutzer bedankten sich: sapa59

Aw: Brotflocke 03 Mär 2019 18:58 #19243

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 239
Tincer schrieb:

Dem sapa wünsche ich viel Erfolg morgen. An seinem Fluß war ich auch schon aber ohne Angeln, nur so als Wanderer und viel weiter stromab.
SANY0342.JPGSANY0342.JPG


Danke Frank,

es hat geholfen!
Kurz vor 12 waren wir vor Ort, der Mulde bei Trebsen gegenüber des Schlosses. Wetter war tübe aber geregnet hat es nicht. Wasserstand war super, das Wasser gaaanz leicht "coloured", also nicht "gin-clear".
Nachdem ich die Brotflocke an 18er Broxxline und 10er Guru QM1 im Wasser hatte, vergig keine 2min bis zum Biss. Sparsam vorgefüttert und auch im 20g-Feeder hatte ich liquidized bread mit bissel gekörnter Brühe und einem Rest geriebenem Pamesan versetzt.
Schöner Drill und vor den Füßen hat der dicke Döbel einen trochenen Stiel von Fallopia japonica als Hakenlöser genutzt. Statt des Vierpfünders hatte ich ein gegabeltes, rotbraunes Stöckchen dieses jämmerlichen Unkrautes am Haken.
Was soll's...ich hatte ihn gesehen...für mich also kein Schneidertag
Eine viertel Stunde später und 15m stromab kam der Zwilling...51cm und 2085g (4lb 9oz )


Dbel51cm2085g4lb9oz.JPGDbel51cm2085g4lb9oz.JPG



...not huge but very wellcome ...

awiggler.JPGawiggler.JPG


...selbe Stelle, wieder Brotflocke...wunderschöner kleiner Schuppi, 42cm, tapferer Kämpfer!

Bleie53cm20kg4lb6oz.JPGBleie53cm20kg4lb6oz.JPG


...Stunde später, Käsepaste...schöne Bleie (Brasse) 53cm und glatt 2kg!
Eigentlich fehlte mir zu meinem Glück nur noch Mischka's Glück. Der arme Kerl hat chauffiert, fotografiert, gekeschert... und dann endlich... the biggest of the day...

Bleie59cm250kg5lb8oz.JPGBleie59cm250kg5lb8oz.JPG


...ne 59er Bleie mi glatt 2,5kg auf ein Maiskorn und geborgtem Haken! ...er ist Forellenangler und war da bissel "undertackled" ...große Freude und ein schöner Saisonstart!

Petri Dank!

Mischka und Thomas,das Sapa
Letzte Änderung: 03 Mär 2019 19:03 von sapa59. Begründung: ...falsches Bild
Folgende Benutzer bedankten sich: Tincer, spriwi, Georgs
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.19 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »