Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Döbel mögen große Köder
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Döbel mögen große Köder

Döbel mögen große Köder 20 Mai 2013 10:33 #5894

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
die Döbelspezialisten unter euch werden milde schmunzeln aber für mich war das gestern eine Schlüsselerkenntnis auf dem Weg einen der zahlreichen und großen Elbe - Döbel zu fangen.


elbe_doebel.jpgelbe_doebel.jpg



Die Angelstelle auf dem Bild habe ich oft bei hohem Wasserstand befischt und immer mit Erfolg. Nur habe ich noch nie einen Döbel gefangen. Mein Köder war meist zwei Maiskörner oder Mais-Made usw. Gestern habe ich mit einer Maiskette aus Dosenmais am Haar gefischt. Das erste war eine große Brasse . Die nahm dann nach dem Releasen ihre Kumpels mit in die nächste Buhne. Die erste freudige Überraschung war ein Döbelchen von 20cm Der hatte kein Problem mit der Ködergröße. Der Rest des Nachmittags war bei mir Ruhe. Mein Angelpartner feederte mit 2 Maiskörnern und Wurm während der Zeit lustig kleine Güstern aber kein Döbelbiss bei ihm. Als die Sonne hinter dem Horizont weg war wurde es an meiner Maiskette schlagartig lebendig. Kurze harte Anfasser viel zu kurz zum Anschlagen. Mein Vorfach war ca 1m lang. Hatte einen 30g Korb in der Schlaufe langsam über den Kies trudeln lassen. Der zweite Biss war dann mein erster richtiger Döbel aus der Elbe genau 1kg und 45cm - kein Riese aber ein Anfang. An meiner Browning CC Superbomb war der Drill ein Genuss. An meiner Montage muss ich noch arbeiten. Hatte noch 3 oder 4 solche kurzen energischen Bisse , die ich aber nicht verwerten konnte. Fazit - Döbel sind darüberhinaus 'lichtscheues Gesindel' wieder was dazugelernt.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
Letzte Änderung: 20 Mai 2013 10:43 von lutz.

Aw: Döbel mögen große Köder 20 Mai 2013 10:45 #5895

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Petri zu den Fischen -für mich sieht das aber eher nach einem Aland aus....

Aw: Döbel mögen große Köder 20 Mai 2013 11:02 #5896

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
ich hatte schon Alande auf Tauwurm in der Elbe. Die sahen etwas anders aus - viel silbriger und viel mehr rot die Flossen an der Bauchseite. Bei dem war ich mir ziemlich sicher - schon wegen dem shönen breiten Kopf. Ich lasse mich aber gern korrigieren wenn noch mehr der Ansicht sind. Leider habe ich nur ein Handy Foto.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
Letzte Änderung: 20 Mai 2013 11:21 von lutz.

Aw: Döbel mögen große Köder 20 Mai 2013 11:43 #5897

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Ich sehe da auch einen Aland. Maulspalte und die, leider sehr verdeckte Afterflosse sind nicht "döbelig". Auf Farben soll man sich bei der Fischbestimmung sowieso nicht so verlassen. Die können erheblich spielen!

Nichts desto Trotz... Petri Heil!
ARGE Zielfisch

Aw: Döbel mögen große Köder 20 Mai 2013 13:59 #5898

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Andal, wenn Du das sagst....
Ich hoffe er kann mir die falsche Ansprache noch mal verzeihen. Welcher Kilo Aland bekommt schon einen Fototermin. Der Aland ist mir auch nicht so geläufig. Den fange ich erst seit ich an der Elbe bin. In meiner Jugend habe ich nur viele (echte) Döbel gefangen. Das ist aber schon 30 Jahre her.
Das mit dem großen Köder gilt aber dann eben für Alande trotzdem. Mein Angelpartner hat mit den gleichen Ködern nicht einen dieser rabiaten Bisse.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
Letzte Änderung: 20 Mai 2013 14:02 von lutz.

Aw: Döbel mögen große Köder 20 Mai 2013 21:57 #5900

  • lucius
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 345
Kann das sowohl mit dem Aland als auch mit den grossen Döbelködern bestätigen.
Habe dies WE einen kleinen Nebenfluss der Nidda befischt und dort selbiges erfahren dürfen.
Es war leichtes Hochwasser und eine richtig schlammige Brühe.Legte einen Riesentauwurm auf
4 er Karpfenhaken mit Floatledger auf Grund und fing dort so meine ersten grösseren Döbel(bis ca 3lbs).Mein Angelkollege fing ebenfalls auf Tauwurm einen Döbel von gut 4 lbs.Es wurden so auf wenige Stunden Ansitz ca 10 Stück +ein ausgeschlitzter Hecht


Werde es erst garnicht mit Made oder Mistwurm probieren

Aw: Döbel mögen große Köder 21 Mai 2013 17:00 #5906

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Sixpack schrieb:
Petri zu den Fischen -für mich sieht das aber eher nach einem Aland aus....


Sehe ich ebenso.

Lutz, nächstes mal bitte die Afterflosse deutlich ablichten.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.

Aw: Döbel mögen große Köder 21 Mai 2013 17:16 #5908

Ich kann zur Artbestimmung wenig beitragen, ich habe nämlich Null Erfahrung mit Alanden (noch nicht mal einen live gesehen, die gibts hier nicht).

In jedem Fall Glückwunsch!

Das mit den großen Ködern kann ich tlw. unterschreiben.
Es ist normalerweise wesentlich einfacher große Döbel auch auf große Köder zu fangen (große Nacktschnecken, große Frühstücksfleisch-Würfel etc. oder ganz hervoragend: Köderfische), einzige Ausnahme für mich, Trotting in der gepflegten Futterspur aus losem Futter.
Wenn da ein ständiger Madenregen (z.B.) einfällt und dann vorm ersten Wurf ruhig mal ne halbe Stunde lang nur gefüttert wird stellen sich m.M.nach die großen Döbel ein und oftmals ist der erste Fisch dann der größte.
Allerdings beruhen meine Erfahrungen hierbei auf kleinen Flüßchen, nicht vergleichbar mit der Elbe.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.
Letzte Änderung: 21 Mai 2013 17:16 von grubenreiner.

Aw: Döbel mögen große Köder 21 Mai 2013 17:30 #5909

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Finde einen Aland in der Größe auch nicht schlechter als einen Döbel....mir persönlich sind sie sogar lieber, erstens da bei uns schon selten, und zweitens finde ich, dass sie einen Tick impulsiver kämpfen!

Aw: Döbel mögen große Köder 21 Mai 2013 18:19 #5910

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
mir ist er als Aland genauso willkommen , wie als Döbel. Und gekämpft hat er wie Held. Habe den Fisch auch mit der relativ weichen Rute erst kurz vor meinen Füßen zu Gesicht bekommen.
Wenn ich den Karpfenanglern hier glaube, war das eher einer der kleineren 'Beifänge'. Sie berichten von Döbeln (Alanden?) bei denen man erst NACH der ersten Flucht merkt, daß es kein Karpfen ist.
Das größte Aha Erlebnis war jedoch für mich daß allein die Ködergröße so artselektiv sein kann.
Mein Kopf ist jetzt voller Ideen. Mist , daß ich nun wieder bis Sonnabend damit warten muss ehe ich es ausprobieren kann. Dank euch allen für die Artbestimmung. Und die Afterflosse ist beim nächsten Mal sichtbar .Wieder was dazugelernt.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.15 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »