Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Centre Pin Döbel

Centre Pin Döbel 07 Mär 2009 20:28 #248

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Heute habe ich mal wieder den Beweis gezeigt bekommen, dass man als Angler ein Gespür für den richtigen Zeipunkt zum fischen gehen hat.

Nach zwei knallharten blanks der letzten Wochenenden an einem neuen Gewässer, wollte ich dieses WE definitiv daheim bleiben. Doch durch Zufall lag eine Centre Pin blinzelnd auf dem Fernsehschrank, die ich bisher noch nicht ausprobiert habe. Im selben Moment fielen draußen die letzten kalten Regentropfen. Irgendwie wusste ich in diesem Moment, dass ich heute los muss! Schnell noch irgendwelche Schnur auf die Pin, Frühstücksfleich gewürfelt und ab ins Auto.

Leider hat sich zwei Stunden an ca. 10 Stellen nichts getan. Da es momentan sehr windig in Berlin ist bei etwa 3 Grad, war es fies kalt. Ich hatte gerade den Entschluss gefasst, dass dies die letzte Stelle sei, als ich 50 Meter flußabwärts ein paar Erlen gesehen habe, die beim aktuellen Hochwasser etwa 1 m unter Wasser stehen. Das sollte dann aber meine letzte Stelle sein, hatte ich mir vorgenommen. Also durch's Gebüsch dort hin, mit einem geglückten Wurf den Würfel direkt vor die Stämme plaziert und gewartet. 5 Minuten nichts. Da mir langsam richtig frisch wurde, sollte der berühmte "letzte Wurf" folgen, bevor es leicht geknickt wieder nach Hause gehen sollte. Also, neuer Würfel, selbe Stelle. 5 Minuten wieder nichts. War ja abzusehen.
Ich war 1 Sekunde davor einzuholen, als die Spitze sehr zaghaft einen Biss anzeigte. Aha! Es war ein sehr genüßlicher Biss, alles andere als aggressiv. Ich habe noch 2, 3 Sekunden gewartet und BUMS! Sofort nach dem Anhieb konnte ich eine der heftigsten Fluchten erleben, wie ich sie bisher von Döbeln nicht gekannt habe. Zu Glück ist er nicht in die Erlen, sondern mit voller Kraft in die Strommitte. Ansonsten wäre am 16er Vorfach sicher schnell Schluss gewesen. Der Drill war dank Centre Pin und Split Cane fantastisch!

Dies war heute einer meiner Top Ten Angelerlebnisse der letzten Jahre! Es lag wohl daran, dass ich die letzten zwei male geblankt habe und mich auch schon wieder - voller Zweifel an meinen Angelfähigkeiten und dem neuen Gewässer - mit einem weiteren Schneidertag abgefunden hatte. Der tolle Drill mit der Pin hat schließlich auch seinen Beitrag dazu geleistet, dass der Moment perfekt wurde.

Ich habe kein weiteren Wurf mehr gewagt, denn es hätte nicht mehr besser werden können.

Und hier die nette Döbel-Dame (oder Herr; "Dame" gefällt mir aber entschieden besser...), die mein Wochenende gerettet hat:

Aw: Centre Pin Döbel 07 Mär 2009 22:30 #249

  • Hexagraph
hammer wolfgang! sehr schönes Foto und ein prima fisch,das macht laune. ich muss auch dringend endlich wieder fischen gehen und so manches gerät einweihen.....habe die trockenübungen satt.
ist das übrigrnds die besagte allocks??? was ist das für ein rütchen? schaut beides sehr lecker aus.

gruss
markus

Aw: Centre Pin Döbel 07 Mär 2009 22:40 #250

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Hi Markus!

Die Rolle ist eine Allcock Aerial C815 aus den 50ern. Absolut die richtige Rolle für mich! Die ist nicht so wertvoll wie die pre-war Aerials und kann deshalb etwas gröber behandelt werden. Die scheint aber darüber hinaus auch unzerstörbar zu sein.
Die C815 passt perfekt auf die Edgar Sealey Octofloat De-Luxe (so ein bisschen vom Style a la Avon Perfection).
Die Rute ist in anbetracht des günstigen Gebrauchtpreises eine echte Empfehlung von mir. Ich hatte sie mal für 100 Euro auf einem Flohmarkt ergattert. Habe anschließend mal auf ebay.co.uk geguckt und gesehen, dass das auch in etwa der reguläre Preis ist. Selbst wenn noch 30 Euro Porto hinzu kommen, immer noch ok.

Gruß

Wolfgang

Aw: Centre Pin Döbel 08 Mär 2009 01:20 #251

  • nasobem
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 171
Nur nicht entmutigen lassen von einer Session ohne Fisch. Nach zwei Angeltouren mit Bissen in der Abenddämmerung bin ich vorgestern ans Wasser bei Dauerregen, der gegen Abend in Schnee überging und hatte auch Bisse, konnte nur keinen haken. Der Fisch war wohl zu klein, den Köder ins Maul zu kriegen (Schutzbehauptung). Heute hatte ich leider nur mittags bei Sonnenschein Zeit - kein Zupfer. Macht die Woche 3 Schneidertage. Was bleibt da schon, außer weiter zu probieren. Von den ursprünglich 36,8 km des mir unbekannten Wasserlaufs habe ich auch erst ca. 700m beangelt und zumindest mal eine Stelle, an der noch was offen steht.
Nach ein paar mal ohne Fisch kann man sich über den dann folgenden doch um so mehr freuen. Oder es folgt, wie bei Dir, Wolfgang, ein richtiges Highlight.
Petri!
Squameus herbosas capito interlucet arenas (Ausonius)

Aw: Centre Pin Döbel 08 Mär 2009 10:14 #252

  • Allan Rudd
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 37
Besser, echter und "urtümlicher" kann man es wohl kaum noch gestalten.

So ein schöner Fisch, zudem mit hartem Einsatz und solch einem Equipment erkämpft - das hat einfach etwas ganz besonderes.

Respekt & ein ganz dickes "Petri" auch von mir.

Aw: Centre Pin Döbel 24 Mär 2010 19:07 #562

  • Döbelpeter
Klasse Fisch und ein schöner Bericht,danke.
Wünsche dir weiterhin so viel Glück.
LG Döbelpeter
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.10 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »