Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

... einfach so nebenbei ...
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: ... einfach so nebenbei ...

... einfach so nebenbei ... 27 Jul 2012 22:57 #3202

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
... letztens beim Versuch Schleien zu fischen legte ich die Rute Nr. 2 vor eine versunkene Weide. Run-Rig samt zwei selbstgebastelte 16 mm Boilies. Ich hatte noch nicht einmal Futter eingeworfen, lotete gerade die Schleienrute aus, da flog der Bissanzeiger schon weg

E_Teich_Karpfen.jpgE_Teich_Karpfen.jpg


Für den lütten Teich, nicht einmal 1 ha, ist ein Karpfen ü 8 kg schon ein toller Fang
Netter Drill an der 1 3/4 lbs Rute
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 27 Jul 2012 23:00 von Tincer.

Aw: ... einfach so nebenbei ... 27 Jul 2012 23:00 #3203

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Hi!

Ja, manchmal sind es die "Bonusfische" auf der "Optimistenrute" die den Tag retten. Leider ist es beim Beifang Karpfen nur so, dass die im Drill so viel Zirkus machen, dass der Zielfisch danach nicht mehr will...

Trotzdem schöner Fisch!

Grüße

Wolfgang

Aw: ... einfach so nebenbei ... 27 Jul 2012 23:06 #3205

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Wolfgang schrieb:
Hi!

Leider ist es beim Beifang Karpfen nur so, dass die im Drill so viel Zirkus machen, dass der Zielfisch danach nicht mehr will...


Genau so war das mal wieder, nicht einmal die Brassen waren anschließend vor Ort.
... ab und an ein Bonusfisch ist trotzdem recht nett und erfreut das Anglerherz.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.

Aw: ... einfach so nebenbei ... 28 Jul 2012 00:45 #3207

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Petri zum Spiegler!
Tolles Gewässer.
Bonusfische hatte ich schon lange nicht mehr.
Ich angle im Stillwasser fast nur noch auf Karpfen und habe da drauf die zwei Ruten draussen. Früher habe ich immer eine auf Karpfen und eine mit toten KöFi rausgehängt.
Habe aber irgendwie das vertrauen in Deadbaiting verloren...
Ab und an hänge ich statt einer Karpfenrute mal einen Köder ins Mittelwasser für Döbel, Rotfeder/auge und Barsch...

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: ... einfach so nebenbei ... 28 Jul 2012 15:36 #3209

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
xAlex schrieb:
Habe aber irgendwie das vertrauen in Deadbaiting verloren...


Aaach, nur zu. Ich habe das 1984, nach einem Artikel von Jan Eggers zum ersten Mal ausprobiert und fing seitdem zwar viel weniger Hechte, dafür aber HECHTE
Die alten Luder sind faul und sammeln die Fische auf, welche die Jüngelchen totgewürgt haben aber nicht runterschlucken konnten.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.

Aw: ... einfach so nebenbei ... 18 Sep 2012 22:16 #3345

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Ich häng' mich mal hier dran, weil es thematisch wunderbar passt.... Sorry Tincer, wenn Ich Deinen Thread dafür benutze.

Gestern war ich nach zwei völlig erfolglos-ernüchternden Abenden am WE wieder am Vereinssee. Einfach so, aus Trotz!

Mein "Zaubermais" (im Schnellkochtopf beim Kochen aufgepoppter Futtermais von der Genossenschaft) hat mir komplett den Dienst versagt, also galt es Alternativen zu finden.

Ich habe es zunächst mit dem Vorrat an Maden, die z.T. schon spätes Verpuppungsstadium erreicht hatten, versucht. Futterballen waren auch reichlich da, so dass ich dachte, die Brassen (ich hoffte heimlich aber realistischerweise demütig auf Schleien) würden sich sicher bald einstellen.
Leider passiert aber zunächst nix, so dass ich mir ein Zeitlimit gesetzt habe, da ich am nächsten Tag ja auch wieder ins Büro musste.

Nachdem mit Maden nix zu holen war, stellte ich auf Mais um und fügte den Futterballen ebenfalls Mais hinzu.

Plötzlich hatte ich einen sehr vehementen Biss, der sich am Drennan Peacock Waggler (2AA) bemerkbar machte, aber wiederum so schnell vorbei war, dass ich nicht mal die Zeit hatte zur Rute zu greifen....

Nach dem Erneuern des (Dosen-) Maikorns und dem Garnieren der Hakenspitze mit einer Made, warf ich wieder aus....

Nach ca. fünf Minuten bemerkte ich wiederum ein Abtauchen des Wagglers. Da ich wegen der Drift, die Schnur mit Spüli benetzt hatte, konnte ich einen fiesen Schnurbogen verhindern und den Anschlag sicher durchbringen. Angesichts der Tatsache, dass ich mit 18er Hauptschnur und einem feindrahtigen 12er Gamakatsu-Haken am 14er Vorfach geangelt habe, war das plötzliche und sehr vehemente Abziehen von sicher 50-75m Schnur äußerst ernüchternd. Mein erster Gedanke war: "Den bekommst du nie raus!"

Ich habe mir dann aber geschworen, den Drill zu Ende zu bringen, egal, ob ich dafür ins Wasser steigen müsste. Aufgrund des feinen Geschirrs und der ebenfalls sehr zarten Daiwa-Posenrute (Daiwa Aqualite, 10-30g WG) musste ich sehr konservativ drillen, was eine ewige, echte und gemessene Stunde (!) gedauert hat, bis der Fisch langsam seinen Bauch zeigte...

Es war ein wunderschöner, makelloser Schuppenkarpfen von 9,2kg und 69cm. Und das auf ein einzelnes Maiskorn mit Made!

DSC03316.JPGDSC03316.JPG


Man verzeihe mir den "etwas" zu kleinen Kescher, aber damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet...
Nach dem einstündigen, äußerst abwechslungsreichen und spannenden Drill, habe ich eingepackt und bin nach Hause. Das war mein absolutes anglerisches Highlight! Mit feinem Geschirr einen so großen Fisch zu landen und nicht die Geduld zu verlieren. Dafür muss ich mich einfach mal loben.

Mag für manchen hier vielleicht "normal" sein, für mich war es das Erlebnis schlechthin.
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]
Letzte Änderung: 18 Sep 2012 22:18 von HerrJanssen.

Aw: ... einfach so nebenbei ... 18 Sep 2012 22:27 #3346

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1366
Nicht schlecht, vor allem an 14er Vorfach!

PS: Du brauchst ne Abhakmatte.

Aw: ... einfach so nebenbei ... 18 Sep 2012 22:30 #3347

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Schon klar.... aber da ich damit nun wirklich nicht gerechnet habe, möge man mir den Fauxpas verzeihen. Eine Abhakmatte hab ich natürlich, nur diese aufgrund der zu erwartenden Fische nicht mal in Erwägung gezogen...
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]

Aw: ... einfach so nebenbei ... 19 Sep 2012 10:46 #3348

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Gratulation, das ist aber auch eine tolle Leistung. Vor allem staune ich daß der 12er Gamakatsu Haken nicht aufgebogen ist. Seit ich in der vollen Strömung angel und regelmäßig 4Pfund Brassen da raus trecken muß, habe ich einen großen Verschleiß an den Dingern. Sie biegen auf. Oder sind da etwa Markenfälschungen unterwegs?

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam

Aw: ... einfach so nebenbei ... 19 Sep 2012 16:37 #3353

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Petri zu deinem Fang!

Ich liebe Karpfen, allerdings sind sie für leichtes Gerät sehr gefährlich. Da wir in Bayern in fast jedem Gewässer Karpfen drinn haben ist der Einsatz von Winkelpicker und Match immer ein Glücksspiel...
Das du diesen fetten rausbekommen hast, ist echt eine große Leistung und war sicherlich sehr anstrengend.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.15 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »