Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Die BÖSEN Döbel !

Die BÖSEN Döbel ! 29 Jun 2013 20:53 #6206

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 998
Salve

Hatte gerade ein kleines Baustellengespräch mit einem Kollegen, der auch Gewässerwart in einem ansässigen Verein ist.

Sie haben nun beschlossen unseren kleinen Bach in ein Forellengewässer umzuwandeln.
Angeblich sollen dort Bachforellen ablaichen, was ich aber nie beobachten konnte. Und ich war im Winter draußen unterwegs.
Theoretisch ist es möglich, da wir viele Kiesbänke haben, aber praktisch...naja.
Der Bach mündet in die Donau, die bei uns alle paar Kilometer massiv angestaut ist.

Ergo:

Im September erfolgt ein E-fischen.
Die großen Döbel und Aale raus, zu Fischküchlein verarbeiten und fertig.
Der Döbel als "großer Laichräuber" muss dann den angeblichen, laichenden Bachforellen weichen.
Vorallem die großen Döbel, die ja eigentlich weniger Energie in Wachstum stecken müssen.
Für mich eine kleine Katastrophe...ein Fisch Genozid.

Der Bach ist durch kleine Wehre unterteilt (mit Fischtreppen und Gräben als "Umgehung").
Der Obere Teil der Strecke soll recht fischarm sein, hat ein E-Fischen ergeben.
Warum das wohl so ist hab ich mich da gefragt.
Die potenten Bachforellen scheinen doch nicht so laichfreudig zu sein.
Und wenn man die Döbel verwurschtet was soll da noch rumschwimmen.
Weißfische für den Kormoran?

Bin letztes jahr nur wegen dem Bach diesem Verein beigetreten, wenn das Methode wird können sie meinen Mitgliederausweis zurück haben.

Hab vor die nächsten Monate zu nutzen und ein paar größere Döbel zu erwischen, setze sie dann in den "toten" Teil um.
Mein persöhnliches Hegefischen.

Hab euch das geschrieben, da ich sonst nicht weiß wem ich meinen Frust erzählen soll.
Die haben alle nur noch Forellen im Kopf...was anderes zählt nicht mehr.
Wenn ich erzähle, dass ich gerne auf Döbel angel, lächeln die mich immer nur an.

Gruß Pat
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 29 Jun 2013 20:54 von patrick.

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 29 Jun 2013 21:29 #6207

  • mupliss
Im Westen nichts Neues!

Habe mich mal zu Vereinen geäußert. Nie wieder.
www.classycatchers.de/forum/34-off-topic...ormale-wahnsinn#5511


Das Schlimme sind diese "wir machen das, weil ja alle dafür sind" Entscheidungen. Auf der Versammlung stimmen 80% dafür, fragst du jeden Einzelnen, kommt nur geistiger Durchfall raus: ja der Heinz war ja dafür und der Georg auch. Der Sepp auch, dann muss das ja stimmen!
Da gibt es Baggerseen voll mit Barschen und sehr vielen Kormoranen und selbst "Wissenschaftler" vom Fischereiverband blasen immer und immer ins gleiche Horn: der Karpfen ist Schuld. Was tun? Alle raus! Ist so ein Samen erstmal gesät, kriegst du das Unkraut nicht mehr gerupft. Was soll denn mit dem Fisch geschehen? Schmeißt sie in die Böschung!
Raus der Dreck...

Mach dich nicht krank. Such dir ein anderes Gewässer und gib diesen Idioten die Quittung. Du weisst, dass du Recht hast - und das ist das Wichtigste.

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 30 Jun 2013 08:37 #6208

Leider leider gängige Praxis....

Und vor allem, es bringt ja nichts.
In den allermeisten Fällen werden solche Gewässer dann eh nur zu besseren Forellenpuffs, einmal im Jahr Bachforellen einsetzen, 3 Wochen Zirkus, Bachforellen sind raus oder verangelt.
Wurde dann vorher noch ordentlicherwiese der achso böse Döbel entfernt schwimmt da so gut wie gar nix mehr rum für den Rest des Jahres. Den Rest erledigt dann der Kormoran....
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 30 Jun 2013 11:20 #6209

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass überall dort, wo Menschen glauben, regulierend in die Natur (oder das, was wir dafür halten) eingreifen zu müssen, eine deutliche Verschlimmerung der Biodiversität als einziges Ergebnis eintritt.


Dazu fällt mir das Zitat ein, das mich in diesem Kontext am meisten beeindruckt hat:

BRB schrieb:

"...die Gutmenschen lästern Gott, der alleine darüber zu bestimmen hat, welches Lebewesen besser oder schlechter, wichtiger oder unwichtiger sei und der doch weise alle gleich machte..."
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 30 Jun 2013 18:38 #6211

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Servus,

dies ist imo größte Schattenseite der Fischerei in Bayern.
Das der Döbel eine "Vernichtungsmaschine" sein soll ist völlig abwegig.
Ich habe mir schon öfters überlegt mal den Prof. Dr. Arlinghaus anzuschreiben
ob er vllt. sich erbarmen würde die Feder zu führen, bei einer Studie die
Rational die "Schädlichkeit" des Döbels untersucht.
Wenn man diese Ergebnisse dan den Gewässerwarten in Bayern zukommen lassen würde, wäre sicher der eine oder andere Döbel gerettet.
Leider wäre das mit einem großem Zeitaufwand verbunden.
Grundsätzlich hätte ich aber schon eine Idee wie man diese Studie umsetzen könnte.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 30 Jun 2013 19:21 #6212

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Grundsätzlich eine gute Idee, aber bevor ein durchschnittlicher bayerischer Vereinsmensch Vernunft annimmt, fließt das Wasser bergauf.
ARGE Zielfisch

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 30 Jun 2013 19:40 #6213

Andal schrieb:
Grundsätzlich eine gute Idee, aber bevor ein durchschnittlicher bayerischer Vereinsmensch Vernunft annimmt, fließt das Wasser bergauf.


..aber ohne Döbel
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 30 Jun 2013 21:01 #6214

am besten scheinen für einige angler die fische zu passen, die die bösen steine fressen an dehnen unser haken immer hängen bleibt.
versuche doch mal den vormarsch der schwarzmeer grundel zu stoppen !!
wir sollten doch mit dem leben(und angeln) was unseren verbesserungswahn am besten überlebt.wen da keine bachforellen leben können ,hat es einen grund, dann ist es halt so.
selbst angle ich am liebsten zander nach dem einbau von vielen kläranlagen ist das wasser viel klarer geworden,das liegt dem glasauge aber nicht so-sein bestand geht zurück.
dafür kommt aber wieder viel mehr bewuchs im wasser auf und der bestand an hechten wird besser.der wels ist auch im vormarsch,also anweisung für entnahme pflicht und ab in den wald damit-welch ein schwachsinn.
wels scheckt extrem lecker.
alles hat in der natur seinen ihm zugewiesenen platz (auch döbel)-nur wir sind die einzige schöpfung die sytematisch seine lebensgrundlage (umwelt) zerstört-das macht kein anderes wesen
wünsche allen forumslesern eine gute woche

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 01 Jul 2013 16:07 #6216

  • daWurzelsepp
Leider ist dies alles gängige Praxis wo man in manchen Fällen wirklich nicht verstehen muss.

Wenn sie aber schon ein Elektrofischen machen warum setzen Sie die Fische dann ned um?
Mach doch mal den Vorschlag, immer noch besser wie abschlachten.
Letzte Änderung: 01 Jul 2013 16:08 von .

Aw: Die BÖSEN Döbel ! 01 Jul 2013 20:12 #6219

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 998
Döbel is denen egal.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »