Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Mit Pellets und Center Pin auf Barben
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Mit Pellets und Center Pin auf Barben

Mit Pellets und Center Pin auf Barben 20 Jan 2014 13:03 #7944

Hallo,

ich bin neu hier, gerade registriert. Barben mit Bolognese-Ruten und Center Pin gehört u. a. meine Leidenschaft!

Ich habe dazu zwei Clips auf You Tube:

1. Beim Fischen

www.youtube.com/watch?v=AHUbhNiq4ZY

2. Meine Vorfach-Montagen

www.youtube.com/watch?v=kotGlOvTgwc

Dazu habe ich gerade eine Matt Hayes Limited Edition Center Pin in England bestellt.

Ich werde berichten.

So jetzt werde ich erst einmal ausführlich auf der Seite stöbern.

Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen

Wolfgang
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Letzte Änderung: 20 Jan 2014 13:06 von Tief im Westen. Begründung: Schreibfehler

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 20 Jan 2014 20:05 #7949

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Servus und herzlich Willkommen,

ich angle auch gerne mit der Bolo. Mein Spezl Marco kombiniert das auch
gerne mit der Pin.
Allerdings fischen wir ganz anders. Wir verwenden Maden und sehr feine Posen
zum abtreiben.
Barbe ist neben dem Döbel und Forellen die Hauptbeute.


Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 21 Jan 2014 11:17 #7969

Ja, xAlex,

ich denke auch daran, z. B. an der Sieg mal zu trotten. (Zumindest seit ich weiß, dass das Wort Trottel einen anderen Ursprung hat.) So eine Pin ist ja ideal dazu und ich bin das vom Fliegenfischen ja auch gewohnt. Auch wenn ich da mehr stromauf fische.

Meine alte 3,90m Match müsste ja gut sein, ich habe noch eine 5m Bolo. je nach Gewässerbreite, ein bisserl Abstand wäre sicher gut. Obwohl, wieder Fliegenfischen, ich beim Czech Nympfing den Fischen ja auch fast auf die Flossen trete, ohn dass es sie stört.

Wie fischst Du denn, welche Länge etc.?
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 21 Jan 2014 11:28 #7970

Willkommen!
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 21 Jan 2014 20:02 #7985

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1002
Servus

Seh mir gerde deine Clips an.
Sehr gut...muss mir wohl auch mal eine Bolo zulgegen

Könnt ihr mir gleich ein paar Tips geben.
Gibts Bolos auch mit Korkgriff?

Ich würd gerne noch wissen, ob du an der Steinpackung angelst..also am Ende des Badewannenrandes?
Oder ist das was spezielles da im Wasser?
Hab dieses Jahr die Donau als Jahreskarte..in der Strecke (bei Leipheim - Richtung Nersingen falls jemand auf google earth schauen will) ist auch ein Einlauf eines kleinen Baches (Biber).
Hab bei großen, eintönigen Flüssen kaum Erfahrung.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 21 Jan 2014 20:23 #7987

Hallo Patrick,
da Du den Loriot in der Signatur hast:

Ein Leben ohne Bolo ist möglich - aber sinnlos!

Also ich habe noch keine Bolo ab 5m mit Korkgriff gesehen. Allerdings habe ich mir beim Jochen in Bochum (www.rutenbau-bochum.de/) eine 10 Fuß #9 Hechtfliegenrute gebaut. Mit individuellem Korkgriff, das geht sicher auch nachträglich bei einer Bolo - mit handverlesenen Korscheiben.

Jawoll, vor der Packung, und da hatte ich noch eine zusätzliche Senke ausgelotet. Gerade bei vermeintlich eintönigen Flüssen muss man Besonderheiten suchen. Über Wasser sichtbar, Aussenkurve, Buchten, Buhnen, Kreiselströmungen etc. Oder eben besondere Strukturen unter Wasser. Angeln ohne Loten ist möglich - aber sinn- und erfolglos...
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 21 Jan 2014 21:13 #7991

  • mupliss
Ein Leben ohne Bolo ist möglich - aber sinnlos!


@Doc: nur weiter so...

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 21 Jan 2014 21:46 #7996

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1002
Danke Dok

Das mit dem Korkgriff war weniger ernst gemeint...hab auch noch nie eine Bolo mit Kork gesehen.
Leider ein kleiner Schönheitsfehler
Muss mir die Strecke mal ansehen die Tage...falls der Regen mal nachlässt.

Wer baut den schöne Bolos für Donau + Barben?
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 22 Jan 2014 13:14 #8003

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Hallo Wolfgang tief im Westen,

erst mal ein herzliches Willkommen von mir....
was Du da mit den Barben machst - läuft bei mir unter Tunken. Das ist meine liebste Angelmethode hier an der Elbe. Leider ist die Steinpackung breiter , so daß eine Bolorute oft nicht ausreicht um dahinter zu kommen. Also mache ich das meist mit der Kopfrute und dicken Karpfengummis. Aber oft muss man gar nicht vor die Packung , sondern kann mit etwas Vorsicht auch in / über der Packung tunken. Da sind oft die dicksten Dinger und manchmal steigt auch ein Karpfen ein.
Das wichtigste sagtest Du schon: Senken suchen - möglichst auf freier Strecke. Die beackert man dann allein....

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam

Aw: Mit Pellets und Center Pin auf Barben 23 Jan 2014 19:25 #8021

Hallo Elbe-Lutz,

na klar ist das Tunken. Ich mache das mit dem Futterkorb auch nur, um völlig unauffällig anzufüttern. Punktgenauer geht's auch mit dem Baitdropper nicht.

Allerdings glaubt man auch Bisse zu haben, wenn die Fische am Korb knabbern. Bei starker Strömung hat der beim Absinken natürlich ein große Angriffsfläche.

Eigentlich angele ich ja noch lieber mit der Pose. Ab Ende März/ Anfang April werde ich es mal mit PVA Netz am Haken versuchen oder gelöcherten Tüten. Dann ist das Fischen noch etwas feiner.

Nimmst Du eigentlich normale Bleie zum Tunken oder spezielle; wenn ja, woher?
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Letzte Änderung: 23 Jan 2014 19:27 von Tief im Westen. Begründung: Tipbpfähler
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »