Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Barbenkescher

Aw: Barbenkescher 10 Aug 2017 16:27 #17137

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 425
Teuer ist der auch nicht. Der ist schon mal notiert!
ARGE Zielfisch

Aw: Barbenkescher 10 Aug 2017 17:07 #17138

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1191
Der Browning Kopf sieht wirklich gut aus....

Aw: Barbenkescher 10 Aug 2017 19:19 #17139

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 857
Ist auch klasse...super feines Material.

Mei..man sollte etwas mehr aufpassen, dass man nirgends hängen bleibt. Ist schon ein recht feines Gewebe.
Aber extrem Fischschonend...denke ich mir..hat sich noch keiner beschwert jedenfalls .
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Barbenkescher 26 Aug 2017 15:13 #17173

Moin,

Ich habe mir den Greys Kescher in 26" bestellt und staunte nicht schlecht als der Postbote ihn mir heute in die Hand gedrückt hat. Ich wollte ihn eigentlich zum Methodfeedern einsetzen, da mein 22er Korum bei dem einen oder anderen Karpfen schon mal eng wurde, der Greys fällt allerdings sehr groß aus. Ich habe als Stock immer einen 3,50m langen vom Stippen benutzt, der packt das Greys Netz vom Gewicht nicht so gut, jetzt brauche ich nen neuen stabilen Stock von ca. 3m Länge. Ich hatte an den Drennan Spacialist Twist Lock gedacht. Kennt den einer von euch ? oder gibt es noch ne bessere Alternative?

mfg
Timo

Aw: Barbenkescher 26 Aug 2017 15:52 #17174

  • Chubberoni
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 41
Hi,
auch ich hab ihn bestellt. Zum Barbenangeln genau richtig. Genug Platz und tief genug auch für grössere Barben und auch um diese wieder zu Kräften kommen zu lassen. Im alten 22 inch Kopf hatten Barben über 70 cm nur gekrümmt Platz..... Hatte bislang leider nur Karpfen drin aber auch hier ist noch keine Rückenflosse hängen geblieben. Zusammen mit dem Adapter ist er auch einigermassen gut zu transportieren. An meinen Gewässern benutze ich einen 1,80 Karpfen Kescher Stock, reicht bei mir aus...
Beste Grüsse
Matthias

Aw: Barbenkescher 26 Aug 2017 16:39 #17175

  • Chubberoni
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 41
@thomas & andal,
welches material benutzt ihr zum flicken der netze?

Aw: Barbenkescher 26 Aug 2017 18:20 #17176

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 857
Ich verwende den Drennan Twistlock Stock schon lange.
Ich mag die zum Stecken nicht. Aber ab und an braucht man mal was längeres. Der Twistlock bietet beides..kurz und stabil..lang und stabil
Klasse Teil. Sehr stabiler Stock.

Man muss nur zwei, drei Dinge beachten:

Nicht überdrehen! Nach fest kommt ab!
Ab und an das Innere säubern. Also die zwei Teile auseinander und mal staubfrei machen.
Aufpassen, dass er sich in der Strömung nicht aufdreht.
Außerdem transportiere ich ihn immer im offenen Zustand (wie bei den Rollenbremsen wenn sie mal länger liegen) und schaue dass er austrocknet im Inneren.

Im Inneren befindet sich eine Gewindeverbindung. Das stumpfe Stück besteht leider aus Kunststoff, darauf muss man achten, dass man das Gewinde nicht überdreht. Aber selbst wenn man das geschafft hat kann man ihn noch verwenden, man passt dann automatisch besser auf. Viertel bis halbe Umdrehung von Offen > Zu und umgekehrt reicht.

Zum Browning Kopf ein kleiner Nachtrag.

Die Fixierschrauben des Gestänges im Kopf haben sich gelockert, eine ist raus gefallen. Entweder war das am Anfang schon nicht ganz fest oder es hat sich bei Verwendung gelockert. Ab und an nachziehen (Kreuzschlitz Spax/Blechschrauben) oder gleich durchbohren und Spreizbolzen rein.
Und das Gestänge ist etwas empfindlich, bei mir hat es sich schon etwas verbogen. Entweder da was drauf gelegen war oder durch Hitze...aber tut der Stabilität keinen Abbruch.
Lustiger weise hat außerdem das Netz auf das Gestänge abgefärbt...
Sachen gibts...

Würde BEIDES aber sofort wieder kaufen.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 26 Aug 2017 18:23 von patrick.

Aw: Barbenkescher 26 Aug 2017 21:06 #17177

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 425
Zum Flicken benütze ich 40er Geflochtene.
ARGE Zielfisch

Aw: Barbenkescher 16 Okt 2017 05:33 #17319

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 128
Sorry, war sieben Wochen offline...lange Geschichte! Deshalb erst jetzt: ich benutze zum Netzflicken ein schwarzes DDR-Bindegarn. Deutlich dicker als modernes der Stärke D.

Gruß Sapa
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.32 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »

Werbung:

Schlagworte