Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hanf zubereiten

Hanf zubereiten 23 Mär 2018 20:50 #17975

  • KBL
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 10
Moin
Ich habe gerade Hanf gekocht. Der Hanf wurde mit heißem Wasser übergossen, danach ca. 10 Stunden quellen lassen. Anschließend hab ich den Hanf aufgekocht und ca. 45 Minuten weiter geköchelt. Problem an der Sache ist das viele Körner einfach nicht aufplatzen bzw. der "weiße Keimling" der sichtbar wird sehr klein ist.
Als vergleich habe ich mal eine Dose Hanf geöffnet (Bait Tech Super Seed Canned Hemp). Die Körner waren viel dicker aufgequollen bzw. der Keimling war deutlich größer.
Mache ich beim kochen irgendwas falsch ober habe ich einfach nur Hanf gekauft der ein sehr geringes Hektolitergewicht hatte?
Gekauft habe ich den Hanf als Sackware bei Moritz Kaltenkirchen.
Gruß
KLB

Aw: Hanf zubereiten 23 Mär 2018 22:46 #17976

  • Trotter
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 450
Hallo,
vermutlich hast du da minderwertige/alte Ware bekommen. Ich koche meinen Hanf ca 20-30min ohne vorheriges Einweichen. Dann ist er schon fertig und die meisten Keime sichtbar. Kaufen tue ich ihn beim örtlichen Tierfutterhändler.

Gruss Trotter

Aw: Hanf zubereiten 25 Mär 2018 16:26 #17985

Ich habe mal den Tipp bekommen, den Hanf vorher einzufrieren. Dann soll er wesentlich besser aufplatzen.
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse

Aw: Hanf zubereiten 25 Mär 2018 18:05 #17986

  • Montauk
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 258
Vielleicht gleich vorgekochten kaufen?
Fun-frisch geangelt!

Aw: Hanf zubereiten 25 Mär 2018 18:15 #17987

Ist natürlich einfacher. 3l so 10 €, und hält sich recht gut, auch bei wiederverschlossenem Gefäß.
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse

Aw: Hanf zubereiten 25 Mär 2018 20:07 #17990

  • Trotter
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 450
10€ für 3l ist natürlich ein Schnäppchen
20kg Saat kosten 35€, ergibt geschätzt 40 Liter, also so 2,60€ für 3l...

Aw: Hanf zubereiten 25 Mär 2018 21:54 #17991

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Trotter schrieb:
10€ für 3l ist natürlich ein Schnäppchen
20kg Saat kosten 35€, ergibt geschätzt 40 Liter, also so 2,60€ für 3l...


Das ist aber wirklich ein klasse Preis, so günstig konnte ich Hanf noch nirgendwo einkaufen.

Für den Normalo hier eine gute Adresse:
www.futterxl.de/angeln-jagd/angelbedarf/?p=1

... mal durchscrollen, Hanf auch in "groß" und Unmengen tolle Partikel.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 25 Mär 2018 21:55 von Tincer.

Aw: Hanf zubereiten 26 Mär 2018 05:25 #17993

  • Trotter
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 450

Aw: Hanf zubereiten 26 Mär 2018 09:59 #17995

DIY ist immer günstiger, ich wollte auch nur einen Tipp zu Volkers (Montauk) Hinweis geben. Die Dosen sind am teursten, dafür klein und gut mit ans Wasser zu nehmen. Muss man dann aber leer machen.

Aber es hat schon was für sich, kein Theater in der Küche und mit der Herzallerliebsten, jederzeit sofort verfügbar. Und eben in der 3l Plastik-Dose auch haltbar, wobei ich das meistens einfriere.

Bei kleinen Mengen ist mein einfacher DIY Ablauf:
1. Ungekochte Körner für 24 Stunden ins Gefrierfach
2. Über Nacht in heißem Wasser einweichen.
3. Thermoskanne halbvoll mit Körnern, sprudelnd kochendes Wasser drüber und dicht verschließen, auch bis zum nächsten Morgen.

Man kann dann auch etwas Geschmack in die Kanne geben, Knoblauch, Käse oder das geheime Fluid (Krill & Co.). Ich nehme das in der Kanne mit, das Wasser kommt zum Grundfutter. Gut ist es, beim Einschenken des Tees oder Kaffees die Thermoskanne nicht zu verwechseln...

Ein ausgedienter Dampfdruckkochtopf hilft bei größeren Mengen, riecht aber ebenso wie offenes Kochen.
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Letzte Änderung: 26 Mär 2018 10:04 von Tief im Westen.

Aw: Hanf zubereiten 26 Mär 2018 20:18 #17998

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
die Futterbeschreibung schrieb:
Nur für Futterzwecke zu verwenden, wobei der Hanfanteil höchstens 15% betragen darf! Nicht für Einsaatzwecke!

- Samen der Cannabispflanze
- enthalten viel hochwertiges Eiweiß


... aber dran halten die Herren und nicht etwas doch im Blumenkasten anbauen

@Wolfgang,
das mit der Thermoskanne wäre mir zu "heiß". Etwas geirrt und das Ding geht hoch

Ich fülle Hanf in einen schwarzen Plastikeimer, ein paar Löffel Rohrzucker dazu, durchrühren.
Mit kochendem Wasser übergießen und anschließend stelle ich das Ganze zwei Tage in die Sonne.
... wenn der Nachbar auf dem Balkon raucht kann ich auch mal rumstinken.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »