Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Personal-Best

Personal-Best 19 Sep 2011 20:34 #1295

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Manchmal gibts so verrückte Tage an denen man eigentlich nur gemütlich am Wasser ohne besondere Ziele entspannen möchte....gestern war so ein Tag....und dann kams ganz anders als vorgestellt....für meinen Grinser den ich beim Keschern hatte gibts leider kein passendes Smilie!
Das Eqipment war zwar weniger "Classy", aber an der Donau ist mit Körben ab 140g eher klotzen statt kleckern angesagt.
Den ganzen Bericht im Blog: barbelhunting.blogspot.com/2011/09/what-monster.html

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 09:38 #1297

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Hi Sixpack!

Sehr toller Fisch!!! Hast du ihn nur gemessen oder auch gewogen?

Beste Grüße

Wolfgang

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 09:47 #1298

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Hallo Wolfgang,

nachdem es ein absoluter Ausnahmefisch war, habe ich ihn auch gewogen -5,1 Kg.(wiege sonst eher selten)
Der Fisch war beim Rücksetzen auch wieder relativ rasch agil und schwamm seines Weges -hoffe ich sehe ihn in 3 Jahren wieder!

Gruß aus Wien

Erich

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 09:51 #1299

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Also ein ?double?. Gratulation!

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 13:22 #1300

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Sehr schöne Barbe! Glückwunsch!

Als Niederrheiner kenne ich die Grundel-Problematik mittlerweile auch aus dem Rhein. Es ist furchtbar. Ein guter Freund hat zuletzt rund 25-30 von den "Biestern" herausgeholt. Eine Pest!

Wir wollen diese Woche mal versuchen tierische Köder wegzulassen, damit die Grundeln kein Interesse daran haben.
Mais scheint derzeit im Rhein auch zu funktionieren.

OT: Meine Erfahrungen an meiner Lieblings-Barbenstrecke sehen etwa so aus: Es tut einen fürchterlichen Schlag in der Rute und dann ist Ruhe. Wenn man den Feeder einholt, um ihn neu zu bestücken und die Köder zu prüfen, stellt man fest, dass der Haken überhaupt nicht mehr da ist. Mittlerweile bin ich schon auf 20er Vorfächer umgestiegen. aber die scheinen schon wieder zu dick zu sein. Denn die Fänger gehen seitdem deutlich zurück. Na ja.
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 21:31 #1302

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Die Grundeln kann man mit Maggot-Clips in XL recht gut ausschalten (sofern man genug davon dabei hat)...auch über reinem Schotter- oder Sandgrund sind sie bei uns praktisch nicht vorhanden. (keine Versteckmöglichkeiten)

Bzgl. Vorfachstärke: Ich fische in der Donau 0,25 aufwärts oder zT auch geflochten (auch reine Karpfenvorfächer)und konnte noch keine negativen Auswirkungen feststellen. Da die Vorfächer sehr schnell aufrauhen, sind mir dünne Vorfächer einfach ein zu hohes Risiko.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Bissfrequenz in dem Fall auch von der Sichtigkeit des Wassers abhängt.

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 21:45 #1303

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Ich würde auch nie (!) ein dünneres Vorfach als 25er bei solchen Fischen nehmen! Habe schon öfters gelesen (ich selbst bin ja kein Barbenangler), dass die Pros in UK nicht unter 15 lb Schnurstärke gehen (teilweise auch das als Mono-Vorfach). Stelle Dir mal vor, du bekommst wirklich mal einen 15-Pfünder dran in guter Strömung. Der lacht doch über ein 25er Monovorfach!

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 22:43 #1307

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Sorry boys, ich hab mich wohl missverständlich ausgedrückt. Barben der Größe wie Sixpack sie gefangen hat, sind bei mir bis dato Wunschdenken. Die, die ich bisher gefangen habe, sind dann doch deutlich kleiner und z.B. an einem guten 16er Mono-Vorfach eig. sehr gut zu handeln. Ich habe die Bremse immer sehr weich eingestellt, so dass gerade mal der Anhieb sicher durchkommt. Ich habe es bloß etliche Male erlebt, ohne gezielt auf Barbe anzusitzen, dass die Ecke schwer barbenträchtig sein muss, aufgrund der schlagartigen und heftigen Abrisse. Nichts liegt mir ferner, als absichtlich die Fische zu verletzen und ihre Mäuler mit meinen Haken zu spicken. Gehe eig. ebenfalls nie gezielt auf Barbe. Sind allesamt Zufallsfänge, wenn man so will. Nur: Der Rhein spuckt auch schon mal einen kleinen Wels auf Made am 12er Haken aus. Was will man da machen...Das ist kaum zu verhindern.
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 22:48 #1309

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Eine gute 0,25er trägt heutzutage schon 8,5kg, wobei meine Bedenken eher auf den Abrieb als auf die Tragkraft bezogen sind.
Eine dünne Schnur ist eben einfach schneller durch....habe übrigens auch schon mit "Musselproof-Vorfächern" gut gefangen -die sind bei weitem unempfindlicher.
Aber jedes Gewässer ist anders -Pauschalaussagen halte ich für zu gewagt.
Um den Effekt der Brutalo-Bisse zu vermeiden, fische ich auf Barben auch mit der Feeder nur mit Freilauf -ist mir nicht erst ein mal passiert, dass mir ein Fisch das eigentliche Waller-Tripod fast umgerissen hat.

Aw: Personal-Best 20 Sep 2011 22:59 #1310

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Dass Gewässer sich stark unterscheiden und sogar innerhalb eines Tages ändern ist immer wieder, speziell an großen Strömen, erlebbar. Ich werde es am Rhein mal mit geflochtenen Vorfächern probieren. Und dann mal gezielt (ggf. schon diese Woche) auf Barben probieren. Bin jetzt motiviert, durch Deinen tollen Fang! Ich berichte!
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.18 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »