Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Basics Angelgerät Grundfutter: Ist nur teuer gut? Günstige Mischungen von Zesox unter der Lupe

Grundfutter: Ist nur teuer gut? Günstige Mischungen von Zesox unter der Lupe

zesox-futter teaserIst nur teures Grundfutter gut bzw. günstiges immer schlecht? Von Zesox gibt es fünf verschiedene Hausmischungen für nur 1,33 Euro / kg. Der Classy Catchers Prüfstand zeigt: Auch für wenig Geld bekommt man solides Grundfutter, das nicht nur Fische fängt sondern auch den Geldbeutel schont.

 

Was Grundfutter angeht, gibt es unterschiedliche Ansichten. Während die einen glauben, dass nur bestimmte Mischungen unter bestimmten Bedingungen fangen, so glauben die anderen, dass das Futter zweitrangig ist, da hungrige Fische nicht wählerisch sind. In der Mitte wird irgendwo die Wahrheit liegen. Fakt ist jedoch, dass es bei den fertigen Grundfutter-Mischungen erhebliche Preisunterschiede gibt. Die teuersten Mischungen kosten um die 5 Euro je kg und die günstigsten knapp über einem Euro. Die Frage lautet jedoch: Sind die teuren Mischungen wirklich so gut, bzw. die günstigen so schlecht?
Einer der großen Online-Versandhändler für Angelgerät ist "Zesox - die Markenwelt für Angler!" aus Berlin. Er ist an Classy Catchers herangetreten, um seine Hausmischungen auf den Prüfstand stellen zu lassen. Für nur 1,33 Euro / kg (19,94 Euro / 15 kg) bekommt man dort fünf verschiedene Grundfutter-Mischungen für unterschiedliche Einsatzzwecke. Kann man für diesen günstigen Kurs überhaupt ein brauchbares Grundfutter bekommen? Auch wenn die Namen der Mischungen etwas fantasievoll klingen, so wurde bei der sensorischen Prüfung der nötige Ernst bewahrt.

Schwarzer Zauber
Hierbei handelt es sich um eine sehr dunkle Grundfutter-Mischung mit einem markanten Mandelaroma. Neben den überwiegend sehr feinen Futterbestandteilen befinden sich auch einige sehr große Stücke, bis hin zu ganzen Sonnenblumenkernen im Mix. Insgesamt setzt sich das Futter aus einer Vielzahl von Zutaten zusammen. Der hohe Salzanteil ist auffällig. Das Futter schmeckt deshalb sehr salzig (die Lockwirkung von Salz hat sich in den letzten Jahren ja zunehmend bestätigt) und besitzt nur eine sehr geringe Süße.
Angefeuchtet ist die Mischung sehr locker und fluffig. Futterbälle lassen sich jedoch gut formen. Das Mandelaroma tritt in den Hintergrund und ein müsliähnlicher Geruch kommt zu Tage. Durch die sehr lockere Konsistenz eignet sich der „Schwarze Zauber“ hervorragend für die Stillwasserangelei, ob als Futterballen oder im Futterkorb. Auch als Method-Mix kann er genutzt werden. Hier ist jedoch noch Melasse oder Rübensirup nötig, um die Bindung zu erhöhen.

Schwarzer Zauber: dunkle Mischung für die Stillwasserangelei. (Fotos: W. Kalweit)Schwarzer Zauber: dunkle Mischung für die Stillwasserangelei. (Fotos: W. Kalweit)

Im Nasszustand sehr locker.Im Nasszustand sehr locker.

Brassen Party
Die braune Grundfuttermischung besitzt eine ähnliche Korngrößenverteilung wie der „Schwarze Zauber“, d.h. neben den überwiegend feinen Bestandteilen enthält sie auch sehr große Partikel. Das Grundfutter riecht würzig, pfeffrig und erinnert an Piment. Angefeuchtet kommt auch Spekulatius zum Vorschein. Der Geschmack von „Brassen Party“ ist wieder sehr salzig und nur kaum süß.
Angefeuchtet besitzt die Futtermischung eine hohe Bindung, weshalb sich Futterbälle auf weite Distanz befördern lassen. Es sollten dann aber noch große Partikel hinzugefügt werden (z.B. Mais), wenn die Ballen beim Auftreffen auf die Oberfläche zerbrechen sollen. Durch die hohe Bindung eignet sich „Brassen Party“ auch für das Feedern im Fließgewässer.

Brassen Party ist eine sehr würzige Mischung.Brassen Party ist eine sehr würzige Mischung.

Aufgrund der hohen Bindung ideal für die Fließgewässerangelei.Aufgrund der hohen Bindung ideal für die Fließgewässerangelei.

Feeder Fieber
Das sehr helle Futter hat eine leicht gröbere Körnung als die bisherigen Mischungen. Auch hier besteht die Zusammensetzung aus einer großen Vielzahl von Zutaten. Das Aroma dieses Grundfutters ist fruchtig und erinnert stark an den Geruchsstoff von Automatenkaugummi. Im Nasszustand treten auch würzige Aromen in den Vordergrund. Geschmacklich ist „Feeder Fieber“ auch wieder sehr salzig.
Die Konsistenz im angefeuchteten Zustand ist fluffig und locker, sodass es sich für die selben Einsatzgebiete eignet wie auch „Schwarzer Zauber“.

Feeder Fieber ist eine helle Futtermischung mit markanten Aroma.Feeder Fieber ist eine helle Futtermischung mit markanten Aroma.

Die geringe Nassbindung ist optimal für die Stillwasserangelei.Die geringe Nassbindung ist optimal für die Stillwasserangelei.

Rotaugen Party
Farbe und Körnung sind nahezu identisch zu „Feeder Fieber“. Der Geruch ist fruchtig-sauer und erinnert an Zitrone. Geschmacklich tendiert auch diese Mischung in die salzige Richtung mit einer leichten Süße. Das Bindeverhalten im angefeuchteten Zustand ist mit „Feeder Fieber“ zu vergleichen, weshalb sich „Rotaugen Party“ in erster Linie für die Stillwasserangelei eignet.

Helle Mischung, fruchtiges Aroma: Rotaugen Party.Helle Mischung, fruchtiges Aroma: Rotaugen Party.

Im Nasszustand genauso locker wie Feeder FieberIm Nasszustand genauso locker wie Feeder Fieber

Karpfen Alarm
Die Farbe dieser Mischung ist etwas dunkler als „Feeder Fieber“ und „Rotaugen Party“, was nicht zuletzt auch an einem größeren Anteil Hanfmehl liegt. In dem Grundfutter befinden sich sehr viele grobe Bestandteile, vor allem Maisschrot. Der Geruch ist schwach würzig, weshalb „Karpfen Alarm“ noch die Möglichkeit bietet, andere Aromen hinzuzufügen. Beim Geschmack dominiert wieder Salz; Süße fehlt vollständig.
Angefeuchtet bindet „Karpfen-Alarm“ relativ stark, bleibt aber nach dem Zerbrechen eines Ballen locker. Aufgrund dieser Eigenschaft lassen sich noch viele grobe Partikel wie Mais oder Pellets hinzufügen und trotzdem gut bindende Futterballen formen, die nach dem Auftreffen auf die Wasseroberfläche leicht zerbrechen und sich beim Absinken vollständig auflösen. Die Mischung ist für die Stillwasserangelei zu empfehlen.

Eine grobe Mischung mit mild würzigem Aroma: Karpfen Alarm.Eine grobe Mischung mit mild würzigem Aroma: Karpfen Alarm.

Die Bindung im Nasszustand ist optimal, um noch große Partikel wie Pellets oder Mais hinzufügen zu können.Die Bindung im Nasszustand ist optimal, um noch große Partikel wie Pellets oder Mais hinzufügen zu können. 

Fazit: Bei den Futtermischungen von Zesox handelt es sich um solide Grundfutter-Mischungen, die sich insbesondere durch ihre vielfältigen Zutaten auszeichnen. Für die sehr günstigen 1,33 Euro / kg bekommt man also nicht nur Paniermehl, sondern reichhaltiges Grundfutter, das sich durchaus auch mit vielen teureren Futtermischungen messen kann. Vor allem die Mischungen „Brassen Party“ und „Karpfen Alarm“ sind für den angebotenen Preis empfehlenswert. Alle Mischungen von Zesox sind schließlich gute Basismischungen, die sich mit weiteren Zutaten an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen lassen.

Die oben genannten Mischungen sind erhältlich bei Zesox - www.zesox.de

Von Wolfgang Kalweit

Relevante Beiträge:

 

Neu im Forum:

Mehr »

Werbung:

Schlagworte