Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Geflochtenes Vorfach
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Geflochtenes Vorfach

Geflochtenes Vorfach 27 Jun 2019 13:50 #19753

Ich bevorzuge für meine Barbenangelei, sowohl mit der langen Bolo (mehr stationär) und beim Feedern geflochtene Vorfächer. Zuletzt habe ich das NLC Kevlar von Behr mit gutem Erfolg benutzt. Eigentlich für Raubfische, macht aber einen sehr guten Eindruck auf mich, gute Erfahrungen.

Meine erste Frage ist, beim Trotten, würdet Ihr da eher auf Mono setzen? Oder geht Geflochtene ebenso?

Dann war ich heute in der Angel Domäne und habe mir die geflochtenen Schnüre angeschaut. Da gibt es ja immer Neues, mit immer mehr Vorteilen. Habt Ihr geflochtetene Hauptschnur schon mal als Haarvorfach benutzt? Gibt's ja auch in grün und braun. Wie sind Eure Erfahrungen?

Die speziellen Vorfächer von FOX, Korum und Co. sind ja vergleichsweise hochpreisig. Die Frage ist, ob der Mehrpreis durch entsprechende Eigenschaften gerechtfertigt ist.

Dann kam ich an eine neue Blisterwand von Faith Carp Tackle. Sozusagen das volle Programm, aber mit moderaten Preisen, z. B. Anti Tangle Sleeves, 20 Stück für 3,30€.

Und sinkendes Vorfach, 20m(!), unter 5 €. Habe ich mal in grün und hellbraun mitgenommen. Hat schon jemand Erfahrung damit?

IMG_20190627_133001.jpgIMG_20190627_133001.jpg
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Letzte Änderung: 27 Jun 2019 14:01 von Tief im Westen.

Aw: Geflochtenes Vorfach 27 Jun 2019 17:11 #19754

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 998
Mit Trotten meinst du abtreibende Pose?
Würde ich Mono nehmen. Alleine deshalb, da die Bisse ruckartiger kommen und du mehr Lastspitzen hast.
Ich glaube Mono puffert da viel ab. Habe auch schon von schlecht gebundenen Knoten bei Geflecht gehört, die beim Anhieb einfach abgeschlagen wurden.

Geflecht nehme ich im Moment von Kryston und ESP. Gibt es eben auch mit 5.4 und 6.8 kg ...Neutral und Sinkend. Das kann natürlich mit deinen 25 lb nicht mit halten. Ist das nicht recht dick?
Selbst kenne ich die Marke nicht, aber so viele Hersteller wird es nicht geben...
Das kommt doch eh alles von einer Handvoll Flechter aus China.
Glaube kaum das die Unterschiede so groß sind. Entweder es ist weich oder nicht...
Die ganzen Karpfen Vorfächer sind mir einfach zu mächtig.

Gedanke des Tages: Wer mit Behr angelt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Geflochtenes Vorfach 27 Jun 2019 21:02 #19755

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Beim Trotten wäre ich nie auf die Idee gekommen was anderes als Mono zu verwenden, schon wegen der Hänger. Das soll dann bitteschön wirklich nur das Vorfach abreißen.

Klar kann man normales Geflecht auch als Vorfach verwenden, dann aber unbenutztes verwenden.
Power Pro habe ich schon einige Male zum Karpfenvorfach umfunktioniert, davon hatte ich einst 2 Stück ca. 3 km Spulen in USA geordert, das wird ja sonst nie alle Stroft S7 in gelbgrün eignet sich z.B. prima zum Stopperknoten binden.
... bleibt jedoch zu testen ob das Material aufschwimmt, so es ein Vorfach werden soll.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 28 Jun 2019 14:47 von Tincer.

Aw: Geflochtenes Vorfach 28 Jun 2019 09:34 #19757

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Hier meine, derzeit in Verwendung befindlichen Geflecht-Vorfächer.

Vorfaecher_2.JPGVorfaecher_2.JPG


Das Carp Silk splisst etwas auf. Kann nervig werden bei Verwendung einer feinen Boilienadel. Ansonsten ist es nahezu perfekt für den Einsatz im Kraut, das sieht nämlich aus wie ein Hälmchen.

Captive ist schnell sinkend, ebenfalls gut für Krauteinsätze, es splisst weniger als Carp Silk.

Pallatrax ist erste Sahne, ein feines, sehr haltbares Geflecht. Evtl. etwas hell, was sich bei Bodenkontakt schnell gibt.

Gezeigte Vorfächer verwende ich zum Angeln großer Schleien, Brassen etc., Karpfen, selbst richtige Brocken, hat es bislang aber auch immer ausgehalten.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 28 Jun 2019 09:37 von Tincer.

Aw: Geflochtenes Vorfach 28 Jun 2019 17:20 #19758

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 998
Apropos helle Vorfächer oder Geflechtschnüre...

Walnussschale (die Grüne) nehmen und das Geflecht ein paar mal durch ziehen, dass es den Pflanzensaft aufnimmt...tada....schön braun und duftend
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Folgende Benutzer bedankten sich: Tincer, lutz, Carsten

Aw: Geflochtenes Vorfach 29 Jun 2019 18:44 #19760

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Gute Idee, mit schwarzem Tee funktioniert es nämlich nicht.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.

Aw: Geflochtenes Vorfach 29 Jun 2019 22:04 #19761

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 998
Wird auch nur dezent eingefärbt...eventuell sind aber die Walnüsse noch zu jung. Hab es heute mit meinem Silkworm gemacht.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.11 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »