Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Pro Tipps Friedfisch Döbel bei Wind: Bissanzeige mit dem Bobbin

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009c911/plugins/system/modulesanywhere/helper.php on line 80

Döbel bei Wind: Bissanzeige mit dem Bobbin

doebel-bobbin-teaserBeim Legern auf Döbel mit Brotflocke, Frühstücksfleisch oder Leber erfolgt die Bissanzeige meist über die Rutenspitze. Bei starkem und böigem Wind ist diese Bissanzeige aber nahezu unbrauchbar und erfordert enorme Konzentration, damit man Zupfer und Bisse überhaupt erkennen kann. Bei starkem Wind ist es deshalb besser, auf eine andere Bissanzeige umzusteigen.


Touch-Legern wäre eine Alternative, doch das ermüdet schnell und wird bei eisigen Temperaturen rasch unangenehm. Bewährt hat sich in solchen Situationen der Bobbin bzw. Hanger. Der Bobbin ermöglicht es die Rutenspitze ganz abzusenken, was die Sensibilität der Bissanzeige erhöht (kein Wind in der Schnur und der Rute). Das Gewicht des Bobbins kann an die Strömung durch Aufklemmen von großen Klemmbleien variiert werden. Man erhält eine effektive und sensible Bissanzeige zugleich, die nicht anfällig von äußeren Einflüssen ist. Zwar pendelt der Bobbin im Wind, doch Bisse sind gut zu erkennen, wenn der Bobbin nach oben wandert oder gar nach unten absinkt. Die Rutenspitze sollte übrigens zum Köder zeigen.

Der Bobbin ist ein hervorragender Bissanzeiger zum Döbelangeln, vor allem bei starkem Wind.Der Bobbin ist ein hervorragender Bissanzeiger zum Döbelangeln, vor allem bei starkem Wind.

 

Relevante Beiträge:

 

Neu im Forum:

Mehr »

Werbung:

Schlagworte