Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Biber

Biber 03 Dez 2017 15:45 #17511

  • dieangeln
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 44
Servus,

hier Nagespuren vom Biber die ich heute fotografiert habe als ich am Wasser
war.

Gruß Dietmar

Aw: Biber 03 Dez 2017 17:37 #17512

  • Peter
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 55
Hallo Dietmar,
genau die gleichen Nagespuren habe ich vor kurzem bei mir am Oberrhein gesehen , eindeutig Biber! Der hat im Uferbewuchs mehrere Weiden und Pappeln umgelegt oder angenagt.
Den paar Leuten denen ich das Erzählt habe schüttelten alle den Kopf und meinten bei uns gäbe es keine Biber ,aber anscheinend sie sind wieder da! Und ich hoffe nur das sie nicht das gleiche Schiksal ereilen wie vor kurzem einem anderen Rückkehrer (Wolf) den man mit einer Bleivergiftung Tod aus dem Schluchsee gezogen hat.
Gruß Peter

Aw: Biber 03 Dez 2017 18:01 #17513

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 879
Peter schrieb:
Und ich hoffe nur das sie nicht das gleiche Schiksal ereilen wie vor kurzem einem anderen Rückkehrer (Wolf) den man mit einer Bleivergiftung Tod aus dem Schluchsee gezogen hat.
Gruß Peter


Droemling027.jpgDroemling027.jpg


Na warte mal bis sie ne Weile da waren. Wir haben Biber seit ca. 1995, die haben sich inzwischen zur regelrechten Plage entwickelt. Den Elbanliegern, die bei Hochwasser nun wegen der Biber mit Haus und Hof absaufen, mache mal die Vorteile des possiertlichen Nagers schmackhaft

... irgend was ist immer ...

Elbebiber_2017-12-03.jpgElbebiber_2017-12-03.jpg


Ab einem bestimmten Level an Tieren kollidieren nun mal die Interessen in einer gewachsenen Kulturlandschaft, einer Landschaft ohne die ursprünglichen Freiräume, die notwendig wären.

Elbaue.JPGElbaue.JPG
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 03 Dez 2017 18:52 von Tincer.

Aw: Biber 04 Dez 2017 20:57 #17518

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 582
Hallo,

bei uns sind Biber auch eine Landplage. Total nervtötend, was die für Schaden anrichten. Die beste Lösung wäre die einfach aufzuessen. Eine wunderbare
katholische Fastenspeise

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Biber 05 Dez 2017 17:23 #17520

  • dieangeln
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 44
Hi,

der Biber wurde mit viel Geld eingebügert!!ich habe mal Biber in Schweden
probiert da war Schuhsohle nichts dagegen

Gruß Dietmar

Aw: Biber 05 Dez 2017 18:20 #17521

  • Posenbauer
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 32
Das Schöne am Biber ist, daß der fleißige Holzfäller an einem höchst argwöhnisch bewachten Vereinsgewässer innerhalb eines Hochsicherheitszaunes tun und lassen kann, was er will. Er schmeißt fleißig Bäume um, der Werksschutz sichert in Zusammenarbeit mit dem Biberbeauftragten die Gefahrenstellen und die Holzfäller räumen dann nach einiger Zeit die gefällten Bäume beiseite.
Der dort ansässige Betriebsangelsportverein hätte nie und nimmer zwecks Anlegen von Angelplätzen den einen und anderen Baum fällen dürfen - so macht es halt der Biber - komisch finde ich nur, daß ich an den angenagten Stämmen nie Späne finde - den Biber sehe ich sowieso nie - manchmal beschleicht mich das Gefühl, daß jemand mit einem Hohldechsel zu nachtschlafender Zeit den Biber imitiert....
hohl_k.jpghohl_k.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich: Montauk

Aw: Biber 05 Dez 2017 20:08 #17522

  • Dübel
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 212
Ich sehe regelmäßig Biber, wenn ich am Wasser bin. Sicher richtet er Schäden an, aber er sorgt auch für allerlei Unterschlupfmöglichkeiten fü? Fische. Ich finde die "Unordnung" die der Nager an unserem ansonsten recht aufgeräumten Fluss anrichtet sehr erfreulich.

Grüße von der Regnitz

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Montauk

Aw: Biber 05 Dez 2017 21:19 #17523

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 879
dieangeln schrieb:
Hi,
der Biber wurde mit viel Geld eingebügert!!ich habe mal Biber in Schweden
probiert da war Schuhsohle nichts dagegen
Gruß Dietmar


Wenn ich an die Biber-Rezepte in einem uralten Kochbuch denke, ist das vermutlich tatsächlich nicht der Leckerbissen.

Ja Biber schaffen "Unordnung". Äste im Wasser sind wichtiger denn jeh, die Fische können sich dort vor den Kormoranen verbergen. Jungfische finden Lebensräume und Futter. Naturbelassen.

Es ist ein Für & Wider, die Abflussquerschnitte bei Hochwasserereignissen um Großstädte sind auch zu bedenken.
Der Spagat zwischen Natur und Zivilisation ist nicht einfach.
Unsere Biber sind meist Elbebiber. Die graben Gänge, bauen selten Burgen und durchwühlen schon mal Deichanlagen. Gar nicht lustig.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 05 Dez 2017 21:20 von Tincer.

Aw: Biber 05 Dez 2017 21:47 #17524

  • Dübel
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 212
In dem Moment, wo der Biber Deiche untergräbt, hört der Spaß natürlich auf. Auch bei uns in der Stadt hat er schon für manche Aufregung gesorgt. Aber er ist nun hier und wir werden ihn wohl auch nicht mehr los. Das städtische Gartenamt hat sämtliche schützenswerte Bäume im Uferbereich mit Hasendraht umwickelt, ein Damm zwischen zwei Flussarmen musste mit Beton und einer Steinpackung verstärkt werden, angenagte Weiden werden kontrolliert gefällt - Arbeit verursacht der Biber reichlich.
Vor ein paar Jahren war hier in der Regionalzeitung mal ein Bericht über einen Teichwirt (der Aischgrund ist sehr nah!), der das Fleisch des Bibers sehr angepriesen hat. Ist wohl eine Frage der Zubereitung.

Aw: Biber 09 Dez 2017 09:08 #17530

  • suder
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 36
Hängt sicherlich von den örtlichen Gegebenheiten und der Bestandsdichte ab. Unsere Kulturlandschaft ist halt kein "natürlicher" Lebensraum mehr, wie vor einigen 100 Jahren, wo die Natur vieles noch selber geregelt hat.

In manchen Gebieten sind die possierlichen Tierchen mittlerweile schon eine Plage und z.T. auch eine Gefahr für Landwirte und Verkehrsteilnehmer.

Es gibt nicht ohne Grund Biberbeauftragte.

Wer selber nicht negativ betroffen ist, findet die Tierchen natürlich toll und freut sich, wenn er welche sieht.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.34 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »

Werbung:

Schlagworte