Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Basic Tipps Friedfisch Maden am Haar: Maden-Clip und Medusa-Rig

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009c911/plugins/system/modulesanywhere/helper.php on line 80

Maden am Haar: Maden-Clip und Medusa-Rig

maden-haar teaserMaden sind exzellente Köder, auch für große Fische. Doch an der Festbleimontage (z.B. auch beim Angeln mit dem Method Feeder) und bei Verwendung größerer Haken bekommen wir Probleme beim Anködern. Ideal ist es hier die Maden am Haar anzubieten, denn so bleibt der Haken frei und die Festbleimontage funktioniert perfekt.


Die einfachste Methode zum Anködern vieler Maden am Haar ist der Maden-Clip. Dieser wird einfach an das Haar angebunden und mit Maden bestückt. Eine weitere Möglichkeit ist das "Medusa-Rig", das vom Aussehen an den Schlangenkopf der Medusa erinnert. Und zwar werden die Maden hier mit dem Kopf auf einen Korkball geklebt (Sekundenkleber). Es entsteht ein gut sichtbarer Pop-Up Köder, der durch die quirligen Maden zusätzliche Reize ausübt. Da das Medusa-Rig im Gegensatz zum Madenclip aufwändig zu bestücken ist, eignet es sich nur dort, wo nicht mit Kleinfischen zu rechnen ist. Diese würden nämlich rasch die Schlangen aus Medusas Kopf pflücken...

So wird das Maden-Clip-Rig gebunden (zum Vergrößern anklicken):

Man braucht: Vorfachschnur, Haken (Größe je nach Zielfisch), Madenclips (Größe an Hakengröße orientieren) und eine Schere. (Fotos: W. Kalweit) Madenclip anknoten... Haken auf das Vorfach ziehen...

Einen sog. Und anschließend das Ende des Vorfachs von Innen durch das Öhr fädeln. Fertig ist das Maden-Clip-Rig!

Anschließend den Clip mit Maden bestücken. So sieht das Maden-Clip-Rig fertig bestückt aus. Es lassen sich z.B. auch schwimmende Kunstmaden aufstecken, um die Präsentation auszubalancieren.

 So macht man das Medusa-Rig:

Ein Korkball wird wie ein Boilie auf das Haarvorfach gesteckt. Anschließend klebt man die Maden mit Sekundenkleber auf den Kork. Das fertige Medusa-Rig!

 

Relevante Beiträge:

 

Werbung:

Schlagworte