Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Döbelsaison 2016/2017 eröffnet?
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet?

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 20 Dez 2016 19:21 #16244

  • Chubberoni
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 41
Hmm,
ich bilde mir ein, dass es jedes Jahr mehr Kormorane an meinen Haus Gewässern gibt. Vielleicht haben die Döbel gelernt, dass es sicherer ist am Tag in den Verstecken zu bleiben und erst Nachts zum Fressen raus zu kommen?!? Bei klarem, niedrigem Wasser ist es sicher noch gefährlicher. Nur so ein Gedanke...

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 21 Dez 2016 10:00 #16245

  • Peter
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 55
@Alex
Danke,... nur die Präsentation läßt etwas zu wünschen übrig... aber da ich oft alleine Angeln gehe, sind keine so tolle Bilder zu machen, wie die vom nerdwürmle.... ich habe mir auch angewöhnt die Fische nur aus dem Wasser zu nehmen, wenn es den sein muss, ansonsten werden sie im Kescher abgehakt und mit einem lächeln auf den Lippen wieder in die Freiheit entlassen ....aber vielleicht bin ich da etwas extrem...lach

Döbelsaison ist bei mir eigentlich das ganze Jahr, nur halt mit Ködern die der Jahreszeit angepaßt sind, es läuft ja nicht jeder Köder zu jeder Jahreszeit gleich gut...
Gruß
Peter

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 21 Dez 2016 11:33 #16246

  • nerdwuermle
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 115
Jo Chubberoni, dass sind genau meine Gedanken. An der Günz ist der Komoran teilweise im Tiefflug knapp über der Oberfläche geflogen. Deswegen war auch unter 2 Meter Wassertiefe an dem Tag nix zu holen, da die Großdöbel das ziemlich genau einschätzen können.

Bezüglich Peters Aussage mit dem Zurücksetzen am gleichen Ort bin ich skeptisch, was die weitere Fangquote anbelangt. Ein Scheucheffekt ist halt immer da. Und wenn ich den Fisch im gummierten Keschernetz 50 Meter weiter stromab/-auf zurücksetze, passiert ihm nix. Da bin ich sicher .
absolutely perfect condition...

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 21 Dez 2016 13:21 #16247

  • Peter
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 55
@nerdwuermle
Da bin ich voll auf deiner Seite, sehe ich auch so, und schaden tut es dem Fisch mit sicherheit nicht wenn du ihn weiter oben oder unten wieder ins Wasser setzt!!!!...wenn ich einen gefangen habe, packe ich meine 7 Sachen zusammen und geh ca. 100m weiter Strom auf oder halt bis zur nächsten guten Stelle, weil danach geht etwa eine halbe Stunde lang nichts mehr an dem Platz, Wandern hält warm ...aber das machst du ja auch...grins...und auf dem Rückweg werden der ein oder andere Platz nochmal beangelt...bringt dann auch oft nochmal einen Fisch.

Das mit den Kormoranen sehe ich genau so, da wo die im Wasser gewesen sind geht an dem Tag nichts mehr! Die machen im Winter, wenn die Wintergäste aus dem Norden noch dazu kommen, bei uns in Trupps von bis zu 50 Vögeln in einer Linie Treibjagt.
Das Drama an der Gesichte ist auch, das man bei uns am Oberrhein zwar schöne große Fische(auch Grundeln ) egal welcher Spezi fängt, aber selbst die sind noch angefressen, aber von den Fischen zwischen 20cm und ca. 40cm siehst du nichts mehr, der ganze Nachwuchs ist so gut wie weg gefressen oder ich bin zu Blöd um sie zu finden!
Naja aber das ist ein anderes Thema....off topic
Gruß
Peter

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 21 Dez 2016 17:22 #16248

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1191
Hi!

Meine Döbelsaison fing heute wirklich gut an. Trotz des strahlenden Wetters konnte ich 5 Döbel um die 4 Pfund fangen, ganz klassisch mit der Pin und getrotteter Brotflocke. Herrlich! Und noch eine Überraschung...

Gruß

Wolfgang


_DSC0157-Bearbeitet.jpg_DSC0157-Bearbeitet.jpg



_DSC0142-Bearbeitet.jpg_DSC0142-Bearbeitet.jpg

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 22 Dez 2016 08:49 #16249

  • Peter
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 55
@Wolfgang
Petri zu den schönen Fischen!!
Die Bafo sieht aus als wäre sie dem schwarzen Vogel gerade noch mal aus dem Schnabel gehüpft
Gruß
Peter

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 23 Dez 2016 05:20 #16252

  • nerdwuermle
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 115
Petri auch meinerseits.
absolutely perfect condition...

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 23 Dez 2016 11:53 #16256

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 857
Tolle Fische, schöne Bilder ...von allen. Nur der Dicke mit dem Strohhut ist etwas seltsam...

Die Flocken von Nerdwürmle fand ich an dem Tag eigentlich nicht so groß. Wie er schon sagte...viel Schwund hat die ja sowieso. Aber den neuen Blinker hab ich auch noch nicht daheim. Hab das Abo auslaufen lassen. Schade dass ihr nicht alle für F&F schreibt..das würde mir ein paar Euro sparen

War etwas schade an den beiden Tagen, dass der Wasserstand etwas niedriger war und das Wasser selbst sehr klar.
Normal hab ich in flacheren Strecken auch schon gut im Winter gefangen..dieses Mal war dort aber nichts zu hohlen.
Ich denke auch dass die beiden Kormorane an diesen Tagen sehr viel Unruhe rein gebracht haben.
Das schlimmste war mit ansehen zu müssen, als ein halbstarker Fisch, vermutlich Döbel, angeschlagen den Fluss abgetrieben wurde. Etwas oberhalb war der Kormoran.
Drecksviecher..
War selber etwas enttäuscht vom Fangergebniss...aber Julius hats dann doch etwas raus gerissen
Brot geht einfach immer...ich war etwas faul und hab lieber Leber gebadet...aber da fängt man neuerdings auch Barben drauf.
Anscheinend hab ich das Talent immer etwas am Zielfisch vorbei zu angeln...
Das nächste mal geh ich dnan auf Barben...dann fang ich wenigstens Döbel.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 26 Dez 2016 10:52 #16271

  • dieangeln
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 44
Hi,
auf crust an der Oberfläche.
Anhang:
Letzte Änderung: 26 Dez 2016 16:49 von dieangeln.

Aw: Döbelsaison 2016/2017 eröffnet? 30 Dez 2016 22:05 #16287

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 582
Chubberoni schrieb:
Alex,
die Dämmerung ist definitiv eine gute Zeit für große Fische, ich meinte aber in diesem Fall tatsächlich die Stunde nach der Dämmerung in völliger Dunkelheit... Erst gestern wieder hatte ich am Tag keinen Biss (war ab 13.00 am Wasser), und in der ersten Stunde Dunkelheit dann zwei Fische. Ich hatte bei Ankunft 5 Stellen mit Brot Pampe vogefüttert und dann abwechselnd abgefischt. Und beide Stellen hatte ich an diesem Tag schon mehrmals befischt, bis sie dann in der Dunkelheit die Fische brachten. Ich vermute, dass es am kalten, klaren, niedrigen Wasser lag... Wurden die Döbel am Tag von meinen großen Ködern abgeschreckt?!? Dieses Phänomen haben Tony Miles und Trevor West mal beschrieben, allerdings bei Barben in klarem Wasser im Sommer. Vielleicht sollte ich es am Tag mal mit Partikeln probieren...
Chub Cup?!? Ein Wettfischen, bei dem nur Döbel zählen?!? Bin aber absolut kein Wettkampf Angler....
Gruß Matthias


Hallo Matthias,


habe selber ein Gewässer wo Döbel Tagsüber sogut wie nie beissen. Es ist ein kalter, klarer und flacher 50-100 cm (bis maximal. 150 cm) tiefer Fluss.
Nachts dagegen rumpeln die ziemlich schnell rann.

Brotpampe ist nicht wirklich gut zum Vorfüttern. Das vertreibt zu stark. Unmittelbar vor dem
Fischen unschlagbar.
Teste mal Köder die schön am Grund liegen bleiben.

Ja das ist es. Die wenigsten Teilnehmer sind Wettkampfangler.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...
Ladezeit der Seite: 0.35 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »

Werbung:

Schlagworte